Polizeiausbildung verpflichtet zu wohnen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

http://www.mit-sicherheit-anders.de/deine-ausbildung/ausbildungsstandorte/

Die Verwendung des Begriffes KANNST scheint mir zu bedeuten, daß es kein MUSS ist.

ABER ich meine: Wenn es nicht möglich ist, daß du zuhause wohnst, muss man DANN in die Gemeinschaftsunterkunft, WENN man noch minderjährig ist.

Ein EB kann das aber sicherlich noch verlässlicher sagen.

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bayern10133
24.04.2016, 19:42

danke den namen nast du sicherlich von harry potter oder ^^?

0
Kommentar von Bayern10133
24.04.2016, 19:43

ich denke man muss nicht ich frag morgen nach

0
Kommentar von Bayern10133
24.04.2016, 19:54

aso ok :) danke für die ganzen antworten

0
Kommentar von Bayern10133
24.04.2016, 19:55

aso ok :) danke für die ganzen antworten

0

Wie schonmal gesagt steht (zumindest in meiner Erklärung) drin dass es verpflichtend ist. Außer du wohnst 1-2 Orte weiter. Dann kannste auch heim.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du darfst zuhause schlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bayern10133
24.04.2016, 17:58

hast du irgendwelche erfahrugen oder schreibst du nach deinem eigenen Vermutungen.

0
Kommentar von Bayern10133
24.04.2016, 18:32

Ah ok danke. Ist sie auch in Bayern ?

0
Kommentar von Sirius66
24.04.2016, 19:39

Ich denke, man muss zuhause definieren. In der Nähe der Volljährigkeit ist es sicher dir selbst überlassen, ob du auf dem Gelände, bei Muttern, in einer WG oder ganz allein wohnst.

Für minderjährige Anwärter hat der Dienstherrn einer Fürsorgepflicht nachzukommen. Die Kollegen bringt man gern in den - moderat kontrollierten - Gemeinschaftsunterkünften unter, wenn zuhause/Eltern wegen der Entfernung nicht geht.

Gruß S.

0