Nacht durchlernen für arbeit?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Sehr abhängig davon, wie du sonst so lernst. Ich lerne zum Beispiel fast nur spät Abends. Bei mir klappt das gut. Wenn ich spät noch viel lernen müsste würde es bei mir eher klappen, durchzumachen und zu lernen, als dann am Ende irgendwie 3 Stunden zu schlafen. Aber ich brauche eh nicht viel Schlaf und bin das gewohnt. Wenn du sonst eher selten Abends lernt und viel Schlaf brauchst, dass lass es lieber sein und geh nur das wichtigste durch 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bringt nix. Du bist morgen total müde in der Schule und zweitens braucht das Gehirn Zeit, um die gelernten Sachen zu verarbeiten und zu merken. Das bring also Absolute garnichts sondern macht alles nur noch schlimmer. Ich persönlich rate davon ab, man sollte mindestens 6-7 Std schlaf haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abends am Tag vorher zu lernen bringt viel. Aber die Nacht durch - gar nichts. Es soll sogar "am besten" (es ist natürlich am besten zwei, drei Tage vorher noch zu lernen) sein, wenn man einen Tag vor der Arbeit am Abend lernen. Lern jetzt das wichtigste und dann geh schlafen, damit du das Gelernte am nächsten Morgen nicht vergisst. Morgen früh noch kurz alles durchgehen und dann wird's schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nemora5
12.06.2016, 23:14

*lernt

0

Das bringt nichts, du wirst sowieso einschlafen und du wirst nichts dir davon über den Schlaf merken.

Guck jetzt durch, versuch dir Sachen zu merken und leg dich hin. Wenn du aufstehst nochmal durchschauen, vielleicht auf dem Weg zur Schule auch noch mal und dann halt verkacken weil du nicht gelernt hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durchlernen nicht, denn wenn du keinen Schlaf bekommst, dann kannst du dich weder jetzt konzentrieren, noch später bei der Arbeit.

Du solltest jetzt etwas lernen, zeitig schlafen gehen, früher aufstehen und dich dann noch etwas damit befassen. Denn etwas müde zu sein ist nicht vergleichbar damit, gar nicht geschlafen zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen, Pech! Das bringt meistens nicht mehr viel, auf Teufel komm raus die Nacht durchzulernen. Damit erreichst du nur, dass du bei der Klausur müde und kaputt bist. Schau dir den Stoff noch mal an, aber lern nicht die ganze Nacht. Dein Körper braucht den Schlaf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

höchstens die halbe nacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau es dir kurz an versuch 10 Minuten zu lernen und danach direkt schlafen.
Du brauchst Schlaf damit dein Gehirn morgen überhaupt arbeitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bringt eher nichts. Am besten noch etwas lernen, schlafen und morgen früh etwas früher aufstehen und nochmal kurz lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du deswegen kein Auge zu machst, erreichst du eher das Gegenteil.  Konzentration Null, die Sachen bleiben nicht im Gedächtnis und du pennst vermutlich halb ein. Daher lern jetzt nurnoch die wichtigsten Sachen und nurnoch 1-2 h

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?