Frage von julia1809, 1.047

Pille Femikadin 30 Erfahrungen?

Hey, ich würde gern mal wissen was für Erfahrungen ihr mit der Pille Femikadin 30 gesammelt habt. Diese Frage wurde ja schon oft gestellt, aber es hat nie jemand was richtig dazu gesagt. Ich weiß, dass jeder Körper da anders drauf reagiert, aber ich würde trotzdem wissen welche Nebenwirkungen bei euch aufgetreten sind, damit ich mich darauf einstellen kann, dass das auch bei mir passieren könnte. Habe bisher über Femikadin, bzw die Pille allgemein, nur schlechtes gehört, muss sie aber aus gesundheitlichen Gründen bald zum ersten Mal nehmen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pangaea, Community-Experte für Pille, 924

Es gibt ein paar häufige "Anfangsschwierigkeiten" bei allen Pillen, dazu gehören Zwischenblutungen, Brustspannen und eine kleine Gewichtszunahme von 1-2 Kilo.

Das geht normalerweise wieder weg, wenn sich der Körper an die Pille gewöhnt hat, also nach 2-3 Monaten. Bis dahin musst du da durch.

Ich sage nicht, dass du das auf jeden Fall bekommen wirst, aber es ist doch so häufig, dass du dich darauf einstellen solltest.

Wenn du Zwischenblutungen hast, kauf dir eine Großpackung Slipeinlagen. Wenn du Brustspannen bekommst, trag einen festen Sport-BH. Und die 1-2 Kilo auf der Waage kannst du ignorieren, das sind nur Wassereinlagerungen und die gehen wieder weg.

Alles andere ist selten.

Und wie gesagt, nach etwa 3 Monaten sollte das alles verschwunden sein, und du solltest dich im  Idealfall besser fühlen als ohne Pille.

Kommentar von Pangaea ,

Danke für das Sternchen!

Antwort
von putzfee1, 841

 Ich weiß, dass jeder Körper da anders drauf reagiert, aber ich würde trotzdem wissen welche Nebenwirkungen bei euch aufgetreten sind, damit ich mich darauf einstellen kann, dass das auch bei mir passieren könnte. 

Eben nicht. Nur weil bei anderen Nebenwirkungen aufgetreten sind oder nicht, kannst du nicht davon ausgehen, dass es bei dir genau so sein wird.

Mögliche Nebenwirkungen kannst du in der Packungsbeilage deiner Pille finden; solltest du sie noch nicht haben, hier, bitte sehr: http://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/Femikadin-30-9522094.h...

Ansonsten bleibt dir nichts, als abzuwarten, ob und welche Nebenwirkungen sich bei dir einstellen und welche nicht. Die Erfahrungen anderer helfen dir wirklich kein bisschen weiter.

Solltest du bei dir selber unangenehme Nebenwirkungen feststellen, ist der Arzt dein Ansprechpartner. Er wird dann gemeinsam mit dir überlegen, wie weiter vorzugehen ist.

Antwort
von Cherryredlady, 846

Eine Freundin von mir hat durch diese Pille extreme Stimmungsschwankungen bekommen und war meistens auch deprimiert, außerdem war sie immer müde. Aber jede Pille hat solche Nebenwirkungen, Femikadin ist da leider keine Ausnahme.

Antwort
von Hairgott, 30

Da ich männlich bin weiß ich nichts über diese Pille, jedoch sind Pillen insgesamt schlecht! Ich würde Davon abraten.
    
Nebenwirkungen der Pille:
Kopfschmerzen, Depressionen, Zwischenblutung, Ausfluss, Pilzbefall, Wassereinlagerung, AppetitSteigerung, Übelkeit, Spannung in den Brüsten, Ausbleiben der Periode, Libidoverlust, Vitaminmangel.
      
Das waren die Nebenwirkungen, die die Ärzte manchmal so erwähnen. Die die sie aber nicht erwähnen sind diese:    
      
Schwere Migräne, Embolien, Thrombosen, Plötzlicher Bluthochdruck. Und Leberversagen.
    
So das war es dann, mit den Nebenwirkungen die häufiger auftreten.
Viel Spaß mit der Pille ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community