Messer mit Fingerabdrücken & Polizei?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

um deine Fingerabdrücke erst mal zu ordnen zu können müsstest du schon eine Straftat hinter dir haben also d.h. die Polizei dir Fingerabdrücke abgenommen haben, dann käme eventuell eine Gegenüberstellung auch infrage und dieser Mensch kann dich oder könnte dich entlasten aber am besten wäre du würdest zur Polizei gehen und dort dies klarstellen, es wäre dann aber von Nöten dass du deinen Kumpel fahre jetzt aber wenn er dich nicht selbst entlastet wäre es auch kein Kumpel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja das "opfer" kann sich doch bestimmt an den täter erinnern, und wenn es dein kumpel ist wird er dich schon nicht in die pfanne hauen. Du hast ja nichts angestellt, also kannst da denk ich beruhigt sein. Wobei ich nicht mal glaube dass die nach fingerabdrücken untersuchen werden.. Wissen ja dass es sein messer ist wenn es ihm abgenommen wurde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit etwas Pech bekommst du lebenslang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er behauptet, dass du das warst, ja. Dann würdest du zumindest einmal höflich aufgefordert, ein Statement abzugeben.

Aber wenn du dir nichts vorzuwerfen hast, dann musst du dir keine Gedanken machen. Allerdings würde ich mir an deiner Stelle ein neues Umfeld suchen. Solche Leute wie dein "Kollege" sind Asoziale.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThorstenNeudorf
12.08.2016, 00:24

Danke! Wusste das auch erst später.

1

Nein die werden dich höchstens als Zuege befragen aber das wars. Das die Finegrabdrücke von dir sind werden sie nicht wissen solange du sie nicht darauf aufmerksam machst, denn solange du selber nicht vorbestraft bist und deine FAD gespeichert wurden wissen sie ja nicht mal das es dich gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast dich allein schon dadurch strafbar gemacht, dass du nicht zur Polizei gegangen bist,  obwohl du von dem Überfall wusstest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThorstenNeudorf
12.08.2016, 00:23

Wusste das erst Später!

0
Kommentar von TheGrow
12.08.2016, 02:07

Du hast dich allein schon dadurch strafbar gemacht, dass du nicht zur Polizei gegangen bist,  obwohl du von dem Überfall wusstest

Nein, er hat sich dadurch nicht strafbar gemacht. Abgesehen von den Polizeibeamten die gem. § 163 StPO zur Strafverfolgung verpflichtet sind, ist der "normale" Bürger nicht verpflichtet den Täter eines Raubdeliktes anzuzeigen

0

Wenn Sie deine Fingerabdrücke da drauf finden, werden sie wahrscheinlich zu dir kommen. Wenn du keinen Stress willst musst du im Notfall wohl oder übel deinen Kollegen Verpetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mh klar aber ich würde mir keine Sorgen machen. Da sind ja schon die Fingerabdrücke vom Täter drauf oder ? Vielleicht wirst du als Zeuge belangt. Andererseitz hat die Polizei ja nicht von jedem Fingerabdrücke, der nicht vorbestraft ist. Also kein Grund zur Panik. Vielleicht wäre es jedoch nicht schlecht zur Polizei zu gehen, falls es dir zu große Sorgen macht im Verlaufe mehrerer Wochen und dich im Alltag belastet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung