Frage von Dahi91, 207

Mineralwolle als Dämmung zwischen OG und begehbaren Dachboden nötig?

Hallo Leute,

Hänge derzeit Meine Decke im OG unter dem Dachboden ab und wollte fragen, ob es überhaupt sinnvoll bzw nötig ist den Zwischenbereich mit Mineralwolle zu dämmen? Als Beplankung wird Rigips verwendet und in diese werden LED Spots eingebracht. Das Material des Speicherbodens ist Holz.

Danke schon mal im Voraus.

Gruß Daniel

Antwort
von willimatt, 207

Wenn das Dach selbst nicht gedämmt ist, ist es sehr sinnvoll, die oberste Geschoßdecke zu dämmen. Das Dachgeschoß selbst sollte allerdings belüftet sein.

In Deinem Fall solltest Du möglichst einen Fachmann zu Rate ziehen, weil der Deckenaufbau ohne Dampfsperre nicht funktioniert.

Deine Dämmung (z.B. Mineralfaser) wird ohne Dampfsperre irgendwann etwas feucht, dann nass und später in Klumpen in der Decke liegen.

Kommentar von Dahi91 ,

Danke für die Info. Das Dachgeschoss selbst ist zum Dach hin gedämmt.

Kommentar von willimatt ,

Falls Dir das bisher nicht bekannt ist - man geht bei Dämmung und Dampfbremsen so heran:

Vor einer Dämmung wird auf der warmen Seite eine Dampfsperre eingelegt. "Hinter" der Dämmung wird z.B. im Dachbereich eine Folie eingelegt, die immer mehr Feuchte hindurchlassen muss als die Folie (Dampfsperre) auf der Warmseite.

Auf diese Art und Weise hält man eine Dämmschicht trocken und damit dämmend.

Die Feinde dieser Technik heißen Elektriker, Installateure usw..

Das sind die Handwerker, die oft beide Folien durchbrechen / zerstören, weil sie ein Kabel oder Entlüftungsrohr o.ä. hindurchführen wollen. Dafür gibt es ordentliche Manschetten und Abdichtungen, die allerdings ihren Preis haben. Für den Installateur ist ein Klebeband die beste Lösung. Es ist billig und hält, zumindest solange, wie er auf der Baustelle ist.

Antwort
von pharao1961, 159

Selbstverständlich ist es mehr als sinnvoll, das unbeheizte Kehlgeschoss gegen das Obergeschoss zu dämmen. Nur in dem Fall ist es etwas schade, wegen der super schönen Holzoptik der Decke! Ich an deiner Stelle würde DARÜBER dämmen und diese schöne Optik erhalten!

Jemand, der auf rustikal steht, bekommt alleine bei dem Gedanken schon einen Anfall.

Kommentar von Dahi91 ,

Danke für die Antwort. Die Holzdecke kann ich auf keinen Fall lassen, da ich die Leitungen offen liegen hab. Und die Dachschräge ist auch sichtbar. Durch die Fugen am Holzbelag sieht man auch Zeitungen auf denen offenbar Beton verteilt worden ist. Ist nicht besonders schön. Muss es also verkleiden. 

Antwort
von Dahi91, 174

Ich versuche Grad ein Bild hochzuladen. Wie kann man bei der heutigen Smartphone Generation ein Bild nur auf 2MB begrenzen??? #facepalm

Antwort
von Dahi91, 142

So jetzt das Bild sollte alles veranschaulichen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community