Frage von johnm4jc, 62

GEKLÄRT: Nachbar schaut um halb 7 morgens sehr laut TV und reagiert nicht auf Klopfen und Klingeln, was tun?

Heute morgen um halb 7 sind meine Freundin und ich von einer TV-Serie geweckt worden, von der wir durch die Wand jedes (!!) Wort und jedes Geräusch mithören konnten. Nach einer Viertelstunde war es uns dann zu viel und wir haben geklingelt und geklopft, doch vergebens. Der Nachbar hat nicht reagiert.

Nachdem wir dann gut 10 Minuten sturmgeklingelt und sehr beherzt geklopft haben, wurde die Nachbarin gegenüber wach (der Störenfried wohnt zwischen uns), sie sagte aber sie höre nichts vom Fernseher. Habe dann mal testweise beim Nachbarn geklingelt, und die Nachbarin, die neben mir stand, sagte sie höre wieder nichts. Altersbedingte Hörschwäche denke ich.

Habe dann noch paar mal an die Tür gehämmert und dann die Polizei gerufen, musste dann aber zur Arbeit und meine Freundin hat die Stellung gehalten. Die Beamten kamen etwa 90 Minuten später auch, aber auch auf deren Klingeln und Klopfen mit dem Stock hat niemand reagiert. Sie meinten dann zu meiner Freundin, sie solle nochmal anrufen, wenn der TV um 2 immer noch laufen würde.

Eine knappe halbe Stunde später ist laut meiner Freundin dann der Fernseher ausgegangen.

Der Vermieter ist erfahrungsgemäß nicht erreichbar, also erhoffe ich mir da gar keine Hilfe.

Was denkt ihr, was da los ist? Und was kann ich tun, sollte das wieder passieren?

Gruß J

NACHTRAG:
Die Situation hat sich geklärt. Besagter Nachbar hat statt eines normalen Weckers eine Art "TV-Wecker", und den hatte er vergessen zu deaktivieren bevor er gestern irgendwann weg ist. Deshalb hat er halt 5 Stunden "geklingelt". Meine Freundin hat ihn eben beim Heimkommen bemerkt und drauf angesprochen.

Antwort
von BabyBaylee, 36

Da dein Vermieter dagegen nichts unternimmt (was aber in seiner Pflicht steht) würde ich erstmal kurzerhand die Miete wegen regelmäßiger Ruhestörung kürzen.
Aber abgesehen von Polizei wüsste ich selbst nicht was man beim Nachbarn persönlich erreichen könnte.

Kommentar von johnm4jc ,

Da es jetzt erst einmal passiert ist, sehe ich von ner Mietminderung erstmal ab. Wenn es öfter passiert, dann werde ich dem Vermieter mal einen netten Brief schreiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten