Frage von testoslos, 109

Roulette Verdopplungstaktik Erfahrungen?

Hallo,

ich spiele seit einiger Zeit im Online Casino Roulette und wende dort die Verdopplungs Strategie an und bin damit auch bisher erfolgreich. Ich setze immer 1€ auf eine Farbe die zuvor schon 2x nicht kam. Wie der Name schon sagt spiele ich dann (1,2,4,8,16,32,64,128,256), sprich ich verliere nur wenn 11x in Folge die gleiche Farbe kommt (0 außen vor gelassen).

Bisher ist mir das noch nicht passiert und ich bin schon gut hundert im Plus. Im Extremfall - also wenn meine Farbe 11x nicht kommt, verliere ich gut 500.

Hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht ob es möglich ist, damit langfristig Gewinne zu erzielen?

Antwort
von apfelesser7, 34

Es gibt viele Ratgeber und Internetseiten zum Thema Systeme und Strategien beim Roulette. Würde es Systeme geben, die immer funktionieren, so würden die Spieler die diese Trcks anwenden, lieber für sich behalten, als es an die große Glocke zu hängen. Hier auf  http://onlinecasino-xxl.de/roulette/roulettesysteme/ kann man aber lesen, das es durchaus ein paar wenige Spieler gibt, oder gab, die sehr raffiniert vorgegangen sind und recht viel Geld im Roulette gewonnen haben. Übertragen auf jeden Spieler, lassen sich diese Sachen leider nicht ohne weiteres, Glücksspiel ist eben Glücksspiel.....

Antwort
von TheTrinity, 34

Ich setze immer 1€ auf eine Farbe die zuvor schon 2x nicht kam

Warum tust du das? Das Ergebnis beim nächsten Spiel ist komplett unabhängig von den Vorhergehenden, das ist sehr wichtig zu verstehen und zu verinnerlichen.

Bei einem Spiel sollte man sich den Erwartungswert, also den möglichen Gewinn multipliziert mit der Gewinnwahrscheinlichkeit anschauen, wenn dieser größer ist als dein Einsatz, dann wird dir das Spiel dauerhaft Gewinn bringen, wenn er negativ ist, dann verlierst du langfristig gesehen. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du französisches Roulette spielst, also mit nur einer Null.
Du spielst nun also ein Spiel und setzt 1€ auf rot oder schwarz. Völlig egal was vorher geschehen ist und worauf du gesetzt hast, deine Chance 2€ zu gewinnen beträgt 18/37. Dein zu erartender Gewinn ist also 2€*18/37 = 0,973€ < 1€

Allein das zeigt schon sehr simpel, dass du beim Roulette auf rot oder schwarz, wenn du nur lange genug spielst, Bankrott gehst. Schauen wir uns trotzdem einmal deine Strategie an.

Angenommen deine Strategie würde nur zwei Stufen haben, also wenn du bei einem Euro verlierst, setzt du 2€. Dann ist dein erwarteter Gewinn 2€*18/37 +4€*18/37 = 2,919€ < 3€ .Du hast durch diesen Schritt deine Verlustchance zwar gesenkt, hast dies aber mit einem höheren Einsatz bei gleichbleibendem Gewinn bezahlt.

Analog ist bei der von dir gespielten Strategie der erwartete Gewinn 2€*18/37 + 4€*18/37 + ... +512€*18/37 =497,189€ < 511€. Bei zwar einer sehr geringen Verlustwahrscheinlichkeit, aber eben auch einem sehr kleinen Gewinn, 1€ bei 511€ Einsatz.

Und natürlich hast du schon was gewonnen. Die Verlustchance ist ja auch total klein. Aber da beim Online-Casino sehr viele Leute vor den Roulette-Tischen hocken, muss sich das Casino keine Sorgen machen, dass bei einem nach dem anderen die äußerst unwahrscheinliche Verlustsituation eintritt. Vielleicht gewinnst du auch noch 200€, 300€ oder 1000€, wenn es dir Spaß macht und du das Geld verlieren kannst, ohne in finanzielle Not zu geraten, wünsche ich dir viel Glück. Allerdings ist es keine Möglichkeit, auf lange Sicht gesehen Geld zu verdienen.

Antwort
von Schreinersam, 6
Zitat: (0 außen vor gelassen).

DAS ist übrigens der schlimmste Denkfehler bei Verlustprogressionen.

Angenommen Du spielst auf Schwarz, hast schon eine lange Gegenflöte in Rot und dann kommt die Null und dann endlich deine Schwarz.

Was passiert dann ?

NICHTS

Deine lang ersehnte Schwarz ist gekommen und Du hast NICHT gewonnen.

Dass danach eine neue Rotflöte munhter dein gesamtes Kapital frisst ist schon fast absehbar ;-)

Wie Oben schon gesagt.... Casinos lieben solche Spieler, weill sie zwar oft kleine beträge auszahlen müssen, aber recht schnell alles und mehr wieder zurück bekommen.

*winke*

Samy
Antwort
von Schreinersam, 42

Es klappt wegen mir 200 mal am Stück, aber das eine mal wo´s dann nicht klappt frisst alle seitherigen Gewinne und das komplette Restkapital.

Serien über 15 mal gleiche Farbe/pair-impair/manque-passe sind fast schon an der Tagesordnung.

Serien über 20 sind selten aber kommen vor.

Würde das Spiel funktionieren, gäbe es keine Casinos mehr, es ist die allererste Idee auf die Anfänger und Neulinge kommen.

Übrigens lassen Casinos das nur zu gerne zu, sie verlieren 200 mal 1 Stück, gewinnen dann aber auf 1 mal 500 und mehr.

verlustprogressionen sind eigentlich generell Teufelszeug, und schon gar nix sind sie für unbedarfte Newbies.

*winke*

Samy

Antwort
von ettchen, 57

Sowohl das Limit wie auch die Null sorgen dafür, dass diese Spielweise notwendigerweise zum Verlust aller Chips führt.

Du irrst übrigens. Wenn du elfmal nicht triffst, hast du 2068 verloren. Du hast also 2068 ausgegeben, in der Hoffnung, 1 zu gewinnen. Sorry, aber das ergibt keinen Sinn.

Kommentar von testoslos ,

Hallo, ich lasse 2-3 vorspielen bis eine Farbe eben 2 oder 3x schon in Folge gekommen ist. Ich verliere also nur die oben genannten 500€ (bei 256 Letzteinsatz und somit Tischlimit) wenn 11-12x meine Farbe nicht kommt. Die Wahrscheinlichkeit für solch eine Serie liegt bei 0,00035%

Kommentar von ettchen ,

Ach, das ist doch sachlich komplett daneben. Aber wenn du meinst, mach.

Antwort
von Silentfox1234, 53

Gewinner sind am Ende bei solchen Spielen immer nur die , die die Automaten aufgestellt haben ;)

Antwort
von mm78pr, 42

funktioniert nur wenns keine Tischlimits gibts

aber langfristig gesehn würde ich eher vermuten das man nicht mehr gewinnt als mit anderen taktiken

gibt auch Roulett games wo man gekickt wird wenn man diese Taktik zu oft anwendet.

Antwort
von Ninawendt0815, 17

hier ein guter youtube beitrag, deswegen sollte man es am besten lassen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community