Frage von Apfelkuchen2018, 118

Plagiat bei ebay Kleinanzeigen gekauft was tun?

Hallo also ich habe vor ca. einer Woche auf eBay Kleinanzeigen einen marken Geldbeutel gekauft.

Da der Preis recht günstig war habe ich mir natürlich schon gedacht das es kein Original sein kann trotzdem habe ich ihn (leider) gekauft also hatte ich auch nicht all zu große Hoffnungen.

Nun gut heute ist dann das Paket angekommen, doch dann die Enttäuschung der Geldbeutel war richtig schlecht Gefälscht! Die Nähte haben sich auf gelöst er war schiefe zusammen geschneidert und über all war Kleber also einfach nur schlecht!

Also habe ich dem Verkäufer gleich geschrieben das ich zwar gewusst hätte das es kein Original sei aber das ich sowas schlechtes nicht erwartet hätte und  ich den Geldbeutel gerne erstattet bekommen hätte.

Natürlich stellte er auf stur und sagt nein ich sei selbst schuld außerdem hätte er ja auch Bilder online gestellt, auf denen könnte man jedoch wirklich überhaupt nichts sehen!

Ich habe jedoch im Internet gelesen das ich sehr wohl ein Recht auf Schadensersatz hätte. Das habe ich ihm dann auch gesagt aber trotzdem war er nicht einsichtig also habe ich ihm gesagt das ich zur Polizei gehen würde und ihn anzeigen würde weil er Plagiate verkauft.

Darauf hin wurde er patzig und sagte das er mich nun erst recht anzeigen würde 1. weil ich ihn bedroht hätte und 2. weil ich Plagiate kaufen würde.

Nun meine Frage:

1. Kann ich ihn überhaupt anzeigen oder währe ich selber der Schuldige also würde ich eine Strafe bekommen ? da ich ja gesagt habe das ich weiß das es eine Fälschung ist 

2. was könnte ihm passieren wenn ich ihn anzeigen würde ?

3. Was kann ich sonst noch tun oder was soll ich machen?

Antwort
von haikoko, 30

Wenn Dein Verkäufer das Teil namentlich, also mit Herstellernamen, angeboten hat, dann hat der Verkäufer sich strafbar gemacht:

http://dejure.org/gesetze/MarkenG/143.html

Aber was willst Du denn? Dir war klar ein Fake zu kaufen. Das ist zwar nicht strafbar, aber geschmacklos (Sorry, ich finde Fakes geschmacklos). Unsere Mutter sagte zu solchen bzw. ähnlichen Sachen früher immer: "Mit den höheren Herren pinxeln gehen wollen, aber das Beinchen nicht heben können".

Nun hast Du per Paypal "Freunde und Familie" gezahlt. Das war es dann mit Deinem Geld. Zahlungen über diese App unterliegen nicht dem Käuferschutz. Warum auch? Über Freunde und Familie wird ja hoffentlich nicht betrogen. Du hast die App bewusst missbraucht, der Verkäufer auch.

Dann hast Du die Hinweise bei ebay-Kleinanzeigen nicht beachtet:

http://images.gutefrage.net/media/fragen/bilder/ebay-kleinanzeigen---einblendung...

Du kannst Dir noch nicht einmal sicher sein, ob der Absender auf der erhaltenen Lieferung stimmt. Die Anmeldungen bei ebay-Kleinanzeigen erfolgen anonym.

Natürlich befürchtet der Verkäufer, dass Du Anzeige erstatten könntest - falls seine Anschrift stimmt. Jedoch musst Du auch belegen können, dass das das Teil ist, was Dir geliefert wurde. Kannst Du das? Ein geöffnetes Paket mit Inhalt vorzulegen bringt wenig, so lange Du keine Zeugen dafür hast.

Du kannst das Teil natürlich auch dem Hersteller vorlegen und diesem die Geschichte schildern. Dann liegt es in der Hand des Herstellers, etwas gegen den Verkäufer zu unternehmen.

Kommentar von haikoko ,

Wieso hast Du eigentlich eine Paypal-Konto? Kennst Du das?:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full?locale.x=de_DE#r2

2. PayPal-Konto – Anmeldung und Kontotypen

2.1 Anmeldung

Sie können sich bei PayPal in Deutschland für die Eröffnung eines PayPal-Kontos nur anmelden, wenn Sie volljährig sind und einen Wohnsitz oder Geschäftssitz in Deutschland haben und nicht im Namen oder für Rechnung eines Dritten handeln; es sei denn Sie eröffnen das PayPal-Konto für und im Auftrag des Unternehmens, bei dem Sie angestellt sind. Wenn Sie nicht im Auftrag des Unternehmens handeln, bei dem Sie angestellt sind, dürfen Sie das PayPal-Konto nur für sich selbst eröffnen.


Paypal arbeitet als Finanzdienstleister, hat eine lux. Bankenlizenz und durchaus das Recht die Vorlage Deines Ausweis zu fordern. Und danach hat Paypal das Recht Dich auf Lebenszeit zu sperren.

Kommentar von Apfelkuchen2018 ,

Habe aber gerade eben bei Paypal geschaut ich kann bei der Transaktion ein Problem melden und auf den Button klicken "Käuferschutz" oder wird das nicht klappen?

Kommentar von haikoko ,

Du kannst es versuchen. Dann hast Du wohl nicht über die App Freunde und Familie gezahlt. Sei aber gewiss, dass Paypal von Dir ein Gutachten verlangen kann.

Kommentar von Apfelkuchen2018 ,

Was für ein Gutachten ? Also was ist das ?

Kommentar von haikoko ,

Ein Sachverständigengutachten, dass es sich um Fake handelt. Die Kosten gehen zu Deinen Lasten. Es ist aber nicht gesagt, dass Paypal dies verlangt. Das geschieht unterschiedlich (Rechenprogramm)

Kommentar von Apfelkuchen2018 ,

Ah ok danke 

Kommentar von Apfelkuchen2018 ,

Aber ist es für mich in irgendeiner Form strafbar wenn ich das Geld einfach behalten würde oder würde es sonst irgendwelche Konsequenzen geben ? 

Kommentar von haikoko ,

Wenn Pypal erstatten sollte, hat der Verkäufer Anspruch darauf, dass Du das Lümpchen zurückschickst.

Kommentar von Apfelkuchen2018 ,

Ok danke aber sonst nichts ?

Kommentar von Apfelkuchen2018 ,

Ok es geht wirklich nicht du hattest recht ...:(

Antwort
von lukgeasyer, 85

Zahlungsart?

Du solltest dich
1. Beim Verkäufer melden
(2. Bei PayPal melden)
2.Bei eBay Kleinanzeigen melden
3. Bei der Polizei melden.

Die Situation schildern und spätestens bei der Polizei heißt es dann Daumen drücken, dass die Sache gut für dich ausgeht.
Viel Glück

Kommentar von Apfelkuchen2018 ,

Ich habe mit Paypal über die Freunde Funktion bezahlt aber bringt mir das überhaupt etwas?

Kommentar von lukgeasyer ,

Hast du die Möglichkeit, in PayPal bei der Transaktion ein "Problem" zu "melden"?

Kommentar von Apfelkuchen2018 ,

Ja ich glaube schon und was bringt mir das bzw. wie soll ich vorgehen ?

Kommentar von lukgeasyer ,

Also so kannst du zumindest mal die Herausgabe des Geldes rauszögern und so gegebenenfalls mit dem Verkäufer Kontakt aufnehmen.

Kommentar von Apfelkuchen2018 ,

Kontakt zum Verkäufer habe ich ja schon auch wenn er eher etwas rau im Ton ist...

Kommentar von lukgeasyer ,

Wie ist denn die Argumentationslage... Du redest vom Plagiat und er?

Kommentar von Apfelkuchen2018 ,

Er redet davon das es ihm egal ist er hätte mir Bilder geschickt und das wars außerdem meint er das ich selbst schuld wäre wenn ich es gekauft habe 

Kommentar von lukgeasyer ,

Hm. Wie hoch ist denn der bezahlte Betrag in etwa? 

Könnte schwierig werden, mit der Beweislage Recht zu bekommen. Hast du einen Link zu dem Angebot?

Kommentar von Apfelkuchen2018 ,

40€ ist zwar nicht besonders viel aber trotzdem Mega ärgerlich!

https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/geldbeutel-fuer-herren/481794497-156-8...

Kommentar von lukgeasyer ,

Das tut mir leid, aber da hast du keine Chance. Es steht nirgens ein Markenname und auf den Bildern sind die Produkte klar erkennbar. Auch wenn das eine Fälschung ist, der Verkäufer hat nie gesagt, dass die Geldbeutel von einer teuren Marke sind.

Sorry, aber da kannst du dir die Zeit sparen.

Antwort
von siggiiii, 63

War es denn als Orginal beschrieben.

Kommentar von Apfelkuchen2018 ,

nein in der Beschreibung war nie die rede von einer marke lediglich auf den Bildern konnte man die marke sehen  

Kommentar von siggiiii ,

Naja das ist jetzt sicherlich eine Grauzone es ist aber nicht verboten Plagiate zu besitzen oder einzelne Stücke aus Privatbesitz in nicht Kommerziellen Rahmen zu verkaufen.

Kommentar von Apfelkuchen2018 ,

Einzelne Stücke würde ich jetzt nicht sagen er hatte bestimmt so um die 10 zum Verkauf gestellt 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten