Frage von flex4900, 48

Mit 16 ohne Erlaubnis der Eltern ausziehen?

Hallo.

Ich denke die Frage ist wohl eine der am meisten gestellten Fragen, aber ich kann mich mit keinem Fall der bisher geschildert wurde identifizieren. Deswegen frag ich konkret: Ab wann bzw unter welchen Umständen ist es erlaubt bei den Eltern ohne deren Erlaubnis auszuziehen?

Meine Eltern sind getrennt. Ich wohne bei meiner Mutter, aber sie macht es mir zunehmend schwerer mich bei ihr wohl zu fühlen. Sie schreit mich willkürlich an und erlaubt mir nicht mal Sachen, die in meinem Alter selbstverständlich sind, z.B. das Übernachten bei einem Kumpel. Außerdem bestimmt sie komplett mein Leben und ich glaube sie ist bei allem leider im Recht. Zu meinen Vater will ich nicht ziehen, da ich mich bei ihm komplett unwohl fühle und ich noch nie wirklich eine richtige Bindung zu ihn aufbauen konnte. Außerdem hat er sich bisher nie oder sehr wenig um mich gekümmert. Deswegen wollte ich wissen ob es möglich ist mit 16 auszuziehen. Es muss ja nicht in eine eigene Wohnung sein. Ich könnte zum Beispiel zu einem ehemaligen Freund der Familie mit dem ich mich noch immer sehr gut verstehe. Er könnte mich auch gut versorgen, da er eine eigene Firma hat. Ich will aber nur weg von hier. Ich hab vor kurzem versucht abzuhauen. Als ich rausgehen wollte wurde ich allerdings an sämtlichen Gliedmaßen gepackt und wieder in die Wohnung gezerrt.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich wollte demnächst auch beim Jugendamt anrufen aber ich habe Angst dass meine Mutter etwas mitbekommen könnte..

Antwort
von LiselotteHerz, 48

Zitat: Sie schreit mich willkürlich an und erlaubt mir nicht mal Sachen, die in
meinem Alter selbstverständlich sind, z.B. das Übernachten bei einem
Kumpel. Außerdem bestimmt sie komplett mein Leben und ich glaube sie ist
bei allem leider im Recht.

Du bist in der Pubertät, da ist es ganz normal, dass es mit den Eltern nicht so rund läuft. Du schreibst selbst, sie ist im Recht - also hat es wohl einen Grund, wenn sie Dich mal anschreit und meine 16jährigeTochter dürfte auch nicht einfach so bei "einem Kumpel" übernachten. 

Natürlich bestimmt sie noch mit Dein Leben, Du bist 16 Jahre alt.

Mach einen guten Schulabschluß, studiere oder mache eine Ausbildung, dann kannst Du ihn zwei Jahren ausziehen. Vorher ist da nichts drin. Wie stellst Du Dir das vor bei dem Freund der Familie? Der ist ja gar nicht erziehungsberechtigt und weißt Du, ob er das überhaupt möchte?

Du und Deine Mutter müsst Eure Streitigkeiten halt versuchen ruhig zu bereden, das Problem haben andere auch, wenn sie Teenager zuhause haben. lg Lilo

Kommentar von flex4900 ,

Es ist ja alles schlimmer als ich es geschrieben habe. Es ist klar, dass man sich in dem Alter mit den Eltern am wenigsten versteht. Aber wenn ich als junge nicht mal bei meinem besten Freund übernachten darf dann weis ich auch nicht was los ist. Und ich weiß dass ich bei ihm wohnen könnte, da er weis wie meine Eltern sind und es mir angeboten hat.

Kommentar von turnmami ,

Darfst du aber ohne Einverständnis deiner Mutter nicht.

Kommentar von LiselotteHerz ,

Dann muss Deine Mutter ihr schriftliches Einverständnis und Vollmachten geben. Das Problem würde ich ja schon anfangen, wenn Du nur eine Entschuldigung für die Schule brauchst, dann darf nur ein Erziehungsberechtigter unterschreiben.

Kommentar von LiselotteHerz ,

Ich habe eben erst realisiert, dass Du männlich bist. Sorry. Dann verstehe ich Deine Mutter nicht, warum Du nicht mal bei einem Freund übernachten darfst. Selbst mein Sohn durfte bei einer "Schulkameradin" nach einer Party mit mehreren anderen Gästen mit unserer Erlaubnis dort übernachten, weil es ein bißchen spät geworden war.

Kommentar von Dahika ,

nein, du kannst nicht bei ihm wohnen, wenn deine Mutter "Nein" sagt.

Kommentar von LiselotteHerz ,

P.S. Das Jugendamt würde nur etwas unternehmen, wenn Du schwer misshandelt und/oder stark vernachlässig werden würdest (keine ausreichende Kleidung, nicht genug zu essen). Die haben da ganz andere Fälle zu bearbeiten, als Teenager, die gerne ausziehen würden, nur weil sie ab und zu mal etwas Streitigkeiten zuhause haben. Und ich will doch mal hoffen, dass Du da nicht hingehst und denen Schauermärchen erzählen würdest, dann kommen sie zu Euch nach Hause bzw. zu Deiner Mutter, das ist Dir hoffentlich bewußt?

Antwort
von Wonnepoppen, 39

Also die oben genannten Gründe rechtfertigen in keinem Fall einen Auszug, zumal du ja zugibst, daß deine Mutter recht hat!

Teenager in dem Alter sind alles andere als einfach, sie machen es den Eltern, bzw. der Mutter genauso schwer!

Wahrscheinlich arbeitet sie auch noch?

Wenn du massiv mißhandelt wirst, kannst du dich ans Jugendamt wenden u. das bekommt sie dann natürlich mit, ist ja auch Sinn u. Zweck der Sache!

Ansonsten ist ausziehen ohne ihre Erlaubnis nicht drin!

Kommentar von flex4900 ,

Sie wurde ja öfter schon handgreiflich. Und nein, ich mach es ihr nicht schwer. Ich mache kaum was mit anderen und wenn sie was sagt mach ich es ja auch gleich und dann werden mir unwahre Anschuldigungen vorgeworfen.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Na, dann versuch dein Glück beim Jugendamt, aber ohne daß sie es mit bekommt geht das nicht!

Antwort
von Nordseefan, 27

Warum ist es normal mit 16 bei einem Kumpel übernachten zu dürfen? Auch wenn einige das dürfen: Dieses Verbot ist kein Grund zum ausziehen. Du bist eben erst 16 da muss man dir auch in anderen Dingen eben teilweise noch sagen wo es langgeht.

Fakt ist: Sind die Eltern dagegen kannst du nicht ausziezhen.

Du machst es dir auch etwas leicht: Mama ist zu streng, Papa kenne ich nicht.

Und auch das Jugendamt wird da nichts machen, du bist ja nicht gefährdet. Und wenn das JA meint du wirst zu Hause doch zu sehr unterdrückt, dann kann es dich aus der Familie nehmen. Aber mit einer Wohnung oder einem Kumpel wird das dann auch nichts. Dann kommst du halt in eine Pflegefamilie ( die du dir NICHT aussuchen kannst) in ein Heim oder ins betreute Wohnen.

Ob du da dann mehr freiheiten hast?

Antwort
von turnmami, 36

Ohne Erlaubnis deiner Eltern kannst du nicht ausziehen.

Auch wird das Jugendamt bei deinen oben genannten Problemen keine Veranlassung sehen, dir die Erlaubnis zu geben um auszuziehen.

Bis 18 bestimmen deine Eltern bei wem du übernachtest! 

Deine Probleme hat wohl jeder Teenager in dem Alter!

Antwort
von autmsen, 12

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

Besprich Dich erst da. Die Menschen dort sind hochkompetent. 

Deutsche Jugendämter leiden in der Regel unter massivem Personalmangel. Je besser vorbereitet Du Dich also an dieses Amt wendest je besser können sie Dir helfen. 

Und nein: 

Du bist uns hier keine Rechenschaft schuldig. Schon gar nicht dafür dass Du eine solche Frage gestellt hast. Denn Was bitte gehen uns die Details an wenn es mindestens eine Stelle gibt die nichtöffentlich genutzt werden kann bevor Du zum Jugendamt gehst. 

Antwort
von Strolchi2014, 29

Ohne die Erlaubnis der Eltern kannst du in deinem Alter noch nicht ausziehen. Du kannst dich aber mal an das Jugendamt wenden.

Wie wäre es aber, wenn du erst mal vernünftig mit deiner Mutter sprichst ?

Sie hat sicher auch ihre eigenen Sorgen und reagiert dann mal über.

Kommentar von flex4900 ,

Ich hab schon öfter versucht mit ihr zu reden, da sie meine Fragen aber nie beantwortet, mich nie ausreden lässt und schon nach ein paar Minuten anschreit, hab ich es aufgegeben.

Antwort
von Dahika, 17

Nein, das kannst du alles nicht. Du bist nicht volljährig. Wenn es wirklich unerträglich zu Hause ist, kannst du dich an das Jugendamt wenden und um Unterbringung bitten.

Zu einem Freund kannst du nicht ziehen. Wenn dann in ein Jugendheim. Aber höchstwahrscheinlich werden erst mal alle möglichen Maßnahmen - Beratung, Familientherapie - vorgeschaltet, denn ein Jugendheim ist sehr teuer.

Antwort
von Degumaedchen321, 27

geht nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community