Frage von Pandileinchen, 52

Mutter zieht in die Wohnung nebenan, wie soll verhalten?

Hallo, meine Mutter hat doch tatsächlich ihr Haus verkauft und zieht jetzt in die Wohnung neben mir ein, die vor kurzem frei geworden ist. Ich dachte ich falle aus allen Wolken. Seitdem geht es mir schlecht, Magenschmerzen etc. Wir haben sonst keinen Kontakt, ich habe ihr auch gesagt, dass es nicht besser wird, wenn sie nebenan einzieht und sie möchte das bitte unterlassen. Sie zieht trotzdem dort ein. Was würdet ihr machen? Fühle mich total machtlos. Wir haben aus guten Gründen von mir aus keinen Kontakt, diese greifen bis in meine Kindheit zurück. Danke und liebe Grüße.

Antwort
von zippo1970, 52

Tja normalerweise würde ich immer zur Kommunikation raten. Es wäre schon interessant für dich zu wissen was ihre Beweggründe sind, bzw. was sie sich davon erhofft.

Aber wenn euer Verhältnis wirklich total und unwiederbringlich zerrüttet ist, und sie einfach mal so neben dir einzieht ohne auf dich und deine Gefühle Rücksicht zu nehmen, ist das nicht nur Rücksichtslos sondern schon unverschämt.

Ich denke sie wird sich keine neue Wohnung suchen, wenn du ihr deutlich sagst was du davon hälst und wie sehr es dich verletzt.

Also bleibt nur eins... Du musst dir wohl oder übel eine andere Wohnung suchen....

Echt blöd. Wenn ihr nicht zu einer friedlichen Co Existenz findet, oder du es nicht schaffst sie zu ignorieren und dich gefühlsmäßig abzugrenzen, bleibt nur diese eine Möglichkeit. Ist jedenfalls meine Meinung.

Tut mir echt leid für dich....

Alles Gute! :-)

Kommentar von Pandileinchen ,

Rücksichtslos und unverschämt war sie schon immer, zumindest mir gegenüber. Das letzte mal hat sie mir Prügel angedroht, da war ich Mitte 20, weil ich nicht ihrer Meinung war. Danke für deine Anteilnahme.

Kommentar von KaeteK ,

Dann meide sie und reagiere nicht auf ihre Provokationen. lg

Antwort
von Schwoaze, 50

Traurig, daß 2 erwachsene Menschen, noch dazu soo verwandt nicht zueinander finden wollen oder können.

Kommentar von Pandileinchen ,

Ich wurde als Kind geschlagen und später ab 18 Jahre dann so oft es ging in aller Öffentlichkeit von ihr bloßgestellt bis ich den Kontakt abgebrochen habe. Eine Entschuldigung habe ich bis heute nicht bekommen.

Kommentar von Schwoaze ,

Ein Jammer, sowas! Hast Du eine Ahnung, warum sie jetzt gerade in DIESE Wohnung will? Ist schon seltsam, weil sie wird doch wissen, wie Du zu ihr stehst.

Kommentar von Pandileinchen ,

Sie meint, ich werde mich schon irgendwann wieder beruhigen. Und ich soll mich um sie kümmern, sie wird ja nicht jünger.

Kommentar von Schwoaze ,

Na herrlich! Hast Du sie schon darauf angesprochen, wie das ist mit einer Entschuldigung und so.

Kommentar von Pandileinchen ,

Sie hat sich noch nie für irgendwas entschuldigt. Sie macht keine Fehler. Mehrere erfolglose Gespräche geführt. Und Lügen kann sie auch ganz toll. Wäre ja alles erfunden von mir, damit ihr Ruf nicht ruiniert wird. Ich beiss hier gleich in die Tischkante, bin sehr wütend auf diese Frau, sorry. Kommt alles wieder hoch.

Kommentar von Schwoaze ,

Besser, als alles in sich hineinzufressen. ;-} ... vielleicht solltest Du still, leise und heimlich anfangen, eine andere Wohnung zu suchen.

Kommentar von Pandileinchen ,

Da bin ich schon dran, ist hier aber leider nicht so einfach. Ich fürchte aber auch, die würde einfach hinterher kommen.

Kommentar von Schwoaze ,

Sorry, muß lachen :-)))))...

Kommentar von Schwoaze ,

Du, Pandileinchen, Du schaffst das schon. Auch wenn es ein bißchen dauert mit der neuen Wohnung. Ist ja nur eine Frage der Zeit.

Kommentar von KaeteK ,

Du mußt lernen, deine Gefühle in den Griff zu bekommen. Du änderst mit deinem Frust gar nichts. Sag ihr, wie du zu ihr stehst und, dass sie sich keine Hoffnung zu machen braucht, dass du für sie im Alter sorgst. Dann meide jeden weiteren  Kontakt und auch Gespräche. Ob du damit deinen Frieden bekommst, weiß ich nicht - aber so richtig dran glauben, kann ich nicht. Darum wäre ein Wohnungswechsel wohl die besser Wahl. lg

Kommentar von rosale ,

Jetzt will sie auch noch im Alter von dir gepflegt werden? Frechheit sowas überhaupt zu verlangen.

Kommentar von rosale ,

Sowas ist aber nicht mit einer Entschuldigung abgetan. Würde ich nicht annehmen.

Antwort
von beangato, 51

Lass sie einziehen.

Und denke dran: Du hast nur eine Mutter. Manchmal muss man als Kind auch nachgeben können.

Kommentar von Pandileinchen ,

Ich habe oft nachgegeben aber irgendwann ist gut. Habe oft Alpträume.

Kommentar von beangato ,

Deine Mutter wird älter. Wenn Du gar nicht nachgeben kannst (was ich als Mutter traurig finde), lass sie einfach ihrLeben leben.

Ich habe eine Schulkameradin, die mit ihrem Vater zerstritten war. Selbst, als er im Sterben lag, konnte sie sich nicht überwinden, ihm die Hand zu reichen. Sie hat sich die bittersten Vorwürfe gemacht.

Lass Dir das mal durch den Kopf gehen.

Kommentar von Pandileinchen ,

Ich bin selbst Mutter und würde meinem Kind nie diese Dinge antun, die sie sich geleistet hat, nicht mal dran denken! Und dann auch noch erwarten, dass man sich um sie kümmert. Ich habe mehrfach nachgegeben und es wurde nur noch schlimmer, für mich ist daher Feierabend. Tut weh aber ich lass mich nicht mehr kaputt machen von ihr. Je schlechter es mir geht, desto besser geht es ihr. War schon immer so. Leider.

Kommentar von beangato ,

Deine Entssheidung.

Von daher:

lass sie einfach ihrLeben leben.

Kommentar von KaeteK ,

Ja, so denke ich auch - aber mir scheint, hier gibt es Probleme, die nicht so einfach zu regeln sind. Schade, denn wie du schon geschrieben hast - man hat nur eine Mutter. lg

Antwort
von KaeteK, 49

Eine andere Wohnung wäre da wohl die einzige Alternative.

Kommentar von Pandileinchen ,

Das versuche ich schon, hier kommen aber sehr viele Bewerber auf eine Wohnung. Leider nicht so einfach. Um die jetzige bezahlbare Wohnung zu finden, habe ich zwei Jahre gesucht.

Kommentar von KaeteK ,

Ja, ich verstehe - ist auch bei uns nicht anders, dennoch, einfach suchen und vielleicht geht bald eine neue Tür auf. Ansonsten, einfach lernen, deiner Mutter aus dem Weg zu gehen. Schade, dass du ausgerechnet mit deiner Mutter nicht klar kommst. lg

Antwort
von rosale, 15

Ach du Arme, das ist natürlich nicht gut. Was hat sich deine Mutter dabei gedacht?

An deiner Stelle würde ich wieder ausziehen, in eine andere Stadt und ihr keine Adresse hinterlassen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten