Frage von moniette95, 70

Rollladenproblem - Handwerker unter uns?

Hallo! Wie erwähnt, haben wir ein Problem mit unserem Rollladen. Ich bin handwerklich wirklich unbegabt und werde deshalb einfach mal unser Problem schildern, vielleicht gibt es ja tatsächlich jemanden, der weiß, was das Problem sein könnte - ob ein Handwerker benötigt wird oder nicht.Und wenn ja, ist das eine Kleinreparatur oder trägt die Kosten unser Vermieter?

Wir haben einen Rollladen zum Kurbeln, diesen kann man seit gestern nur noch bis zur Hälfte runterlassen - man kann zwar darüber hinaus kurbeln, allerdings tut sich nichts mehr. Macht man das, muss man beim Hochkurbeln dementsprechend länger kurbeln bis er dann wieder hochzieht. Das Hochziehen funktioniert also problemlos! Zudem macht der Rollladen beim Runterlassen "tuckernde" Geräusche. Tut mir leid, lässt sich kaum besser erklären :D

Edit: haben den Rollladen eben (während dem Runterlassen) von unten nach oben gedrückt, so ging er nach und nach runter, hoch wieder ohne Probleme. - Vielleicht hilft das ja...

Vielen Dank im Vorraus!

Antwort
von porki678, 44

Genaues sieht man erst, wenn der Kasten innen geöffnet ist. Der Panzer (so nennt man die Lamellen) hakt wohl irgendwo in der Führung. Vielleicht ist eine Lamelle an den Enden kaputt. Ich denke, als Laie solltest du da nicht drangehen sondern erst mal den Vermieter fragen.

Antwort
von Automatik1, 20

Der Rollladen muss durch seine Schwerkraft herunterkommen (absinken) können. Mal Kurbeln und von Hand nach unten ziehen. Hoch geht es mit Kraft, deshalb klappt es auch wenn etwas klemmt. Nun, irgendetwas klemmt. Das kann die seitliche Führung sein, eine defekte Lamelle welche dann oben nicht reinschlüpft in die Führung. Wenn die Kinder oder Ihr selbst nix zerstört habt, würde ich noch zehn Minuten basteln und ansonsten den Vermieter befragen wie er das handhaben möchte. Grundsätzlich muss der Vermieter dafür aufkommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community