Frage von Lindenman, 210

Was passiert wenn sich die Firma ändert.

Ich habe eine offenen Rechnung bei einer Firma. nun weiß ich allerdings das diese zum Jahresende aufgelöst wird. Was passiert wenn ich bis dahin die Rechnung nicht bezahlt habe. Kann man das Geld trotzdem einfordern ? Und wie soll das gehen wenn es die Firma dann nicht mehr gibt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mikkey, 120

Da Du nichts von Insolvenz schreibst, wird es selbstverständlich einen Rechtsnachfolger der Firma geben. Dieser wird dann die Außenstände entweder selbst eintreiben oder diese an einen Inkassodienst verkaufen.

Dabei wird üblicherweise keine Kulanz gegenüber den ehemaligen Kunden geübt, da kein Interesse mehr daran besteht, diese zu halten. es mag also sein, dass sofort ein Mahnbescheid erwirkt wird, denn 30-Tage-Frist ist in der Regel bereits überschritten.

Antwort
von kleinewanduhr, 133

Hi Lindemann,
Du hast ne Leistung bekommen und dafür ne Rechnung erhalten. Und nun spekulierste drauf, dass die Firma zum Jahresende pleite geht und Du nichts mehr zahlen musst?
Sei mal nicht zu sicher, denn eine offene Zahlungsverpflichtung geht mit in die Insolvenzmasse ein.

Aber genau das ist es, was Firmen und Menschen in die Insolvenz führt: mangelnde Zahlungsmoral!

Gratuliere - ne reife Leistung.


Kommentar von BarbaraAndree ,

Super Kommentar!!!

Kommentar von kleinewanduhr ,

Danke. Hab leider schon Kaffee getrunken, sonst wäre meine Antwort -bei nüchterem Magen- etwas "schroffer" ausgefallen.

Antwort
von Realisti, 123

1. Seine Rechnungen sollte man immer bezahlen. Man trifft sich im Leben meistens öfters. Wenn sich dann deine Zahlungsmoral rumspricht hast du ein Problem.

2. Ja, du kannst es versuchen. Aber was machst du, wenn er seine ganzen offenen Rechnungen einfach einem Inkassobüro verkauft? Es gibt viele Firmen, die Soetwas gerne aufkaufen.

3. Was machst du, wenn er alle offenen Rechnungen noch tituliert und ins Private mitnimmt?

4. Viele Firmen werden an Nachfolger verkauft. Da kommt es dann auf die Verträge an, ob er die offenen Rechnungen und Forderungen mitkauft.

5. Du könntest natürlich Glück haben, dass er aufgibt und einfach alles fallenläßt.


Antwort
von Spezialwidde, 97

Wenn du Leistungen bezogen hast musst du diese auch bezahlen. Spätestens der Insolvenzverwalter wid das Geld notfalls mittels Inkassobüro eintreiben. Und dann wirds richtig teuer.

Antwort
von wiki01, 97

Zeitgenossen wie du einer bist, sind verantwortlich dafür, dass viele Firmen pleite gehen. Die Rechnung wirst du trotzdem bezahlen. An den Insolvenz-Verwalter. 

Antwort
von Novos, 80

wenn  die Firma in Insolvenz geht, wird der Insolvenzverwalter das Geld eintreiben. Die Schuld besteht weiterhin.

Antwort
von Griesuh, 60

Das Geld wird eingetrieben werden

Antwort
von jimpo, 50

Du hast noch bis zum Ende des Jahres Zeit die Rechnung zu begleichen. Das ist schon sehr krank, so eine Frage zu stellen.

Antwort
von reginarumbach, 71

wenn es in dieser firma dann einen insolvenzverwalter gibt, wird er dir schon eine mahnung schicken, keine sorge ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community