Frage von anishagain, 35

Möbelkauf: Rücktritt vom Kaufvertrag aufgrund von Irreführung möglich?

Hallo Zusammen,

am 5. November habe ich in einem Möbelhaus den Kaufvertrag für eine ausgestellte (Abverkauf) Polstergarnitur unterschrieben.

Kaufpreis lag bei 1599€ - anstatt der ursprünglichen 4957€ Im Glauben ein tolles Schnäppchen gemacht zu haben, habe ich eine Anzahlung in Höhe von knapp 50% geleistet.

Zuhause angekommen wollte ich eigentlich nur meiner Familie die Bilder zeigen und habe leider entdeckt das der reguläre Preis für dieses Sofa auf sämtlichen Internetseiten bei 1400 -1900 € liegt. Gleich Hersteller, gleiche Maße, Farbe etc - das Sofa ist identisch.

Ich fühle mich leider ziemlich verarscht und ärgere mich selbst, dass ich auf so ein Lockmittel reingefallen bin. Ich wurde tatsächlich von dem hohen Ursprungspreis angelockt und dachte ich würde ein tolles Schnäppchen machen und ein hochwertiges Sofa erwerben.

Ist es möglich von diesem Vertrag aufgrund von Irreführung zurückzutreten?

Vielen Dank für eure Antworten!

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von augsburgchris, 10

Du willst von einem KAufvertrag zurücktreten weil ein uralter Werbetrick bei dir funktioniert hat? Das ist doch keine Irreführung. Das Kaufhaus hat das Sofa mit Sicherheit mal für den angegebenen Preis verkauft. 

Nur weil du übereilt reagierst und dich nicht vor einem Kauf informierst kannst du nicht einen Vertrag rückgängig machen.

Antwort
von Saturnknight, 16

Nein. Es hat dich ja niemand dazu gezwungen, das Teil sofort zu kaufen. Du hättest dich vor dem Kauf informieren können.

Und wieso Irreführung? Vielleicht hat das Möbelhaus ursprünglich wirklich mal versucht, das Sofa für den Preis zu verkaufen. Bei vielen Sonderangeboten steht ja ein hoher Preis dabei, oft mit dem Zusatz:  "unverbindliche Preisempfehlung"

Was auch noch dazu kommt: die Preise im Internet sind oft ganz anders. Das Möbelhaus muß viel Geld ausgeben, für Verkaufsräume und Verkäufer. Ein Internethandel kann da ganz anders kalkulieren.

Antwort
von ErsterSchnee, 24

Nein, ist es nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community