Frage von Jokerlilly23, 125

Plötzlich verliebt in den Ex trotz Beziehung?

Hallo ihr Lieben! Ich wende mich an euch, weil ich ehrlich gesagt sonst nicht weiter weiß und ganz bestimmt auch mit sonst niemandem drüber reden kann. Folgendes zur Ausgangslage: Ich bin mit meinem Freund fast 7 Jahre lang zusammen. Wir waren kurzzeitig auch mal getrennt, haben uns aber wieder zusammenraufen können. Ich war eigentlich relativ glücklich bisher, natürlich war nicht alles perfekt und es gibt schon Dinge die mich ziemlich nerven. Alles in allem aber war ich glücklich. Aktuell bin ich in der Situation dass mein Freund aufgrund seines Berufes weiter wegziehen möchte. Dorthin wo ich keine berufliche Zukunft habe und weitab von meiner Familie und meinen Freunden bin. Vor Ca. einem Monat hat mein Exfreund sich gemeldet, mit dem ich damals nur kurzzeitig zusammen war. Seitdem schreiben wir jeden Tag und haben schon öfters telefoniert und waren auch einmal gemeinsam essen. Er hat sich damals von mir getrennt und bereut es seitdem. Er hat es all seinen Freunden immer und immer wieder erzählt wie sehr er es bereut, auch auf der Arbeit hat er es erzählt - wodurch ich das auch wirklich ganz zufällig nur erfahren hab. Er hat sich nie getraut es mir zu sagen und entschuldigt sich mehrfach dafür... Allein in der kurzen Zeit in der wir schreiben schon mehrere Male. Wir teilen denselben Humor und er bringt mich zum lachen. Er macht mir Komplimente und teilt die gleichen Interessen wie ich. Ich fühle mich so wohl bei ihm. Er sagt immer wieder er habe ein schlechtes Gewissen, weil er weiß dass es ja nicht richtig ist so viel Kontakt zu mir zu haben aber er könne nicht anders. Mittlerweile kann ich nur noch an ihn denken und würde auch sehr gerne mehr Zeit mit ihm verbringen so wie er mit mir auch. Trotz allem - so wertlos wie es jetzt auch klingen mag- liebe ich meinen Freund. Er ist ein gutherziger, lieber Mensch & ich möchte ihn einfach nicht verletzen. Dennoch habe ich momentan den Eindruck, dass ich mich anderweitig verliebe & vor einer Entscheidung stehe. Denn wenn ich nixht mit meinem Freund mitziehe gibt es auch eigentlich keine Zukunft für uns...

Ich hoffe ihr könnt mir bei dem ganzen Wirrwarr sagen, was ihr machen würdet. Kontakt zum Ex abbrechen trotz allem was bereits gesagt wurde oder weiterhin mit dem Ex treffen, um zu Schauen wie sich die Gefühle entwickeln? Mein Ex setzt mich auch nicht unter Druck: er sagt solange ich glücklich bin und weiß was ich will ist es gut so. Und er möchte nicht dass ich eine vorschnelle Entscheidung treffe und nachher unglücklich bin. Trotzdem möchte er mich sehen.. Bisher ist auch nichts gelaufen und eigentlich strebe ich das auch nicht an solange ich einen Freund habe.

Soweit das möglich ist möchte ich keine wertenden Kommentare, ich habe eh schon ohnehin ein schlechtes Gewissen. Da brauch ich nicht noch mehr Bestätigung für, dass das was ich tue nicht richtig ist.

Antwort
von Smile2601, 59

Hey :)

Ich bin grad selbst in so einer ähnlichen Situation, hab meine Geschichte hier auch schon reingestellt in der Hoffnung jemand könnte mir helfen.

Mein Herz schlägt momentan auch für zwei Männer: Für meinen Ex, der seit kurzem wieder aus dem Ausland gekommen ist und meinen jetzigen Partner.

Ich kann sehr gut verstehen wie du dich jetzt fühlst, mir geht's genauso. Will meine Beziehung auch nicht einfach so aufgeben, gleichzeitig hab ich nur noch meinen Ex im Kopf :( .

Ich hab jetzt zur Beiden erstmal den Kontakt abgebrochen, um mir klar zu werden was ich wirklich will und wie es weiter gehen soll. Ich hab Beiden die Wahrheit gesagt und sie wissen voneinander. Hab ein paar Sachen gepackt und bin weg gefahren ganz allein und vielleicht bringt's mir ja etwas...

Wahrscheinlich hat dir das jetzt auch nicht wirklich weiter geholfen, aber als ich die Frage gelesen habe, musste ich einfach schreiben.

Ich hoffe du findest deinen richtigen Weg, alles Gute :) .

Antwort
von Heemer24, 65

Hör auf dein Herz kann ich da nur sagen. Mach das, was dich glücklich macht und hör auf dein Herz.. nicht auf dein Kopf oder auf dein schlechtes Gewissen gegenüber deinem Freund. 

Wenn er wegziehen will und du es nicht zu 100% willst, dann habt ihr keine Zukunft zusammen.. dann soll es vielleicht so kommen. 

Wenn dich dein Ex imme rnoch so glücklich macht, dann red mit ihm mal wieder über alles und überlege, ob es wieder einen Sinn hat. 

Antwort
von Akainuu, 56

Diese Frage erfordert aber eine Wertung der Dinge.

Du bist seit 7 Jahren in einer Beziehung und ein Ex, der vor SIEBEN JAHREN kurz mit dir zusammen war, lässt dich an deiner Beziehung mit einem Mann zweifeln, der seit SIEBEN JAHREN mit dir zusammen war? Sorry, es ist doch wirklich lächerlich.

Ich kann dich schon verstehen, ihr Frauen braucht immer Aufmerksamkeit und dieses Hin und Her, ist inzwischen ja allgemein bekannt, aber überlege mal, ob es das wert ist. Dieses Verliebtheitsgefühl verfliegt, was bleibt dir, wenn die rosarote Brille weg ist? Dann sieht die Welt nämlich anders aus. Momentan fasziniert dich das Neue und Frische, womöglich die Tatsache, dass dir ein anderer Mann irgendwie Aufmerksamkeit schenkt, aber vertrau mir:

Die Wahrscheinlichkeit, dass du es bereust, ist wirklich hoch. Man merkt erst dann, was man an einer Person hatte, wenn man sie verliert. Der Typ war nicht umsonst 7 Jahre lang dein Freund. Und ein Mann, der sich an eine vergebene Frau ranmacht, ist kein Mann: Solche Leute sind allgemein hin Dreck, man tut sowas nicht. 

Werten tue ich es dahingehend, dass du halt verlogen bist. Sorry, du bist in einer Beziehung und gehst ihm doch offenkundig fremd. Und man muss nicht gleich Sex haben, um jemandem fremdzugehen. 

Und ich verstehe nicht wie man innerhalb so kurzer Zeit und aufgrund ein paar netter Worte an einer so lang anhaltenden Beziehung zweifeln kann. Das ist traurig. Traurig für dich.

Antwort
von NoLimitsNoFun, 61

Alte Liebe ist unsterblich wie man so schön sagt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community