Muss eine von einem eingetragenen Verein ausgestellte Spendenquittung auf jeden Fall einen Stempel enthalten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Zuwendungsbestätigung muss nach amtlichem Vordruck ausgestellt werden und sie muß unterschrieben sein; ein Stempel ist nicht erforderlich.

http://www.finanzamt.bayern.de/Informationen/Formulare/Weitere_Themen_A_bis_Z/Spenden/Geldzuwendung_steuerbeguenstigte_Einrichtung.pdf

Bei mehreren gespendeten Einzelbeträgen ist eine Sammelbestätigung auszustellen:

w w w.finanzamt.bayern.de/Informationen/Formulare/Weitere_Themen_A_bis_Z/Spenden/SammelB_steuerbeguenstigte_Einrichtung.pdf

"w w w" --> im Browser die Leerzeichen löschen - notwendig, da 2 Links in einer Antwort nicht akzeptiert werden...

Zuwendungsbestätigungen, die nicht nach dem Muster des amtlichen Vordrucks erstellt werden, brauchen vom Finanzamt nicht anerkannt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also wir hatten in unserem verein ewig keinen richtigen Stempel und haben auch die Quittungen ausgestellt, von daher würde ich behaupten das geht. Habe mich eltztes jahr dazu erbarmt einen Stempel zu kaufen, ist nicht teuer gewesen glaube 6 Euro plus Versand oder so. Und das rentiert sich schon macht dann ja gleich mehr her.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emroi
04.12.2015, 00:08

Haha, danke. Das Problem mit dem Stempel ist, dass den ein ehemaliges Vereinsmitglied hat und ich ihn vermutlich vor dem Wochenende nicht mehr bekomme (zumal der Abschied von dem Mitglied leider kein schöner war...). Ich sollte bis dahin aber die Quittung versendet haben. :-(

0

Was möchtest Du wissen?