Frage von MusicRecords, 141

Rückgabe - Gutschein statt Geld?

Guten morgen!

Folgendes Problem - Ich habe mir einen Artikel bei MediaMarkt gekauft (Wert: 130€). Der Kauf war gestern - Bin mit dem Produkt unzufrieden und würde jetzt gerne mein Geld zurück haben > Aber ich habe schonmal bei Saturn etwas gekauft (Wert: 90€) und dort haben sie mir einfach einen Gutschein gegeben und mir gesagt dass sie mir kein Bargeld aushändigen können wegen dem hohem Betrag.. Die können nur bis 50€ auszahlen. Und jetzt wäre meine Frage ob ich irgendwie Anspruch drauf habe das sie mir das Geld auszahlen - Vorallem weils noch so ein frischer kauf ist?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Mikkey, 44

Du hast beim Media Markt ein Umtauschrecht, kein Rückgaberecht. Wenn die bei Beträgen unter 50€ das Geld zurückerstatten, dann machen die das vermutlich des geringeren Verwaltungsaufwands wegen.

Ein Gutschein ist doch wirklich kein Problem, Du hast lange Zeit, hast eine enorme Produktpalette und musst nicht den ganzen Betrag auf einmal einlösen.

Beim Verkauf über EBay hast Du auf jeden Fall Verpackungsaufwand und einen Verlust.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Recht, 101

Ein Rückgaberecht gibt es nicht. Das gilt nur für Fernabsatzgeschäfte und beim Haustürkauf.

Dass dir das Produkt im Nachhinein "nicht gefällt" ist auch kein Reklamationsgrund.

Wenn der Markt das Gerät überhaupt zurück nimmt, kannst du froh sein, dass du einen Guthabenbon erhältst.

Kommentar von MusicRecords ,

Dann werd ich das Produkt wohl Online bei eBay o.ä versuchen zu verkaufen das ich wenigstens etwas Geld wieder bekomme.. Trotzdem danke!

Kommentar von DerHans ,

Was ist denn gegen einen Gutschein zu sagen? Der ist doch genau so viel wert, wie Bargeld

Kommentar von X3030 ,

????

Bring den Artikel nach MediaMarkt, sie nehmen ihn bestimmt kulanterweise zurück.., du bekommst deinen Gutschein über den vollen(!!) Kaufpreis zurück den du in allen Mediamärkten einlösen kannst.. und alles ist gut. 

MediaMarkt ist kein kleiner Prutscher, wo man nichts anderes mehr finden könnte.., zudem verfällt der Gutschein auch nicht. 

Warum sich die Arbeit mit eBay machen (verpacken, verschicken), auf Geld verzichten.., ect??  

Der einzige, der das ganze kompliziert macht, bist du ganz allein.!!  Muss man nicht verstehen.. 

Kommentar von Halbammi ,

Klingt hier in der Tat eher danach, als brauche jemand dringend Geld...

Kommentar von X3030 ,

Wie anhand eines anderen Kommentares ersichtlich, wird Bargeld benötigt.., dafür nimmt man bei einem Verkauf auch finanzielle Verluste in Kauf. 

Tja, Leute und Notlagen gibt's.. 😁 

Antwort
von Rolf42, 66

Wenn die Ware nicht mangelhaft, defekt o.ä. ist, gibt es keinen Anspruch auf Rückgabe.

Nimmt der Händler sie trotzdem zurück, ist das Kulanz, und mit einem Gutschein über den Kaufpreis bist du gut bedient.

Antwort
von Hardware02, 28

Nein, Anspruch hast du keinen. Das ist reine Kulanz, sowohl bei Media Markt als auch bei Saturn, wenn das Gerät in Ordnung ist.

Daher mein Tipp: Elektrogeräte wann immer möglich im Internet kaufen. Da hast du tatsächlich ein Recht auf Umtausch, und zwar 14 Tage lang.

Media Markt hat mir allerdings Ende Juli einen Laptop umgetauscht, mit dem ich nicht zufrieden war, also auch reine Kulanz. Es gab Bargeld an der Kasse. Kann aber sein, dass jede Filiale das etwas anders handhabt.

Kommentar von MusicRecords ,

Hm, der MediaMarkt wäre bei mir mitm Auto gut 30min entfernt > Umsonst will ich da jetzt nicht hinfahren, werde wohl einfach das Gerät wie gesagt bei eBay verkaufen bzw. an einen Kollegen der Interesse daran hat, auch wenn ich dann etwas Verlust mache.. Mitm Gutschein kann ich nämlich leider nichts anfangen..

Kommentar von DerHans ,

Warum kaufst du denn Sachen, die du eigentlich gar nicht brauchst?

Antwort
von kevin1905, 42

Es gibt kein Rückgaberecht bei Ladenkäufen, es sei denn der Händler räumt dir in den AGB eins ein.

Wie er dies ausgestaltet ist ihm überlassen. Bei Saturn und Mediamarkt hängen die AGB aus.

Antwort
von GoodFella2306, 47

Mit dem Gutschein bist du schon gut bedient, denn bei einem Kauf im stationären Handel, also im Geschäft, gibt es für den Händler überhaupt keine Pflicht, eine einmal verkaufte Ware überhaupt zurückzunehmen. Ein Rückgaberecht hast du nur bei Haustürgeschäften und im Internet.

Antwort
von bronkhorst, 56

Wenn Du wegen eines konkreten Mangels unzufrieden bist, kannst Du Nachbesserung, Umtausch oder Rückwandlung verlangen.

Wenn's Dir einfach nicht gefällt, hast Du keinen Rückgabeanspruch.

Antwort
von sr710815, 16

das wäre reine Kulanz, gibt es keinen Sachmangel, gibt es kein Recht auf eine Rückgängigmachung.

"Unzufrieden" ist leider kein ausreichender Grund, das Geld zurückzuverlangen. Das gibt es wohl so nur in den USA.

Es sei denn, es fehlt eine sog. "zugesicherte Eigenschaft". Also es wird versprochen, das Gerät wäre soundso laut usw.

Da kannst Du von Glück reden, daß Du dort einen anderen Artikel kaufen kannst. Man nimmt das dann als Vorführgerät oder verkauft das dann als B-Ware.

Antwort
von kreuzkampus, 45

Anspruch hast Du bei Internetgeschäften, nicht im Laden.

Antwort
von Alenobyl, 36

Das ist völlig normal, dass man ab einer gewissen Summe kein Bargeld mehr zurückbekommt. Ist ein reiner Kulanz-Akt, da diese nicht verpflichtet sein, die Ware zurückzunehmen. Und mit dem Gutschein sichern die sich quasi finanziell ab, damit du damit in der Kette kaufst und nicht einfach woanders hingehst.

Antwort
von grubenschmalz, 19

Nein, es gibt keine Rückgaberecht. Wenn der Laden das macht, ist das reine Kulanz und zu deren Bedingungen.

Antwort
von Michi1010, 42

Im normalen Laden hat man kein Rückgaberecht nur weil der Artikel nicht mehr gefällt.


Vermutlich wird Media Markt den Artikel zurücknehmen und einen Gutschein ausstellen.


Mehr Rechte hast du in diesem Fall nicht.

Antwort
von privatfoerster, 6

Gesetzlich ist es nicht vorgeschrieben aber Media Markt bietet freiwillig ein Umtauschrecht an.

Heisst "ohne wenn und aber" auch, dass man Geld und keinen Gutschein erhält?

"Komplettiert wird dies durch Finanzierungshilfe, Garantieverlängerung und natürlich durch den berühmten “Umtausch ohne Wenn und Aber“.http://www.mediamarkt.de/de/shop/unternehmen.html

Obwohl gesetzlich nicht vorgeschrieben, tauscht Media Markt – laut eigenen Aussagen auf der Firmenhomepage – in seinen Märkten innerhalb von 14 Tagen jedes Produkt ohne Angabe von Gründen um. http://praxistipps.chip.de/media-markt-so-tauschen-sie-artikel-erfolgreich-um\_2...

Antwort
von PlusUndMinus, 54

Du hast ein 14 Tage Rückgaberecht d.h du kannst geld verlangen

Kommentar von DerHans ,

Es gibt KEIN Rückgaberecht

Kommentar von soedergren ,

Auch wenn dieser Irrtum weit verbreitet ist ... es ist schlicht und edel falsch. 

Im Laden vor Ort ist es reine Kulanz. Das 14-tägige Rückgaberecht gibt es nur bei bestimmten Geschäften, etwa Onlinebestellungen (Fernabsatz).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community