Meister-BAföG Fernstudium ILS?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Für Meister-Bafög sind die antragannehmenden Stellen je nach Bundesland verschieden.

So wie ich es gelesen haben, kann es, wenn du aus NRW bist,  an die Bezirksregierung gehen oder an die "Kammern". Das sind dann wohl IHK oder HWK.

Die Anträge sind gar nicht so schwer. Man muß sich nur Punkt für Punkt durch arbeiten.

Aber, bedenke bitte, ein Fernstudium setzt enorme Disziplin voraus. Man sollte sich über alle Möglichkeiten informieren, Teilzeit, Vollzeit.

Fragt sich auch, ob nicht die Förderung "verschwendet" wird. Wenn, dann muß es auch zum Erfolg/Abschluß führen.

Meister-Bafög würde auch Leistungen zum Lebensunterhalt zahlen, aber natürlich nicht bei Teilzeit oder Fernstudium, dort dann nur die Maßnahmekosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?