Frage von Kugel123, 27

Schadensursache defekter Solarkollektor?

Hallo. An meiner Solaranlage war im Mai ein Kollektor defekt. Glas gesprungen. Warum weis ich nicht. Den Schaden habe ich dann gleich bei meiner Versicherung gemeldet. Nach mehreren Rücksprachen wurde dann die Reparatur in Aufrag gegeben. Jetzt will die Versicherung die Rechnung nicht bezahlen. Es fehlen Details zur Schadensursache. Angeblich kein Hagel oder Sturmschaden. Leitungswasserschaden ist es aber auch nicht. Nach Sichtung der Vertragsunterlagen ist die SolarThermie/Photovol- Anlage mitversichert, also sollte doch die Ursache egal sein. Hat jemand eine Idee? Kollektoren sind Vitosol 100, ca 6-7 Jahre alt

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NochWasFrei, 21

Nach Sichtung der Vertragsunterlagen ist die SolarThermie/Photovol- Anlage mitversichert

Das bedeutet erstmal nur, die Anlage zählt zu den versicherten Sachen der Gebäudeversicherung.

Ein versicherter Schaden liegt dann vor, wenn eine versicherte Sache (das is gegeben) durch eine versicherte Gefahr beschädigt wurde. Insofern stimmt:

 also sollte doch die Ursache egal sein

definitiv nicht. Denn in eurer Versicherung sind Schäden durch Sturm/Hagel, Leitungswasser und Feuer versichert. Und da der Schaden nicht dadurch entstanden ist, ist er auch nicht versichert.


Für das gebrochene Glas würde man eine Glasversicherung benötigen. Darüber hinaus wäre auch eine separate Photovoltaik Versicherung möglich, die dann u.a. auch Schäden durch Materialfehler, Kurzschluss, Fehlbedienung etc. deckt und außerdem den Ertragsausfall der Anlage begleicht.

Kommentar von NochWasFrei ,

Zu beachten ist, dass in einer üblichen Glasversicherung, die man für ein Haus abschließt, die Verglasung der Photovoltaikanlage in der Regel ausdrücklich ausgeschlossen ist.

Kommentar von DerHans ,

Für die Photovoltaikanlage gibt es spezielle Versicherungen. Natürlich muss die Anlage insgesamt im Wert des Gebäudes mit berücksichtigt werden.

Außerdem besteht ein erhöhtes Feuerrisiko, das sich in der Prämie niederschlägt.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 19

Dass die Sonnenkollektoren in der Sturm-Versicherung mit abgedeckt sind, bedeutet natürlich auch nur, dass sie erstattet werden, wenn ein Sturm- oder Hagelereignis stattgefunden hat.

Allgemeiner Glasbruch hat damit nichts zu tun. Das kann schon passieren, dass sich das Glas ausgedehnt hat, durch die Temperaturunterschiede.

Antwort
von Apolon, 10

Den Schaden habe ich dann gleich bei meiner Versicherung gemeldet.

Welche Versicherung meinst du denn überhaupt?

Wohngebäudeversicherung, oder welche?

Wenn es sich um eine Wohngebäudeversicherung handelt, kannst du deinen Versicherungsbedingungen entnehmen welche Schäden abgesichert sind.

Ein  Defekt in der Solaranlage ist aber kein Bestandteil des Versicherungsschutzes.

Nach Sichtung der Vertragsunterlagen ist die SolarThermie/Photovol- Anlage mitversichert,

Handelt es sich um eine Solar-Anlage oder um eine Photovoltaikanlage, die defekt ist ?

Nach Sichtung der Vertragsunterlagen ist die SolarThermie/Photovol- Anlage mitversichert,

Auf Grund welcher Versicherungsbedingungen kommst du auf diese Annahme?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten