Frage von Nelap2, 78

Muss ich gesetzlichen Feiertag vorarbeiten?

Das ist nicht fair

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeitsrecht, 46

Du solltest dazu etwas mehr Infos geben.

Grundsätzlich muss ein AN einen Feiertag der auf einen für ihn regulären Arbeitstag fällt, weder vor- noch nacharbeiten. Der Feiertag muss so bezahlt werden als hätte er gearbeitet, so können keine Minusstunden durch den Feiertag entstehen. Das nennt sich Lohn- oder Entgeltausfallprinzip und ist im § 2 Entgeltfortzahlungsgesetz geregelt.

Antwort
von FLUPSCHI, 49

Also ich muss es nicht siwas gibs bei mir nicht und würde es auch nie warum sollte ich ich würde es ablehnen

Antwort
von Joschi2591, 39

Vorarbeiten oder nacharbeiten.

Arbeit ist Arbeit und hat nichts mit fair zu tun.

Antwort
von Samila, 41

fair ist nichts. mein mann muss nacharbeiten. 

wenn du in bestimmten berufen arbeitest hast du nun mal vor-, während oder nachzuarbeiten

Antwort
von Jakob1, 37

nein, ein gesetzlicher oder auch kirchlicher feiertag ist arbeitsfreie zeit.

Antwort
von manu0901, 16

So einen Quatsch habe ich ja noch nie gehört....das gibt's nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten