Muss ich die Mehrwertsteuer erheben, wenn ich einen SecondHand-Laden eröffne?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ggf. kommt für dich die Regelung des Kleinunternehmers in Betracht...ansonsten müsstest du auch die USt in Rechnung stellen, kannst dir aber gleichzeitig die Vorsteuer ziehen..kaufst du von  Privatpersonen, kannst du logischerweise keine Vorsteuer ziehen, da Privatpersonen keine USt ausweisen. Daher kommt auf die Umsätze die Differenzbesteuerung §25a UStg zur Geltung...in der nur die Differenz vom Verkaufspreis und Einkaufspreis mit USt behaftet ist...

"Als Kleinunternehmer bezeichnet das Umsatzsteuergesetz alle selbständigen oder gewerblich Tätigen, welche mit ihrem jährlichen Gesamtumsatz einschließlich der darauf entfallenden Umsatzsteuer festgesetzte Umsatzgrenzen nicht überschreiten. Derzeit liegt diese Grenze für Existenzgründer bei 17.500 € im Jahr der Geschäftseröffnung. In den folgenden Jahren wird sowohl das Berichtsjahr als auch das Vorjahr zur Überprüfung der Kleinunternehmereigenschaft herangezogen. Entscheidend ist dann ein Umsatz von 50.000 € im aktuellen Jahr und 17.500 € im Vorjahr. Es handelt sich bei den Werten um Jahresbeträge, so dass die Umsätze auf 12 Kalendermonate hochzurechnen sind, sofern das Unternehmen nicht am 1. Januar gegründet wird. Kleinunternehmer haben die Möglichkeit, sich für oder gegen die Umsatzsteuerpflicht zu entscheiden. Eine Entscheidung für die Umsatzsteuer hat zur Folge, dass auf die erzielten Umsätze die Umsatzsteuer aufzuschlagen ist. Der Kleinunternehmer ist 5 Kalenderjahre an diese Entscheidung gebunden. All diese Regelungen sind in der Kleinunternehmerregelung für Kleinunternehmer im Umsatzsteuergesetz § 19 zusammengefasst und geregelt."

Das habe ich gefunden auf http://www.gruenderlexikon.de/lexikon/kleinunternehmer/

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst die Differenzbesteuerung gem. § 25 a UStG nutzen.

Dabei wird dann Umsatzsteuer nur auf die Differenz zwischen Einkaufs- und Verkaufspreis erhoben.

Das gilt aber nur, wenn Du von Privat, oder Kleinunternehmern kaufst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist, woher bekommst du deine Ware?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?