Frage von Appfrifri, 183

Mit Motorrad überholt, Gegenverkehr hupt, Anzeige möglich?

Hallo! Als ich gestern unterwegs war habe ich mit meinem Motorrad im Stau einige Fahrzeuge überholt. Beim Überholvorgang,  ungefähr auf gleicher Höhe zum überholten Fahrzeug,  kam Gegenverkehr in Sicht. Der Überholvorgang konnte aber noch problemlos und sicher beendet werden.  Das entgegenkommende Fahrzeug war jedoch noch weit entfernt und musste nicht Bremsen.

Eine Gefährdung ist also im Grunde auszuschließen.

Es hat jedoch beim vorbeifahren gehupt.  Kann sich der nachfolgende Fahrer (der Überholte) das Kennzeichen notieren und zur Anzeige bringen? Eine Identifikation hat nicht stattgefunden. Welche Strafe ist zu erwarten (bei Probezeit?)(ggf.  Ordnungswidrigkeit)  Vielen Dank für alle hilfreichen Antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Crack, Community-Experte für Fahrerlaubnis, Führerschein, StVO, ..., 110

Da wird wohl nichts kommen.
Das geschieht täglich, aber die Allerwenigsten machen sich die Mühe zur Polizei zu fahren.

Trotzdem kann man das natürlich zur Anzeige bringen, denn es handelt sich ja um eine Ordnungswidrigkeit.

Kommentar von Appfrifri ,

Keine Straftat? Hätte ich nicht mit Führerscheinentzug zu rechnen?  Gefährdung des Straßenverkehrs... 

Kommentar von Crack ,

Ein Überholen mit Behinderung des Gegenverkehrs ist noch keine Gefährdung des Straßenverkehrs. Das ist eine OWi wofür es eigene Tatbestände gibt, siehe 19BKat.

Antwort
von annokrat, 65

vergisses! da regen sich viele auf wenn motorradfahrer überholen. lass ihn hupen wenn es ihm dann besser geht. niemand schreibt irgendjemanden deshalb auf.

ausserdem gilt etwas grundsätzliches: wenn einer zeit hat zu hupen, war es nicht knapp. in einer wirklichen notsituation hupt keiner mehr, da hat er wichtigeres zu tun.

annokrat

Antwort
von YankoCBR, 103

Wegen was denn bitte eine Anzeige? Und auf welcher Beweisgrundlage? Mit welchem Zeugen?
Keiner erkennt dich aufm Motorrad und wenn der Fahrer alleine war ist es sowieso hoffnungslos für ihn weil er keinen Zeuge hat.
Nur die Ruhe, in der Regel kannst du dir auf der Straße viel erlauben solange nirgends Bullen oder Blitzer sind und es keinen Unfall gibt.

Kommentar von Appfrifri ,

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Kommentar von Lionrider66 ,

??? Blödsinn 

Kommentar von YankoCBR ,

wegen einem knappen Überholmanöver? Nein

Antwort
von Armoniak, 57

Als ob das wer machen würde

Antwort
von Grautvornix, 75

Ja kann er machen, glaub ich aber nicht.

Kommentar von Lionrider66 ,

Weswegen denn bitte?

Kommentar von Grautvornix ,

Zu viel Zeitaufwandt.

Kommentar von Lionrider66 ,

Lol

Kommentar von Grautvornix ,

Nicht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community