Frage von PingoE, 46

Recht auf Aufenthaltsraum?

Hi, in unserer Schule gibt es einen Aufenthalsraum und einen Arbeitsraum für die Oberstufe. Leider wurde der Arbeitsraum aufgrund von Bauarbeiten vor einem halben Jahr gesperrt und ist noch nicht wieder offen. Einen Ersatzraum gibt es nicht. In den Freistunden tummeln sich jetzt fünfzig, sechzig Leute in einem Raum der eigentlich für zwanzig gedacht ist. An lernen oder Hausaufgaben braucht man garnicht mehr zu denken.

Haben wir ein Recht auf groß genuge, bzw. genug Räume?

(und ja wir können rausgehen, aber bei Regen oder kälteren Temperaturen draußen zu lernen ist jetzt nicht so effektiv.)

Antwort
von lehrerin123, 20

Ein solches Recht gibt es nicht. 

In Zeiten, in denen das Bildungssystem tot gespart wird, gilt das als Luxusanspruch. Seid doch froh, dass offenbar eine Baumaßnahme stattfindet - es wird ja offenbar gebaut ;)

Ihr könntet aber die Stunden- bzw. Raumplaner fragen, ob sie euch für bestimmte Freistunden einen leeren Klassenraum zuweisen können. Die Klassenräume sind ja nicht durchgängig belegt (Fachunterricht, Ausfall, Exkursionen). Darin könntet ihr zumindest arbeiten. 

Kommentar von PingoE ,

In andere Räume dürfen wir nicht, wir könnten ja die whiteboards beschädigen.

Die "Bauarbeiten" finden leider schon seit einem halben Jahr statt und seit ein paar Monaten wird nicht mehr weitergebaut, anscheinend ist das Geld ausgegangen...:o (es musste wegen Schimmel im Nebenraum renoviert werden)

Kommentar von lehrerin123 ,

Das war ja auch ironisch gemeint :) 

Vielleicht lohnt es ja, nochmal nachzufragen. Es ist ja jetzt zum Dauerzustand geworden. 

Oder denkt euch eine Lösung aus. 

Vielleicht eine namentliche Liste, wer den Schlüssel jeweils abgeholt hat. Der haftet dann im Zweifelsfall. Oder jeweils vorher/nachher ein Foto machen und bei Schlüsselabgabe vorzeigen... 

Seid kreativ! Oder schaltet die Elternvertreter mit ein - das geht vll. auch.

Antwort
von feirefiz, 14

Sprich mit der SMV, bittet um ein Gespräch mit der Schulleitung und überlegt euch, was machbar wäre.

Antwort
von Herpor, 11

Ich würde mich sofort an Amnesty International wenden.

Das Kultusministerium gewährt in solchen Fällen einen Bunus von 0,5 auf die Abiturnote!

Antwort
von aprilseventh, 35

Ihr habt kein Recht darauf. Das ist einfach Luxus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten