Frage von Lauftbeimirgeil, 193

Ohne Blüte legal in Deutschland?

Hey also ich weiß das die cannabis pflanze solange sie keine blüten trägt legal ist zumindest in Österreich oder der Schweiz (weiß ich nicht mehr ) wie sieht das in Deutschland aus
Denn ich finde das Blatt sehr schön und würde es mir gerne pressen und evtl einrahmen
Ich hab mir gedacht das ich einfach einen männlichen Samen nehme diesen einpflanze und ein Blatt abschneide wenn es eine ordentliche größe gar und alle Finger hat und danach die restliche Pflanze vernichte nur wie sieht das mit dem Gesetz aus darf man Hanf pflanzen solange sie keinen Blüten tragen legal halten ?

Antwort
von Bitterkraut, 126

Der Anbau ist generell verboten, es sei denn man hat eine Genehmigung des Landwirtschaftsministeriums für den Feldanbau von Nutzhanf oder eine Genehmigung des Bundesgesundheitsministeriums für den Anbau unter Laborbedingungen von medizinischen Hanf oder zu Forschungszwecken.

Jeder andere Anbau ist verboten, egal, welche sorten, egal, welches Geschlecht, ob mit oder ohne Blüte.

Antwort
von vanessa97girl, 128

soweit ich weiß ist jeder Anbau strafbar und da versteht der deutsche Staat wenig Spaß :0 bei Nutzhanf bin ich mir nicht 100% sichef aber ich denke der hat auch nen ganz ganz geringen THC gehalt xD normalerweise passiert nix aber ich würd mir einfach von dehner oder nem anderen Blumenmarkt eine Pflanze kaufen die zwar genauso aussieht wie cannabis aber legal gepflanzt werden darf :D ob das jetzt nutzhanf ist weiß ich nicht, ich weiß nur das es die dort zu kaufen gibt und du dadurch sicher keine Problwme bekommst

Antwort
von user6363, 100

Richtig, das darfst du, da die kein THC enthalten, daraus kann man auch gut Tee machen. Gibt auch eine Extra Lizenz für Nutzhanf (Meine Papes sind daraus.), aber hey, legal illegal egal.

Kommentar von Bitterkraut ,

Nein, das darf man nicht, außerdem entalten fast alle Teile der Pflanze THC, auch die Blätter und auch alle Sorten, nur in unterschielichem Maß, Weibliche Blüten entsprechend modifizierter Sorten enthalten am meisten THC, aber auch deren Blätter enthalten THC.

Antwort
von Ololiuqui, 84

Nein darf man nicht. Um Cannabis legal anbauen zu dürfen braucht man eine Ausnahmegenehmigung der Bundesopiumstelle. Dabei ist es egal, ob es sich um Nutzhanf mit niedrigem THC-Gehalt handelt oder hochpotente Sorten.

Antwort
von michi57319, 72

Nutzhanf hat den gleichen Habitus und ist legal. Also pflanze dir für deine Zwecke diesen an.

Antwort
von aXXLJ, 64

Woher weißt Du, ob Du einen "männlichen Samen" für Dein Experiment hast? Im Grunde entwickelt sich das Geschlecht der Pflanze erst nach der Anpflanzung; es sei denn, man nimmt sog. "feminisiertes" Saatgut.

Wenn Du eine Art legales Cannabisblatt haben willst, solltest Du Dir einen japanischen Ahorn zulegen, denn auch der Anbau von Nutzhanf ist hierzulande genehmigungspflichtig.

https://www.pitopia.de/pictures/standard/f/footoo/96/footoo\_327896.jpg


Kommentar von Lauftbeimirgeil ,

Ok danke aber die weiblichen Pflanzen aus dem Vogelfutter besitzen kaum tetrahydrocannabinol oder ?

Kommentar von aXXLJ ,

Die weiblichen Nutzhanf-Pflanzen enthalten weniger als 0,2 % THC. Man müsste - hat ein Schlaukopf mal errechnet - 750 Kilo Nutzhanfblüten in 15 Minuten rauchen, um einen leichten berauschenden Effekt zu erzielen.

Weiteres Schlaues zu Nutzhanf hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Nutzhanf

Der japanische Ahorn ist eine Alternative, denn gerahmt macht grüner japanischer Ahorn in der Blattform keinen Unterschied zu Cannabis.

Antwort
von FusselAmNabel, 61

der private anbau ist ohne genehmigung verboten ,auch wenn es nur nutzhanf ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community