Frage von sclaar, 144

Mit BF17 geblitzt worden was passiert?

Hey ihr lieben ich hab total Angst jetzt.. Ich bin vermutlich heute in einer Baustelle wo nur 50 war geblitzt worden..wie viel genau ich drauf hatte kann ich gar nicht genau sagen.. Ich vermute 60-65 kmh.. könnt ihr mir vielleicht sagen was genau jetzt passiert? Ich bin planlos und hab total Angst, dass ich meinen Führerschein abgenommen bekomme.

Expertenantwort
von ginatilan, Community-Experte für Auto, 81

Hallo

sollten es wirklich 15km/h gewesen sein (dein Tach geht ja noch vor und es wird 3km/h Toleranz von der gemessenen Geschwindigkeit abgezogen) bekommst du ein Verwarnungsgeld von genau 25€

das wars, es wird auch nirgends gespeichert

Antwort
von FragaAntworta, 144

Wichtig ist auch, dass Du mit Deinem erlauben Beifahrer gefahren bist. Die Strafe ist recht gering und Du wirst auch nur ganz normal behandelt, auch als BF17, solange Dein Beifahrer dabei war.

Kommentar von sclaar ,

Ja der eingetragene Beifahrer saß dabei

Kommentar von FragaAntworta ,

Dann sollte es nicht so schlimm werden. Ausserorts 30 Euro kein Punkt, auch nicht für den BF17.

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 116

Wenn du wirklich nicht schneller warst, bezahlst du das niedrige Bußgeld und das wars dann auch.

Antwort
von Nevermind1992, 116

bis 20km/h zu viel dürfte es nur ne Geldstrafe sein, bei mehr gibt es Probleme in Form von Aufbauseminar etc. 

Antwort
von Girschdien, 125

http://www.autofrage.net/frage/was-passiert-wenn-man-beim-begleitetem-fahren-geb...

Ist schon etwas älter, also stimmen Beträge und Punkte vermutlich nicht mehr, aber der Rest sollte passen.

Antwort
von Glueckskeks01, 101

Da steht nur Geldstrafe an (und evtl. Punkte), noch kein Führerscheinentzug.

Kommentar von sclaar ,

aber der Punkt geht wieder weg oder?...

Kommentar von Glueckskeks01 ,

Irgendwann verfallen die. Da kenne ich mich aber nicht aus. Schau im Internet nach!

Kommentar von hauseltr ,

Geldstrafe? Wohl eher eine Ordnungswidrigkeit. Ergo ein Bußgeld. Das ist rechtlich ein riesiger Unterschied.

Antwort
von InternetJunge, 85

Solange du nicht mit mehr als 21 kmh zu viel geblitzt wirst ist alles gut, denn ab dann gibt's nen Punkt und nen Aufbauseminar.
Also keine Sorge wild dich nur ein Bußgeld erwarten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community