Frage von TiWe2000, 142

Mir ist eine Lastschrift vom REWE mang. Deckung zurück gegangen. Ich habe es Bezahlt. Nun geht bei Rewe das Zahlen nur noch mit PIN aber OBI mit ELV! Warum?

Im Prinzip ist es mir ganz recht, das Ich bei EC Zahlungen den Pin benutzen soll. Mag das ELV nicht. Ich weiß, das es für Unternehmen günstiger ist! Aber warum bin ich jetzt bei manchen Geschäften dafür gesperrt und bei manchen nicht? Stehe ich irgendwo negative drinne? und hat das Auswirkungen bei meiner Boni?

Antwort
von TraugottM, 91

Es kommt ganz drauf an, bei welchem Netzbetreiber REWE seine Terminals betreibt und wie der mit "Negativkunden" (=geplatze Lastschrift) verfährt. Normalerweise landet man nach einer geplatzten Lastschrift in einer sogenannten "Sperrdatei", heißt, du darfst nur noch mit PIN-Eingabge bezahlen. Je nach betreiber bleibt man dort unterschiedlich lange drauf (meist 1 Jahr).

Dass es bei Obi noch mit dem ELV klappt liegt dann einfach daran, dass Obi einen anderen Netzbetreiber als REWE hat. Oder Obi verwendet die Sperrdateien des Netzbetreibers nicht oder anders.

Welche Auswirkungen das auf deine Bonität hat lässt sich nur schwer sagen. Ich würde meinen, wegen einer geplatzten Lastschrift wird dir nun kein Kredit verweigert werden.

Antwort
von SiViHa72, 92

Im Endeffekt kann jedes Unternehmen frei entscheiden, was für Zahlverfahren es zulässt.

Oft wird das auch in ein und demselben Unternehmen nach Zufallsprinzip ausgewählt.

Dass Läden, die unter einer Hauptfirma laufen, ggf. Vermerke- intern setzen können, sollte micgh wiederum auch nicht wundern.

Im Endeffekt doch auch kein Akt.. entweder ich unterzeichne oder ich geb die PIN ein.. so what?

Kommentar von TiWe2000 ,

Mir ist eben nur aufgefallen, das seit diesem Vorfall, es Geschäfte/Unternehmen gibt, bei denen Grundsätzlich mit ELV bezahlt wird, nur bei mir nicht mehr! Wie gesagt, das ist mir EGAL. Ich habe nur etwas bedenken, das ich nun irgendwo negativ drinne Stehe, und das sich später bei einer Finanzierung für ein Haus auswirkt. Bezahlt habe ich den Betrag ja schon lange!

Antwort
von archibaldesel, 34

Bei REWE hat man dich für das ELV gesperrt. Deiner Bank ist es egal. Die nehmen ja keinen Schaden, sondern geben im Zweifel, wie du festgestellt hast, die Lastschrift einfach zurück. Ich finde es aber erstaunlich, dass deine Bank dich, obwohl die Lastschriften zurückgibt, trotzdem nicht fürs PIN-Verfahren gesperrt hat.

Antwort
von MagicalMonday, 91

Es ist doch ganz normal, dass man bei einigen Geschäften die PIN eingeben muss, währen man bei anderen nur unterschreibt. Ich glaube gar nicht, dass das überhaupt etwas mit dir zu tun hat.

Antwort
von velumi, 61

Ich zahle bei Rewe auch manchmal mit PIN mal mit ELV. Ich dachte immer, das hat was mit de Höhe des Rechnungsbetrags zu tun?!

Antwort
von Omikron6, 51

Es gibt auch Karten, da gibt der Kartenherausgeber das Verfahren vor. Ich habe eine "EC"-Karte von Barclaycard (keine Kreditkarte) und kann mit der immer nur mit PIN bezahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community