Frage von LLL97, 871

Plus500, was mache ich jetzt?

Hallo zusammen,

ich jobe neben der Schule und verdiene ca. 430€ pro Monat. Diese Summe muss ich nicht versteuern: heißt ich bin in Sachen Steuer ein richtiger Grünschnabel und habe keine Ahnung von diesen Dingen.

Jetzt habe ich bei dem Anbieter Plus 500 mit Onlinetrading angefangen. War im Demomodus sehr erfolgreich und trau mir jetzt (zumindest in kleinem Maße) den Wechsel zum realen Geld zu. Habe auch schon ein Konto eingerichtet: bin zum Handel zugelassen. So wie ich es verstanden habe, muss man mindestens 100€ Startkapital ein bezahlen, um überhaupt jemals seinen Gewinn erhalten zu können.

Sagen wir nun, dass ich aus diesen 100€ 1000€ mache und 800€ davon ausgezahlt bekommen möchte. Was genau geschieht dann mit diesen 800€? Zieht Plus500 automatisch die Steuern davon ab, oder muss ich diese 800€ dem Finanzamt melden?

Und muss ich immer wieder Geld auf das Konto überweisen, oder kann ich aus den 200€ wieder 1000€ machen und mir davon 800€ ausbezahlen lassen?

Würde das Geld über Banküberweisungen transferieren (nicht per Kreditkarte oder Online Bezahldienste wie PayPal und Co.).

Danke!

Antwort
von michi57319, 750

Ich kann mir kaum vorstellen, daß die Zyprioten eine Abgeltungssteuer erheben. Bin mir aber in diesem Punkt nicht sicher. Steht denn in sämtlichen Bedingung dazu nichts?

Wenn wirklich nein, dann bist du für deine Gewinne selbst verantwortlich, steuerlich gesehen.

Ich stehe diesen Tradern extrem negativ gegenüber, betrachte sie eher als Geldverbrennungsmaschinen. Lies noch mal alles genau durch, ehe du loslegst.

Kommentar von kevin1905 ,

Zyprer*

Kommentar von michi57319 ,

Es gibt zwei deutsche Bezeichnungen für die Bewohner Zyperns: Zyprioten und Zyprer.

Quelle: wikipedia.de

Kommentar von LLL97 ,

Ich habe mir das schon durch gelesen, aber ehrlich gesagt nicht ALLES 100%tig verstanden. Deswegen die Frage.

Kommentar von michi57319 ,

Dann lass die Finger davon. Du bist volljährig, daher auch in voller Haftung für dein Tun. Nix verstanden zählt da nicht.

Kommentar von karrrl ,

ich glaubel  heute Abend 18 Uhr ist ein Webinar bei www.Tradingmasters.de  Melde dich an. 

Dort gibt es ein Börsenspiel. Doch um am Gewinn teil zunehmen musst Du 3 oder 5 Webminare bestanden haben -.

Webinare ist vor deinem P.C. kannst so oft hören wie Du willst und dann kommt d Onlineprüfung.

Dort erhielst Du auch genügend Infos auch über Onlinebanken.   Produkte wählst Du iber Keyinvet  von de UBS Bank aus.  Doch Finger weg von Optionsscheinen zumindest vorerst. Glück auf

Antwort
von kevin1905, 705

Jetzt habe ich bei dem Anbieter Plus 500 mit Onlinetrading angefangen.

Ich geh mal davon aus, dass 97 dein Geburtsdatum ist. Also wärst du 18. Voll geschäftsfähig und daher ist es dein Bier.

War im Demomodus sehr erfolgreich

Natürlich warst du das, man will ja, dass du  echtes Geld einsetzt! Denn ob du Geld gewinnst oder nicht, der Broker macht auf jeden Fall Kasse bei jedem Trade, an jedem Spread.

und trau mir jetzt (zumindest in kleinem Maße) den Wechsel zum realen Geld zu.

Ich glaube, dir ist nicht ganz klar, dass du dort unverbriefte Derivate handelst, also du einen unbegrenzten Verlustrahmen hast, abhängig vom Leverage. Wenn es ganz mies läuft kannst du auch auf einmal mit einem 6-stelligen Schuldenberg da stehen.

Die Besteuerung von Kapitalerträgen erfolgt bei deutschen Anbietern automatisch. Oberhalb des zugeteilten Freistellungsauftrags bis maximal 801,- € p.a., zieht die Bank die Abgeltungssteuer zzgl. Soli und Kirchensteuer automatisch ab (§§ 20, 32d EStG), sobald der Gewinn realisiert wird.

Kommentar von kevin1905 ,

http://www.plus500.de/Help/HelpMargins.aspx

Das würde ich mir ganz genau zur Gemüte führen, allerdings mit dem Zusatz von mir, dass

  1. Jeder Handel ohne enge Stop-Loss und Take-Win hochgradig gefährlich sein kann.
  2. Dass bei extremen Bewegungen des Basiswertes innerhalb kurzer Zeit auch ein Stop-Loss ggf. nicht auslöst und selbst der Broker die Position nicht geschlossen bekommt. Deine Verluste laufen dann also weiter. Passiert selten, sollte man aber wissen.
Kommentar von LLL97 ,

Also, der Demomodus entspricht 1:1 dem normalen Handel. Der einzige Unterschied ist, dass man eben Demo-Geld investiert, welches sich wie echtes Geld verhält. Plus500 ist ein Zyprisch/Britisches Unternehmen mit Sitz in London. Ich habe wirklich keine (ersichtlichen) Informationen über die Besteuerung der Gewinne gefunden. Deiner Antwort nach zu Urteilen zieht also meine Bank die Steuern automatisch ab?

Kommentar von LLL97 ,

Ich danke dir auch für die Warnung! Aber ich weiß schon, wie ichs anstellen werde ;). War mir nur wegen der Steuerfragen unsicher.

Kommentar von kevin1905 ,

Wenn der Anbieter keine Quellensteuer abzieht, bist du zur Abgabe der Einkommensteuererklärung inkl. Anlage KAP verpflichtet, damit das Finanzamt die Steuer festsetzen kann.

Die Steuerbescheinigung ist im Original einzureichen.

Antwort
von xXFlakiXx, 346

Wollte mal fragen wie es im Moment aussieht. Hast du schon Gewinne erzielt? Ist die Firma seriös und halten die auch ein was die versprechen? Also zahlen die auch wirklich aus. Und wie sieht es mit den steuern aus?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community