Frage von Yellow72, 73

Mit welchem Formular kann ich die von Irland einbehaltene Quellensteuer auf Dividenden zurückfordern?

Nachdem die Firma Medtronic ihren Sitz von USA nach Irland verlegt hat, habe ich bemerkt, dass Irland von der Dividende eine Quellensteuer von 20% einbehält. Diese Quellensteuer wird nicht wie sonst vielfach üblich auf die in Deutschland fällige Quellensteuer angerechnet, obwohl mit Irland ein Doppelbesteuerungsabkommen besteht. Bei der irischen Finanzbehörde kann man deshalb wohl die einbehaltene Quellensteuer zurückfordern. Kann mir jemand sagen, welches Formular ich da genau brauche? (http://www.revenue.ie/en/tax/dwt/forms/index.html)

Antwort
von Zappzappzapp, 71

Dein Link scheint ja zu stimmen.

Lies mal das hier (gefunden auf "finanzen.net"):

Euro am Sonntag: Die reguläre Quellensteuer auf Dividenden beträgt in Irland 20 Prozent. Bei Dividenden an EU-Bürger oder Staaten, mit denen Irland ein Doppelbesteuerungsabkommen geschlossen hat, entfällt diese Quellensteuer vollständig - vorausgesetzt, gegenüber den irischen Behörden oder dem Unternehmen wird der Wohnsitz und die Aktienbestände offengelegt. In Deutschland bieten nicht alle Depotbanken diesen Service an. Daher ist es für den irischen Fiskus nicht ersichtlich, aus welchem Land der Aktionär kommt, und die Quellensteuer wird einbehalten.

Da deutsche Anleger gegenüber den irischen Behörden Anspruch auf Erstattung der zu Unrecht einbehaltenen Quellensteuern haben, dürfen deutsche Depotbanken keine irische Quellensteuer auf die deutsche Steuerschuld anrechnen. Der Anleger muss selbst sehen, wie er seine Quellensteuer zurückerhält. Die Formulare dafür bekommt man über diese Webadresse:
www.revenue.ie/en/tax/dwt/forms/index.html

Der Antrag muss binnen vier Jahren nach Ende des Jahres der Dividendenzahlung gestellt werden. Er besteht aus: dem Erstattungsvordruck "Irish Dividend Withholding Tax - Claim from or on behalf of Certain Non-Resident Persons for Refund of DWT" und dem Formular "Non-Resident Form V2A". Letzteres füllt man mit seinen persönlichen Adressdaten aus und schickt es zu seinem deutschen Finanzamt. Das bestätigt, dass man in Deutschland ansässig ist. Der Anleger schickt dann die beiden Formulare und eine Kopie der Dividendenbescheinigung an die folgende Adresse: DWT Unit, Collector-General’s Division, Government Offices, Nenagh, Co. Tipperary, Ireland.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community