Frage von JuliaaK789, 38

Roller schneller als 50 km/h, was wenn erwischt?

Hey, also ich habe mit 15 1/2 meinen Rollerführerschein gemacht, damit ich mit 16 Roller fahren kann. Habe aber einen Roller der etwas schneller fährt (ca. 75 km/h). Wurde glücklicherweise nie erwischt. Jetzt wurde ich vor paar Monaten 17 und habe auch schon meinen Führerschein B17 für begleitetes Fahren. Nun meine Frage. Ich fahre natürlich immernoch hauptsächlich mit dem Roller. Was würde jetzt passieren wenn ich erwischt werde? Ist ja dann eigentlich "Fahren ohne Fahrerlaubnis". Wird mir mein B17 Führerschein abgenommen? Und kann es sein, dass der Führerschein dann komplett weg ist und ich ihn nochmal neu machen muss?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein, 5

Hallo Julia,

ja, das ist Fahren ohne Fahrerlaubnis und das ist eine STRAFTAT.

https://dejure.org/gesetze/StVG/21.html

Dafür benötigst du eine Fahrerlaubnis der Klasse A - mindestens A1.

Mit dem BF17 steht man schon unter "besonderer Beobachtung" und du bist auch in der Probezeit.

All das wird sich nicht wirklich positiv auswirken. Komplett weg ist die Fahrerlaubnis dann aber nicht.

Da das Fahren ohne Fahrerlaubnis eine Straftat ist, gibt es keinen Bußgeldkatalog, in dem man mal schnell nach der Strafe suchen könnte.

Es kommt dann auch immer auf den Einzelfall an. War es nur eine Kontrolle oder hast du mit dem Roller eventuell einen Unfall verursacht? Vielleicht noch mit Personenschaden.

Ob und was dir passiert und ob der BF17 widerrufen wird, das entscheidet dann ein Richter in einem Strafverfahren.

Mit Sozialstunden und eventuell einer Geldstrafe ist aber zu rechnen.

Zudem kann sich deine Probezeit um zwei Jahre verlängern und dir die zwingende Teilnahme an einem Aufbauseminar auferlegt werden.

Viele Grüße

Michael


Antwort
von Gaskutscher, 9

§21 StVG

Nimm ein Navi und mess die echte Geschwindigkeit vom Roller. Über 55 km/h ist jenseits von Gut und Böse -> bei einer Kontrolle bist du dann fällig.

Ja, der Führerscheinentzug kann eine Folge sein. Obendrein noch eine Sperre. Betonung auf »kann«.

Antwort
von Kiboman, 12

75 nach auto tacho oder nach roller tacho, beim roller würde ich erstmal nichts drauf geben.

Kommentar von JuliaaK789 ,

Macht das einen Unterschied? Der Roller fährt aufjedenfall 100%ig sicher schneller als die erlaubten 50, bzw. 45 km/h

Kommentar von Kiboman ,

die roller tachos sind schon sehr ungenau.

gesetzlich ist eine voreilung festgelegt, damit ein tacho nie zu wenig anzeigt,

aber bei Rollern manchmal bissle heavy.

was genau die strafe ist weiss ich dann nicht, aber nichts gutes.

lass mal ein auto hinter dir herfahren dann weist du die (fast) genaue Geschwindigkeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community