Frage von Frodo00, 95

Piercings mit Erlaubnis bei getrennten Eltern?

Hallo:-) Ich (w,15) hätte gerne Piercings, und zwar richtig viele. Das Problem ist, meine Mutter erlaubt es mir nicht und sagt, ich kann mit 18 machen, was ich will, vorher nicht. Sie sagt "Alles außer im Gesicht" Ich weiß, dass das schon seine Gründe hat, da die meisten ziemlich leichtsinnig in dem Alter sind, ich (für meinen Teil) bin aber sehr reif :-) Ich habe schon ein Helixpiercing (welches nir meine Mutter komischerweise im Alter von 13 erlaubt hat), normale Ohrlöcher und ein zweites Ohrloch, welches ich mir selber gestochen habe. Und ein Septum (seit einem Jahr, wovon meine Mutter aber nichts weiß). Und das Septum habe ich mir von einer altern "Banknachbarin" aus der zweiten Klasse stechen lassen. Ich habe es immer in der Nase drin (man kann ein septum reindrehen), was einfach so schade ist, weil ich es liebe und es nir eifach gut steht. Meine mutter darf es nicht erfahren, weil sie eben so ein Problem damit hat. An den Ohren hätte ich auch gerne mehr Piercings, was meine Mutter ja erlauben würde, aber gehen tut sie doch nie mit mir, egal wie oft ich sie frage, dann heißt es immer "erst wenn ich eine 1 in der schulaufgabe habe, und in der...". Im Gesicht möchte ich auch nicht unbedingt ein Piercing, also auch jeden Fall keines, welches großartig löcher hinterlässt, wie bei snake bites oder einem normalen lippenpiercing. Cheeks finde ich ganz schön, welches ich mir aber erst mit 18 stechen lassen würde, weil ich mir nicht sicher bin, ob es mir dann noch gefällt. Aber ich hätte so gerne ein Nostril, also einen normalen Nasenpiercing. Das Loch sieht man auch nicht auf den ersten Blick, und ich finde dieses Piercing sehr "zierlich", es sieht nicht so grob aus. Auch das Ashleypiercing finde ich besonders schön (ist in der Unterlippe). Und ein Zungenbändchenpiercing hätte auch etwas. Wird eigentlich wie das Zungenbändchenpiercing gestochen (welches viele Jugendliche haben, die ich kenne), ist unauffällig und sieht man so eigentlich nicht. Doch mit allem hätte meine Mutter ein Problem, mein Vater nicht. Jetzt die Frage: Meine Eltern sind getrennt, würde deshalb eine Einwilligung eines Elternteils reichen ? Sie haben beide das Sorgerecht, müsste das dann nicht gehen ? Oder brauche ich beide ?

Expertenantwort
von LilithWhitic, Community-Experte für Piercing, 95

Man kann es mit einer Unterschrift machen, allerdings kann dann das ungefragte Elternteil das andere Elternteil und den Piercer anzeigen, also wäre das in deiner Situation wohl nicht so gut.

Lg,
Lilith

Kommentar von Frodo00 ,

okei, danke!

Expertenantwort
von needlewitch, Community-Experte für Piercing, 69

Unter 18 Jahren benötigst du deinen Ausweis, die schriftliche Erlaubnis von beiden Erziehungsberechtigten und deren Ausweise. Wenn dein/e Mutter/Vater alleinerziehend ist, wird ein Dokument benötigt, das die alleinige Erziehungsberechtigung nachweist (z.B.Scheidungsurteil oder ähnliches). Alternativ kann im Studio eine Eidesstattliche Versicherungzur Glaubhaftmachung der alleinigen Erziehungsberechtigung abgegeben werden. Bei unter 16jährigen muß mindestens ein Elternteil mit ins Studio kommen.

Deine Mutter kann auf jeden Fall deinen Vater und den Piercer anzeigen wenn dein Vater behaupten sollte er hätte das alleinige Sorgerecht...

Expertenantwort
von Blueberry8886, Community-Experte für Piercing, 67

Der Elternteil der das Sorgerecht hat ist ausschlaggebend. Wenn beide gemeinsames Sorgerecht haben dann brauchst du im Normalfall trotzdem die eiverständnisserklärung von beiden.

Antwort
von izzyjapra, 64

Kein vernünftiger piercer pierct eine 15 jährige..

Kommentar von Frodo00 ,

Natürlich, mit Erlaubnis der Eltern. Nur war meine Frage, ob man die Einverständniserklärung beider elternteile braucht ?

Kommentar von Blueberry8886 ,

Das ist Quatsch. Mit Einverständniserklärung der Eltern ist es durchaus machbar, das ist gesetzlich so vorgegeben und stellt somit nicht die Seriösität des piercers in frage

Antwort
von Bolaking99, 24

Einer reicht eigentlich

Kommentar von Frodo00 ,

eigentlich ? ich brauche eine genaue Antwort, mein Vater wird sich bestimmt nicht freuen, wenn meine Mutter ihn und auch den Piercer anzeigt.

Kommentar von Minimaus73 ,

Ein Elternteil reicht im Normalfall.
Ansonsten kannst du den Piercer anrufen und fragen ob ein Elternteil reicht um nochmals auf Nummer sicher zu gehen.

Kommentar von KleinToastchen ,

Jeder seriöse Piercer, der seine Existenz nicht aufs Spiel setzen will, verlangt die Unterschrift aller Erziehungsberechtigten.

Kommentar von Blueberry8886 ,

Man braucht grundsätzlich die Einwilligung aller Erziehungsberechtigten. Wenn einer das alleinige Sorgerecht hat dann reicht einer, ansonsten nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community