Frage von julianradermach, 295

Neue Freundin und Sex ohne Kondom, was meint ihr?

neue Freundin seit 4 Wochen nun könnte es bald Sex geben. Mit oder ohne Kondom? Sie nimmt die Pille

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Sex, 105
  • Die Pille ist ein sehr zuverlässiges Verhütungsmittel, wenn man sie gewissenhaft einnimmt. Fast ausnahmslos ist Versagen der Pille auf Einnahmefehler zurückzuführen. Lernt bitte, der Pille zu vertrauen. Es ist nicht nötig, zusätzlich Kondome zu verwenden, wenn man die Pille gewissenhaft einnimmt. Wenn die Frau die Pille gewissenhaft nimmst, dann besteht keine Gefahr einer ungewollten Schwangerschaft.
  • Kondome sollten zusätzlich zu einer sicheren Methode angewandt werden, wenn der Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten erforderlich ist, zum Beispiel weil der Gesundheitszustand oder die Treue des Sexualpartners zweifelhaft sind.
  • Du musst selbst wissen, wieweit du ihr erstens vertraust, dass sie die Pille gewissenhaft einnimmt, und zweitens musst du selbst beurteilen, ob du bereit bist, eventuelle gesundheitliche Risiken einzugehen. Die allermeisten Geschlechtskrankheiten haben akute Symptome, aber manche eben auch nicht, z.B. HIV. 
Antwort
von dermitdemball, 83

 I Zitat von julianradermach  ... Ich nehme jetzt keine Kondom. Ich mag lieber in ihr kommen. Krankenheiten will ich nicht und werde sie daher auch nicht bekommen, 

Bitte, dann verhalte Dich doch wie einer der "Russisches Roulette" spielt und dann später mal fragt, wie funktioniert dieses Spiel eigentlich! Wie kann man dadurch Schaden nehmen?

 I Zitat von julianradermach  ....weil ich sie unglaublich liebe

Und schon deshalb, solltest Du nicht nur an Dich denken und unbedingt ein Kondom nehmen, um Sie womöglich nicht anzustecken! 

Aids/Übertragung

Das HI-Virus wird mit den Körperflüssigkeiten Blut, Sperma,Vaginalsekret, Liquor und Muttermilch übertragen. Potentielle Eintrittspforten sind frische, noch blutende Wunden in Schleimhäuten (Bindehaut, Mund-, Nasen-, Vaginal- und Analschleimhaut) bzw. nicht ausreichend verhornte, leicht verletzliche Stellen der Außenhaut (Eichel, Innenseite der Penisvorhaut). Die häufigsten Infektionswege sind der ungeschützte Vaginal- oder Analverkehr, die Benutzung kontaminierter Spritzen bei intravenösem Drogenkonsum und der aufnehmende Oralverkehr (wenn Schleimhautkontakt mit Sperma bzw. Menstruationsblut). Beim aufnehmenden Oralverkehr mit unverletzter Mundschleimhaut stellt der Kontakt mit Präejakulat oder Vaginalsekret ein vernachlässigbares Infektionsrisiko dar, ebenso wie der passive Oralverkehr. Männer, die Sex mit Männern haben gelten als Risikogruppe. Wie hoch das Risiko beim Geschlechtsverkehr ist, hängt vor allem von der Viruslast in der Samenflüssigkeit, im Scheidensekret und im Blut ab. Diese ist in den ersten Wochen nach der Infektion, bevor sich Antikörper gebildet haben, besonders hoch, nimmt dann ab und steigt in späten Stadien der Erkrankung wieder an.

HIV wird nicht über Speichel, Tränenflüssigkeit,Tröpfcheninfektion oder durch Insektenstiche übertragen. Ebenso wenig führt die Kontamination von intakter Haut mit virushaltiger (Körper-)Flüssigkeit zu einer Ansteckung. Auch stellen Körperkontakte im alltäglichen sozialen Miteinander, die gemeinsame Benutzung von Geschirr, Besteck u. ä. sowie die gemeinsame Benutzung sanitärer Einrichtungen kein Infektionsrisiko dar.[12][13]

Bei Patienten mit AIDS-Vollbild besteht ein Ansteckungsrisiko mit den typischen opportunistischen Erregern: Viren der Herpes-Gruppe, Candida, Streptokokken, Pneumokokken. Partner von Patienten mit AIDS-Vollbild sollten sich auch über diese Erreger und deren Infektionswege informieren.

Quelle:  https://de.wikipedia.org/wiki/AIDS

Außerdem gibt es ja noch: 

Trichomoniasis, - Chlamydien, - Humanes Papillomvirus, - Gonorrhoe, -Herpes genitalis, - Syphilis, - Hepatitis B, - Ulcus molle, -  usw.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Sexuell_übertragbare_Erkrankung

Antwort
von KnusperPudding, 103

Abgesehen von Risiko der Krankheiten: Was du selbst abzuschätzen hast:

Wirf regelmäßig Blicke auf ihre Pillen-Packung und schau nach ob sie die auch zuverlässig nimmt. - Erst wenn du dir sicher bist, würde ich auf ein Gummi verzichten.

Gibt durchaus Mädels, die hier nicht ganz so zuverlässig sind.

Antwort
von musikuss78, 59

Jein. Ohne Kondom finde ich okay, wenn es sich 1. um eine monogame, langfristige Beziehung handelt (beidseitig) und 2. sich beide auf HIV und Geschlechtskrankheiten haben testen lassen. Bis dahin: immer schön Kondome verwenden.

Hinzu kommt noch: Die Pille schützt zu 98% vor ungewollter Schwangerschaft - nicht zu 100% ;)

Antwort
von Tannibi, 79

Ohne ist schöner, mit ist sicherer.

Die Pille verhütet normalerweise sehr gut, gegen Krankheiten schützt sie aber natürlich nicht, und wenn ihr euch erst seit vier Wochen kennt, wäre ein Kondom vielleicht angebracht. Beim Blasen finde ich es aber eklig.

Kommentar von julianradermach ,

da gebe ich dir vollkommen recht

Antwort
von wmk97, 134

Also die Pille ist ja bekanntlich zeimlich sicher. Aber zum zusätzlichen Schutz würde ein Kondom natürlich nicht schaden.

Frag sie doch, wenn es soweit ist, mal, wie sie denn darüber denkt.

Antwort
von Hexe121967, 114

wenn ihr beide verantwortungsbewusst seid, dann solange mit, bis ihr sicher sein könnt, das keiner von euch noch irgendwelche "altlasten" von frühreren beziehungen hat.

Antwort
von LiselotteHerz, 86

Beim Sex kann einem noch ganz was anderes passieren, als dass Frau schwanger wird.

Schon mal was von Geschlechtskrankheiten, Aids und Hepatitis gehört? Ich würde in der heutigen Zeit auf keinen Fall mit einer Frau schlafen, die ich grade mal 4 Wochen kenne. lg Lilo

Antwort
von Hondoldar, 30

Pille schützt zu 99,9% Aber wenn sie die vergisst zu nehmen ist sie Schwanger und es schützt nich vor Krankheiten

Antwort
von Chefelektriker, 131

Immer mit Kondom, auch wenn sie die Pille nimmt, die schützt nicht vor Geschlechtskrankheiten oder gar vor AIDS.

Ausserdem bewahrt Dich der Gummi davor 18J. Alimente zu zahlen, falls sie die Pille nicht nimmt.

Kommentar von julianradermach ,

bin doch eh Hartzer, was soll mir da passieren?

Kommentar von Chefelektriker ,

Mach was Du willst, aber jammere uns hier nicht die Ohren voll.

Kommentar von julianradermach ,

du hast keinen Anspruch darauf nicht vollgejammert zu werden

Kommentar von Chefelektriker ,

Troll Dich.

Antwort
von oki11, 79

Die Frage alleine ist schon dumm! * bitte entschuldige, will Dir nicht zu nahe treten.

Schön das Sie die Pille nimmt, aber Du kennst sie seit vier Wochen.

Was ist mit den sexuell übertragbaren Krankheiten?

Da hilft die Pille nicht!

Antwort
von Vollhorst123, 70

Macht erst ein Test und danach könntet ihr ohne Kondom Sex haben.

In der heutigen Zeit wird der Partner wie Socken gewechselt. Geschlechtskrankheiten fängt man sich schneller ein als wie der Partner da bleibt.

Kommentar von Vollhorst123 ,

wenn du eh vorhast ohne Kondom Sex zu haben, wieso fragst du noch hier ?

Fakt ist, wenn ein oder beide Partner schon wechselne sexuelle Kontakte hatten, ist die wahrscheinlichkeit von Krankheiten sehr hoch.

Wenn ihr euch wirklich liebt, dann könnt ihr auch ein Test machen und abwarten.

Antwort
von diablo99997, 53

immer ohne gummi ist am sichersten ;)

Antwort
von ActionCreeper, 44

Ohne machts am meisten Spaß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten