Frage von LiveWorld, 890

Oralsex im Islam?

Hallo,
ich wollte Fragen (bin ein Mann) wenn ich jetzt mit einem Kondom Oralsex ausübe, wäre das im Islam eine Sünde ?

Da man weder im Intim Bereich ist und keinen wirklichen Kontakt hat weil das Kondom dazwischen ist, wäre es trotzdem eine Sünde? Sex vor der Ehe ist sowieso Sünde, aber wenn ich mit jemandem Geschützt Oralsex habe, zähle ich noch als Jungfrau und habe ich damit eine weitere Sünde ?

Mit freundlichen Grüßen LiveWorld

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von tiffany058, 414

Ich würde sagen,wenn es dir gefällt mach es :D
Gott wird dich nicht bestrafen nur weil du nicht verheiratetet warst,Kein Sex vor der Ehe ist albern :)
Lg

Kommentar von troublemaker200 ,

richtig!!

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex, 459

Ja: Es ist eine Sünde zu glauben, dass eine höhere Macht sich dafür interessiert, was Du mit dem Werkzeug machst, welche sie Dir laut irgendwelchen Märchenbüchern gegeben hat!

Aus Sicht eines Religionsstifters ist Sex ja  nur eine unerwünschte Ablenkung vom Wesentlichen (nämlich zu beten, missionieren usw.) und daher zähneknirschend zur Vermehrung (der Gläubigen) geduldet. Dies ist auch der Grund warum Verhütung, Abtreibung usw. meist ebenfalls verboten (als "Sünde" bezeichnet) ist. Da man die Menschen in den Betten meist häufiger "Oh Gott!" rufen hört, als in der Kirche/Moschee/Synagoge, lässt sich dieses Konkurrenz-denken gut nachvollziehen ;-)

Sex außerhalb einer Ehe und dann womöglich noch mit Verhütung besteht aus religiöser Sicht ja ausschließlich aus "Lust" und "Vergnügen" (also Ablenkung ohne Vermehrung) und wird daher erst recht verteufelt.

Interessant ist, dass dieses Ideal dann allerdings oft mit allerlei Doppeldeutigkeiten und Ausflüchten ("Kondom verhindert direkten Körperkontakt" und ähnlicher Quatsch) umgangen wird. So ist es manchen Muslimen gestattet eine Zeitehe einzugehen - d.h. ein Mann kann eine Frau (Prostituierte) für eine Stunde "heiraten" und verstößt so nicht gegen heilige Gebote. Viele Gläubige - auch in der christlich-amerikanischen "Purity-Bewegung" haben einfach bis zur Ehe ausschliesslich Oral- und Analverkehr und bleiben so "rein" und "jungfräulich" bis zur Ehe... . Sex ist ja etwas, was den Partner nicht "abnutzt" oder "entweiht" - warum also das ganze Bohei?

Religion war und ist schon immer ein Werkzeug um Menschen zu beeinflussen, zu steuern und auszunehmen. Ob man sich diesem System (in dem es durchaus ein paar wirklich Gläubige geben mag) unterordnen möchte, muss jeder für sich entscheiden. In den meisten der Jahrhunderte alten Schriften werden nämlich nicht nur "Unkeusche" mit ewigem Fegefeuer oder gar dem Tode bedroht, sondern auch Ehebruch, Homosexualität, falsche Ernährung, falsche Kleidung, freie Rede und und und...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren 
(Bekennender Atheist)

Kommentar von comhb3mpqy ,

ich bin Christ und glaube, dass die Bibel kein Märchenbuch ist. Wenn Sie einige Gründe/Argumente haben wollen, um an das Christentum zu glauben, dann können Sie mich hier fragen oder auf mein Profil gehen, dort findet man Argumente, um daran zu glauben.

Kommentar von RFahren ,

Ich bin MENSCH - und glaube, dass man sich selbst für sein Tun und Handeln verantworten muss und kann BEWEISEN, dass es ein Leben VOR dem Tod gibt.

Da die Existenz des Fliegenden Spaghettimonsters genauso wahrscheinlich ist wie die von all den anderen Göttern, hoffe (äh "glaube") ich lieber an dessen Lehren - dort erwartet mich im Jenseits wenigstens eine Stripperfabrik und ein Biervulkan!

Ramen!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kommentar von GFexpertin ,

Warum muss ausgerechnet diese Antwort ganz oben stehen...

Kommentar von RFahren ,

Na - weil sie HILFREICH (und wahr) ist ;-)

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von saidJ, 501

Esselamu alejkum
Außerehelicher Geschlechtsverkehr egal in welcher Form ist verboten .
Es spielt dabei keine Rolle ob du geschützten Sex hast oder geschützten Oral Sex hast du hast dein Geschelchtsteil nicht vor der Unzucht bewahrt .

Antwort
von linda1429, 424

wenn du dich zwingen musst keinen Sex zu machen und irgendwelche Schlupflöcher im "Regelwerk" des Islams suchst,ist das unter Umständen nicht die richtige Religion für dich...
Zu deiner Frage: Oralsex,auch mit Kondom,bleibt eben auch eine Art von Sex...

Antwort
von DottorePsycho, 332

Grundsätzlich ist Oralsex im Islam nicht verboten.

Vor bzw. ausserhalb der Ehe ist aber jEGLICHER Verkehr verboten, also egal, ob Du es Dir vaginal, oral, anal oder mit den Füßen machen lässt, ja selbst Masturbation ist laut Sunnah haram (verboten). Ein Kondom spielt da keine Rolle.

P.S.: Oralverkehr mit Kondom ist ih bah!

Stellt sich natürlich die Frage, ob das wirklich gesund sein kann. Stellt sich auch die Frage, ob die Sunnah tatsächlich maßgeblich sein kann, aber das dürfte Dich wahrscheinlich nicht weiter interessieren, da ich vermute, dass Du kein Muslim bist.

Antwort
von FatihBa, 421

Es kommt auf deine Absicht an. Du willst es haben dann ist es eine Sünde

Antwort
von Kars036, 315

Ja es ist eine Sünde, aber in der Ehe nicht.

Antwort
von Smudo1284, 295

wenn sex vor der ehe sünde ist, dann wird oralsex auch eine sünde sein.

du wirst ja schliesslich mit einer anderen person intim und sexuell erregt und wirst evtl. einen samenerguß bekommen.

Kommentar von LiveWorld ,

Blowjob ist ja kein Intim das ist ja das Ding

Kommentar von Smudo1284 ,

klar ist das was intimes, wenn du dir von einer anderen person einen blasen lassen würdest.

Kommentar von DerBuddha ,

Blowjob ist ja kein Intim das ist ja das Ding

mit dieser antwort beweist du entweder, dass du noch ein kind bist und absolut keine ahnung von intimen dingen hast, oder dass dein glaube euch dumm hält.........*g*

Kommentar von linda1429 ,

Blowjobs sind also nicht intim...aha...😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community