Muss ich für Mieter den Wasserhahn austauschen, wenn zu wenig Wasser fließt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

mein mieter beschwert sich das nur wasser mit wenig druck aus den wasser im badezimmer kommt

Vermutlich ist dort der Perlator (Strahlreglerdüse) verkalt (Foto1). Ein Pfennigartikel (https://www.google.de/search?q=perlator&hl=de&pws=0&biw=1280&bih=681&tbm=shop&source=lnms&sa=X&ved=0ahUKEwjZl8Lc8dDJAhXFKQ8KHfncDe8Q\_AUIBygB&dpr=1), der leicht ausgetauscht werden kann: Überwurfmutter am "Wasserhahn" mit Spezialwerkzeug (Foto 2), Gummilappen oder Zange abschrauben, Perlator austauschen, anschrauben fertig.

Sparbrötchen legen den Perlator über Nacht in Essigessenz oder Kalklöser und verweden ihn weiter.

muss ich das als vermieter reperiren?

Kommt darauf an: Ist eine Kleinreparaturklausel vereinbart, fällt Austausch dieses Verschleissteils "der dem häufigen Zugriff des Mieters unterliegenden" Armatur dem Mieter an.

Wollte man sich bei der Gelegenheit einen Eindruck von der Wohnung verschaffen, macht man dies bei dieser Gelegenheit, meldet sich alljährlich (so lange ist die Lebensdauer der Perlatoren bei mittelhartem Wasser) zur "vorbeugenden Instandhaltung der Wasserhähne" an, prüft alle Armaturen und tauscht gegebenfalls die Düsen aus :-)

kann er miete kürzen?

Nein: "Eine unerhebliche Minderung der Tauglichkeit bleibt außer Betracht" bestimmt § 536 I 2 BGB zu Mietminderung bei Sachmägeln hinreichend  :-)

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Auslauf ist meist ein Sieb eingeschraubt. Dies setzt sich gern mit Kalk und Schmutzteilchen zu. Mit passendem Maulschlüssel oder Zange rausschrauben, reinigen und das ganze ist wie neu, ohne Hahn erneuern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der vertragsgemäße Gebrauch der Mietsache, also auch des Auslaufventils / der Mischbaterie,  ist vom Vermieter zu gewährleisten. Möglicherweise liegt das Problem aber an zu geringem Wassertdruck. Ursache könnte u. a. sein, dass das Absperrventil vor oder nach dem Wasserzähler nicht voll geöffnet ist. Oder natürlich der Hauptabsperrhahn für den Hauswasseranschluss nicht voll auf ist. Dass der Mangel am Ventil im Bad liegt, bezweifle ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung