Frage von Flocky212, 190

PayPal: Fremder Kontozugriff?

Hallo,

ich war soeben in meinem Postfach und habe eine E-Mail von "Paypal" mit dem Betreff "Fremder Kontozugriff" erhalten. Ich habe die E-Mail noch nicht angeklickt, weil mir das alle unglaubwürdig erscheint. Ich habe in letzter Zeit nichts per PayPal gezahlt, nur per Banküberweisung. Ist das Spam/Betrug? Hat da jemand Erfahrung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von haikoko, Community-Experte für PayPal, 94

Pishing.

Immer zu erkennen, wenn Du Dich normal über Deinen Browser in Dein Paypal-Konto einloggst. Paypal schreibt dazu:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/phishing

Phishing erkennen

Betrugsversuche im Internet werden immer ausgefeilter. Manchmal ist nicht sofort klar, ob eine E-Mail, eine SMS oder eine Webseite echt ist. Wir helfen Ihnen, Fälschungen zu erkennen, damit Sie sicherer im Internet unterwegs sind. Wenn Ihnen eine E-Mail verdächtig vorkommt, antworten Sie nicht und klicken Sie auf keinen Fall auf einen Link oder einen Anhang. Leiten Sie einfach die gesamte E-Mail an spoof@paypal.com weiter und löschen Sie sie anschließend.

Betrügerische E-Mails

und der letzte Punkt:

Wir fordern Sie nie auf, persönliche Daten direkt auf einer Website einzugeben. Wenn wir Ihre Hilfe benötigen, fragen wir Sie immer über eine Nachricht in Ihrem PayPal-Konto.

Kommentar von haikoko ,

Jedoch liest Du wohl nicht gerne bei Paypal nach. Dir wäre sonst aktuell auch bewusst, dass Du  mit Deinen 15 Jahren Paypal nicht nutzen darfst und Dich vertragsbrüchig angemeldet hast:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full?locale.x=de_DE#r2

2. PayPal-Konto – Anmeldung und Kontotypen

2.1 Anmeldung

Sie können sich bei PayPal in Deutschland für die Eröffnung eines PayPal-Kontos nur anmelden, wenn Sie volljährig sind und einen Wohnsitz oder Geschäftssitz in Deutschland haben und nicht im Namen oder für Rechnung eines Dritten handeln; es sei denn Sie eröffnen das PayPal-Konto für und im Auftrag des Unternehmens, bei dem Sie angestellt sind. Wenn Sie nicht im Auftrag des Unternehmens handeln, bei dem Sie angestellt sind, dürfen Sie das PayPal-Konto nur für sich selbst eröffnen.

Paypal arbeitet als Finanzdienstleister, hat eine lux. Bankenlizenz und durchaus das Recht die Vorlage Deines Ausweis zu fordern.

Kommentar von Flocky212 ,

Erstmal danke für Ihre hilfreiche Antwort.

Ich selbst habe kein PayPal Account. Das ist der von meinen Eltern, jedoch sind sie momentan im Urlaub und ich schau hier auch öfters wie's finanziell steht. Ich wollte das jetzt alles nicht ins Detail gehen, weil sich manche fragen würden, was ich an dem PayPal Account von meinen Eltern mache. Wir hatten schon einmal einen Fall, wo uns 450€ abgebucht worden sind.

Trotzdem danke für Ihre Antwort.

Kommentar von haikoko ,

hmmm:

Ich habe in letzter Zeit nichts per PayPal gezahlt, nur per Banküberweisung.

Sende die email weiter an Paypal und lösche sie dann.

Kommentar von Flocky212 ,

Dann versuch ich mich bei den Fragen deutlicher auszudrücken. Ich bitte um Entschuldigung.

Habe ich soeben getan. Vielen Dank.

Kommentar von haikoko ,

Danke für den Stern.

Antwort
von knox21, 51

Klingt nach versuchtem Datenklau. Nicht auf den Link klicken und einfach mal direkt bei Paypal reingucken.

Antwort
von iamarockstr, 91

Wenn du in der Email auf den Link klickst öffnet sich dein Browser. Wenn dann oben in der Adressleiste nicht Paypal.com oder Paypal.de als Domain steht, dann ist es eine betrugsemail und du kannst sie einfach löschen.

Nicht davon täuschen lassen, dass die Domain vielleicht www.paypal-sicher-zahlen.ru oder so ist. Es muss Paypal.com oder Paypal.de da stehen und nix anderes.

Alternativ geh einfach selbst zu Paypal.de und logg dich ein. Dann siehst du ja, ob da irgendwas nicht stimmt.

Kommentar von klugshicer ,

Selbst bei URLs die paypal.com heißen kann man nicht mehr sicher sein, denn mit UTF8-Domains lässt sich sogut wie alles fälschen.

Kommentar von iamarockstr ,

Wieder was gelernt :)

Kommentar von Flocky212 ,

Habe mich gerade eingeloggt und keine anderen Aktivitäten gesehen. Also doch Betrug.

Kommentar von iamarockstr ,

Ganz ehrlich, ich habe noch nie eine echte warn-Email von Paypal bekommen, aber schon 1000 gefälschte. Ich lösche die immer gleich.

Antwort
von JackIsBack, 74

Junk Mail nicht draufklicken überprüf die e Mail und ruf bei den an. Die helfen dir weiter

Antwort
von PKSSDI, 69

Melde dich direkt bei Paypal über den Browser an. Wenn dort alles gut ist, ist es Betrug.

Antwort
von Kreidler51, 88

Ja da hast du recht nicht öffnen einfach löschen und siehe mal bei PayPal deinen Kontostand an.

Kommentar von Flocky212 ,

Mein Kontostand ist unverändert. Also doch Betrug.

Kommentar von Kreidler51 ,

Genau.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten