Frage von Userion, 90

Mit moped geblitzt?

Wie viel Euro zahlt man wenn man in der 30/40 zone mit 66 gefahren ist?

Antwort
von peterobm, 59

sehr wahrscheinlich gar nichts, von vorne geblitzt ist kein Kennzeichen sichtbar. 

Antwort
von henzy71, 53

Gesetzt der Fall, du bist bei dir in der Wohngegend geblitzt worden, dann würde ich das Moped in der nächsten Zeit nicht unbedingt draussen stehen lassen, damit die Polizei es wiederfindet..... je unauffälliger dein Moped ist, umso einfacher ist es für dich, straffrei zu bleiben. In Deutschland wird man ja grundsätzlich von vorn geblitzt, weil der Fahrer erkennbar sein muss - bestraft wird der Fahrer, nicht das Fahrzeug (und nicht zwangsläuft der Fahrzeughalter). Das Moped hat aber vorne kein Kennzeichen, also hat die Polizei das Problem, dich zu finden.

Wünsche weiterhin sichere Fahrt (aber 30er Zonen machen Sinn - halte dich daran)

Henzy

Antwort
von ScharfeKritik, 52

36 km/h zu schnell bedeutet eine Geldstrafe von 120€, einen Punkt und womöglich einen Monat Fahrverbot. So steht es zumindest auf der Internet-Seite... (Das gilt nicht für innerorts)

https://www.bussgeldkatalog.org/geschwindigkeitsueberschreitung/

Antwort
von Rosswurscht, 47

https://www.bussgeldkataloge.de/

Antwort
von Pangaea, 48

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten