Frage von SoundsDope, 30

Oberstufe Klausur verschlafen - keinen Nachschreibetermin bekommen?

Bin derzeit in der 11. Klasse der Oberstufe und habe am Mittwoch eigentlich eine Spanisch-Klausur geschrieben, hab diese jedoch verpennt. Ich bin am selben Tag also zum Arzt gegangen und habe mich für den restlichen Tag krankschreiben lassen. So weit so gut, allerdings habe ich dann heute das Attest meiner Lehrerin ausgehändigt, welche wiederum behauptet, ich habe die Abgabefrist (nach gerade mal 2 Tagen!!) versäumt und könne nun diese nicht mehr nachschreiben. Resultat: Note 6 in der ersten Klausur. Ist so etwas überhaupt legitim seitens der Lehrerin? Gibt es irgendwie noch ne Möglichkeit, die Situation zu retten? Weil ne Endnote 4 oder 5 auf dem Zeugnis in nem Fach wie Spanisch zu haben fänd ich schon ziemlich ärgerlich. Würde mich freuen über hilfreiche Antworten.

Antwort
von Istriche, 10

Verschlafen ist... blöd, aber passiert eben mal. Wenigstens bist du zum Arzt gegangen und hast dir ein Attest geholt. In der Schule angerufen hätte ich trotzdem noch, auch wenn es zu spät war, und das Attest hättest du auch gleich am nächsten Tag abgeben können.

Dass dir ein Nachschreibetermin verweigert wird, ist allerdings unverhältnismäßig, würde ich sagen. Vielleicht fragst du deinen Klassenlehrer (oder im Notfall den Direktor), ob du vielleicht nicht doch noch die Klausur nachschreiben kannst.

Antwort
von tippsvonnino, 16

Wenn man bei einer Klausur in der Oberstufe gesundheitlich verhindert ist muss man VOR Beginn der Klausur dem Sekretariat Bescheid geben. Das warst du aber nicht sondern du hast die Klausur verschlafen. Da ist deine Lehrerin absolut im Recht. 

Ist im Berufsleben übrigens nicht anders. Wenn du dann krank bist musst du deinem Arbeitgeber auch vor Beginn des Arbeitstages Bescheid geben, sonst gibts ne Abmahnung...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten