Postzustellung an JVA?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Er selbst muss den Nachsendeantrag unterschreiben. Das sollte ja kein Problem sein. Wozu soll denn da eine Vollmacht für dich zum Unterschreiben gut sein, wie hier empfohlen? Wenn es so was überhaupt gibt.  Wär ja absolut unsinnig und mir nicht bekannt. Hätte auch nichts mit einer Postvollmacht zu tun.

Der Vollmachtgeber unterschreibt für sich und bei Bedarf für weitere Familienangehörige.

Ihr wisst schon, dass die Wohnungskündigung bis zum 3. Werktag des Monats (dazu zählen hier auch Samstage) eingehen muss, um in dem Fall zum 29.2.2016 wirksam zu sein?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baran4ik97
22.11.2015, 20:48

Ja wegen der Kündigung, da war er sich nicht sicher, ob er diese weiterhin mieten will. Die Entscheidung ist aber jetzt gefallen, dass er dort "ausziehen" möchte.

0

Hallo.

Es gibt die Möglichkeit bei der Post einen sogenannten Nachsendeauftrag zu stellen. Der ist je nach Dauer auch geringfügig kostenpflichtig, Die Einrichtung eines Nachsendeauftrag ist ganz einfach. Man muss zum Postschalter gehen und ihn sich dort besorgen. Oder man muss Jemanden darum bitten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachsendeantrag bei der Post stellen . So wie bei einem Umzug

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baran4ik97
22.11.2015, 18:41

Kann ich das als seine Freundin machen? Oder muss er das irgendwie schriftlich und selber machen?

0

Was möchtest Du wissen?