Frage von Davidcenk, 1.010

Meine Mutter hat mich beim Masturbieren erwischt. Was soll ich tun?

Ich bin 13 und ich habe abends masturbiert und habe dabei "Filmchen" am Handy geguckt. Meine Mutter platzt rein als ich gerade beim Kommen war, und sagte ich müsst gar nicht erst versuchen es zu vertuschen, weil sie hatte mein "Filmchen" gehört. Am nächsten Morgen weckte mich mein Vater auf und sagte mir dass wir reden müssten. Er ist gleich zur Sache gekommen und hat geredet dass es nicht normal ist dass ich in dem Alter so etwas schaue und dass es schädlich ist. Er hat es auch als Lüge abgetan als ich ihm erklären wollte dass jeder in meiner Schulstufe so etwas sieht. Er hat mir jetzt das WLAN abgeschaltet und ich darf den Computer nicht mehr ohne Aufsicht benutzen. Was kann ich tun ?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Sexualitaet, 569
  • Masturbation ist uneingeschränkt natürlich, gesund und normal. Fast ausnahmslos alle Menschen tun es seit ihrer Pubertät und bis ins hohe Alter. Es geben vielleicht nicht alle zu, aber es machen quasi alle. Selbstbefriedigung ist ein verbreitete und natürlicher Bestandteil des menschlichen Lebens. Ich hoffe, dass das auch dein Vater so sieht und sich nicht über die Selbstbefriedigung, sondern die Sexfilmchen aufregt.
  • Bedenke, dass die meisten Sexfilmchen sehr unrealistisch sind und Praktiken, Techniken, weibliche Reaktionen, Durchhaltevermögen und unangenehme Handlungen zeigen, die für liebevollen, partnerschaftlichen Sex nicht im Ansatz geeignet sind. In diesem Sinne kann ich schon verstehen, dass Eltern von dem Konsum absurder Sexfilmchen nicht begeistert sind, gleichwohl ist es schon weit verbreitet, als Teenager auch solche Filmchen mal zu schauen und gelegentlicher Konsum schadet nicht.
  • Masturbation zu immer extremeren, harten, bizarren Sexfilmchen erhöht allerdings die Erregungsschwelle. Wo einem Jungen vor den ersten Sexfilmchen noch bloße Nacktheit erregte oder sichtbare Nippel eines dünnen T-Shirts die Phantasie stimulierte und das gemeinsame Streicheln im Bett schon wahnsinnig geil auf Sex machte, gucken sich ältere Jungen dann die absurdesten Gruppensex-, Brutalosex-, Analsex-Varianten an und stumpfen sich psychisch soweit ab, bis ein ganz normales, süßes, niedliches, nacktes, zärtliches Mädchen gar nicht mehr so stimulierend ist, wie es sein sollte. Jungen, die sehr oft zu Sexfilmchen masturbieren, leiden im Ernstfall beim Sex mit einem Mädchen häufig an Orgasmus- und Erektionsproblemen.
  • Im Mittelpunkt der Masturbation sollte nicht die körperliche Stimulation stehen, sondern das Kopfkino -- ohne geht kaum etwas. Stelle Dir Szenarien und Situationen vor, die Dich sexuell erregen. Die Gedanken sind frei, nichts ist im Traum verboten. Träume Dich hinein, stell Dir alles detailliert vor, mit wem, wie, wann, warum, mit Liebe oder ohne, was immer dich gerade toll erregt und berühre Dich dann passend dazu. Du wirst sehen, mit dem passenden Kopfkino klappt auch die Selbstbefriedigung ohne Sexfilmchen.
Antwort
von rotesand, 400

Hallo :)

Ganz ehrlich? Ich würde an deiner Stelle absolut garnichts machen..! Passiert ist passiert & wenn deine Eltern eine so prüde Einstellung haben, dann ist es deren Ansichtssache...! Das mit den Filmchen ist eine andere Sache, die ich auch nicht für gutheiße, aber...

...es ist tatsächlich so, dass Masturbation keine "unnormale" oder "schändliche" Sache ist, für die man sich schämen müsste bzw. die als unkeusch oder unzüchtig gilt!

Wahrscheinlich rücken deine Eltern keinen Millimeter von ihrer Sichtweise ab, aber du solltest versuchen es ihnen irgendwie zu erklären & das sachlich, neutral und so, dass jeder den anderen ausreden lässt & ihm zuhört. Mit guter Gesprächskultur kann man über alles sprechen.. oder über fast alles! Auf geht's :)

Antwort
von Unterhosen96, 431

Es ist vollkommen normal sich in deinem Alter selber zu befriedigen und auch mal das ein oder andere Filmchen zu schauen. Das du dabei "erwischt" wurdest, ist dabei auch nicht weiter schlimm, auch wenn es natürlich etwas unangenehm ist, da es doch was sehr intimes ist.

Deine Eltern sollten das verstehen, akzeptieren und denen sollte klar weden, das du nichts schlimmes gemacht hast. Damit es nicht mehr zu solch einer Situation kommt, soltlest du mit deinen ELtern abmachen, dass sie immer klopfen und auf eine Antwort warten, bevor sie dein Zimmer betreten!

Antwort
von MelowD, 299

Ihn vor den PC zerren und damit auch vor Tatsachen. Es ist vollkommen normal, dass du in deinem Alter sowas siehst und eben auch masturbierst. Da ist überhaupt nichts schädlich dran! Im Gegenteil: Relativ regelmäßiges masturbieren schützt vor Prostatakrebs!

Sag ihm das und lass ihn sich informieren, oder suche selbst Fakten zusammen, die das beweisen. Vielleicht glaubt er dir dann. Oder du masturbierst im Geheimen weiter.

Liebe Grüße

Edit:

Zeig ihm das hier:

http://jungsfragen.de

Antwort
von Matzko, 224

In einem hat dein Vater recht, nämlich dass das "Filmchen" gucken wirklich schädlich ist. Das Masturbieren ist es nicht, denn das hat dir dein Vater ja auch nicht verboten. Auch er weiß, dass Masturbation (besonders in deinem Alter, aber nicht nur dann) ganz normal und auch gesund ist. Es stimmt, dass alle Jungs aus deiner Klasse, davon ist jedenfalls auszugehen, regelmäßig masturbieren. Sprich offen mit deinem Vater darüber, dass du in Zukunft auf diese Hilfsmittel beim masturbieren verzichtest und es nur mit dem "Kopfkino" machst. Ich denke, da wird er bestimmt nichts dagegen haben.

Antwort
von uknown, 310

Die übertrieben ja total ! Es ist wirklich normal... du kannst du versuchen mit ihnen zu reden , manche Eltern lassen aber leider nicht mit sich reden da hilft nur abwarten und das nächste mal besser aufpassen

Antwort
von JungerKater, 193

Selbstbefriedigung ist voll Normal, das kannst und solltest du auch weiterhin tun. Das mit den Filmen finde ich auch ist NICHT OK. lass die Weg.  Reden mit deinen Eltern wird nicht viel Bringen, weil die vergessen haben, das sie auch mal jung wahren oder es ist ihnen einfach Peinlich, ja so was gibt es tatsächlich. Also weiter hin Schütteln und gut ist. 

Antwort
von Peterrussow, 122

Sprich mit deiner Mutter und sag ihr, dass du nicht mehr 7 Jahre alt bist und dass sie das akzeptieren muss. WLAN abstellen geht gar nicht.

Antwort
von Kaktusinsel, 157

Es ist in deinem Alter vollkommen normal (Ich persönlich hab schon mit 6 Jahren angefangen).

Ich schätze du musst jetzt solange ohne Filmchen auskommen, bis sie dir den Zugang zum Internet wieder freigeben. 

Versuch einfach deine Fantasie einzusetzen.

Antwort
von Appeal, 256

Hallo, versuche deinen Eltern zu erklären das es normal in deinem Alter ist das man sich entdeckt und auch mal kleine Filmchen ausprobiert, sie sollen sich da mal erkunden.

Kommentar von MausMitGebiss ,

Ich finde die Situation an sich absurd, dass ein Kind seine erwachsenen Eltern aufklären muss.

Antwort
von mychrissie, 154

Wahrscheinlich hat dein Vater – der in der Jugend wie jeder Mensch ja auch masturbiert hat – nicht so reagiert, weil Du Dich selbst befriedigt hast, sondern weil er Angst hat, dass Du durch immer krassere Pornofilmchen eine völlig falsche Vorstellung von Sex bekommst und später in einer wirklichen Beziehung keine Freude an realem Sex, falsche Erwartungen in Bezug auf Frauen, ihrer angeblichen Verfügbarkeit und der Größe Deiner Geschlechtorgane hast.

Er hat Dir ja nur das WLAN gesperrt und nicht die Hände gefesselt.

Antwort
von kinglion6200, 191

Feine Eltern brauchen dringend ein Aufklärungs Gespräch ^_^

Antwort
von DonkeyDerby, 206

Du musst nur einfach genügend Phantasie entwickeln, um auch ohne Filmchen masturbieren zu können.

Antwort
von Aleqasina, 180

Akzeptiere es einfach. Es ist schon richtig, wie dein Dad reagiert. Egal, was andere machen.

Jetzt mal so mal ganz unter uns, - hast du wirklich so wenig Phantasie, dass du P*rn*s gucken musst, um in Fahrt zu kommen?


Antwort
von MausMitGebiss, 216

Dein Vater hat dir erklärt, dass Masturbieren "schädlich" ist?

Also ehrlich, du tust mir wirklich leid, wenn du solche Eltern hast.

Es ist völlig normal, dass Jungs ungefähr in deinem Alter mit genau dieser Sache anfangen... du wirst sehen, dass das hier auch noch 20 andere Leute sagen werden, wenn sie gerade Lust haben, auf deine Frage zu antworten.

Deine Eltern vertreten Ansichten aus dem 17. Jahrhundert. Es ist vollkommen normal und deine Eltern übertreiben komplett.

Kommentar von DonkeyDerby ,

Ich denke, dem Vater gefallen nur die Kosten nicht, die beim Abo der diversen Pornokanäle anfallen. Gegens Masturbieren wird er nichts haben.

Kommentar von MausMitGebiss ,

Das kann er einem 13-Jährigen aber auch genau so mitteilen! Wenn er ihm erklärt, dass Masturbation in irgendeiner Weise schädlich sei, stellt er sich selbst als absoluten Volltrottel dar. Und laut der Erzählung gehe ich mal davon aus, dass auch die Mutter das behauptet... sie steht somit ebenfalls als völlig dummer Mensch dar. Sojemand sollte eigentlich keine Kinder haben.

Kommentar von rafiiiiiiii ,

Ne nicht das masturbieren sondern die filmchen machen ihn sorgen ! Das ist ja auch nicht normal was die heutzutage in "filmchen" alles machen. Und ich würde auch nicht wollen dass meine Tochter mit 16 dann sex wie pornostars macht weil sie es mit 13 im Internet so gelernt hat !

Kommentar von MausMitGebiss ,

Und ich würde auch nicht wollen dass meine Tochter mit 16 dann sex wie pornostars macht weil sie es mit 13 im Internet so gelernt hat

Was geht dich die Sexualität deiner 16 Jährigen Tochter an? Zum Glück wurde ich liberaler erzogen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community