Frage von Rollerking94, 44

Roller eingezogen bekomme ich den wieder?

Hallo mein roller wurde im Dezember eingezogen. Wegen fahens ohne fahrerlaubnis. Dürften bissher 3-4 Fälle sein. Wegen eines falls und kein geld saß ich schon in der JVA wegen bußgeld. Nun bin ich dabei mein leben wieder in den griff zu bekommen bekomme auch viel hilfe nur jetzt wegen arbeit wäre ein gefährt besser um weg zu kommen. Ich habe wegen des letzten falles als er eingezogen wurde schon ein bußgeld bekommen das ich gerade abzahle. Mein damalieger roller war Ein Peugeot jet force und war nur entdrosselt sonst war daran nichts veränder. Keinerlei tuning teile. Im brief steht er unterliegt der einziehung. Ist er nun ganz weg? weil würde den gerne drosseln und für die arbeit verwenden. Vom tuning bin ich weg da ich jetzt endlich aufgewacht bin.

Expertenantwort
von Dommie1306, Community-Experte für Polizei, 41

Hallo,

du hast soweit ich das verstehe die Straftat "Fahren ohne Fahrerlaubnis" wiederholt und vorsätzlich begangen?

Dann tritt

§ 74 StGB
Voraussetzungen der Einziehung

(1) Ist eine vorsätzliche Straftat begangen worden, so können
Gegenstände, die durch sie hervorgebracht oder zu ihrer Begehung oder
Vorbereitung gebraucht worden oder bestimmt gewesen sind, eingezogen
werden.

in Kraft. Einziehung bedeutet, dir wird das Eigentum an dem Gegenstand, mit welchem du die Straftat begangen hast entzogen.

Wann hast du denn den Brief bekommen? Du hast binnen 14 Tagen Zeit, bei deinem zuständigen Amtsgericht gegen den Verwaltungsakt der Einziehung Widerspruch einzulegen. Ist diese Zeitspanne bereits verstrichen oder wird der Widerspruch abgelehnt, bekommst du den Roller nicht wieder.

Kommentar von Rollerking94 ,

der brief ist vom 11.02

Kommentar von Dommie1306 ,

Dann ist deine Einspruchsfrist erloschen und das Mofa unterliegt der Einziehung...

Antwort
von rampe6, 35

Du hast fortwährend gegen die Regeln verstoßen und bist ohne Führerschein/Fahrerlaubnis gefahren - das Ding war ja kein Mofa mehr, weil "getuned".

Die milderen Mittel wie Bußgeld haben nix gebracht - also unterstützt die Justiz dich jetzt dabei nicht mehr straffällig zu werden.... kein Fahrzeug - kein Fahren mehr... eigentlich ganz einfach. 

Du hast dich quasi um die Kiste getuned... jetzt hast nix mehr zum tunen und kannst sauber bleiben.

Ich finde das ist eigentlich eine sehr charmante Lösung für dein anscheinend unverbesserliches Problem....

Die dürfen das, und sie haben auch noch recht! Schließlich lernst du es auf andere Art und Weise wohl nicht, das hast du ja selbst belegt.

Juristisch kannst du ja mal unter Einziehung nachlesen....


Kommentar von rampe6 ,

mal unter uns, du bist 22 ?  Ein solches Verhalten könnte ich bei einem hormonumnebelten Hirn eines 15jährigen vielleicht noch nachvollziehen - aber was zum Teufel soll das???

Antwort
von MoLiErf, 44

frag dort nach- man wird dir sicher Antwort geben.

Kommentar von Rollerking94 ,

also bei der nummer auf dem brief anrufen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community