Frage von schallof, 63

Meine Freundin fährt mit meinem Auto(ist auch bei meiner Versicherung eingetragen), nun ist es kaputt und muss repariert werden. Wer kommt für diese Kosten auf?

Meine Freundin fährt mit meinem Auto(ist auch bei meiner Versicherung eingetragen), nun ist es kaputt und muss repariert werden. Wer kommt für diese Kosten auf?

Antwort
von Apolon, 29

Wer kommt für diese Kosten auf?

Eine Bitte für die Zukunft - bitte keine Scherzfragen in hie bei Gutefrage.net stellen.

Aber einem Scherzkeks beantworte ich die Frage sogar - mit einem Rätsel:

Wenn Du morgens bei der Morgentoilette in den Spiegel schaust, wen siehst Du da ?

Antwort
von kevin1905, 17

"Ist kapputt gegangen" ist eine ganz tolle und detailierte Schadenhergangsbeschreibung.

Ich weiß schon warum ich Schadenregulierung meiner Kunden meistens dem Kollegen in die Hand drücke und in 1000 Jahren niemals im Innendienst arbeiten würde. :D

Antwort
von bubukiel, 40

An erster Stelle stehst erst mal du. Dann kann man aber darüber reden wie sich deine Freundin daran beteiligen kann. Das nennt man Absprache und die sollte man eigentlich vorher treffen.

Antwort
von schleudermaxe, 36

... na du, wer denn auch sonst? Sie wird doch wohl keinen Reparaturauftrag erteilen und dann auch noch bezahlen wollen!

Antwort
von Willy1729, 63

Hallo,

zunächst mal der Halter, also Du. Die Haftpflichtversicherung der Freundin zahlt in solchen Fällen grundsätzlich nicht. Wenn es ein Unfall war und Du Vollkasko versichert bist, zahlt die Kasko-Versicherung. Ansonsten werdet Ihr Euch wohl einigen müssen.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort
von Interesierter, 52

Hier kommt es darauf an, ob sie ein Verschulden trifft.

Drücken wir es einfach aus. Fährt sie damit gegen einen Baum, muss sie dafür aufkommen. Geht ohne Ihre Schuld etwas kaputt, wie z.B. eine Gelenkwelle, dann muss sie dafür nicht gerade stehen.

Kommentar von Apolon ,

Fährt sie damit gegen einen Baum, muss sie dafür aufkommen.

Wie kommst Du denn auf diese Idee - bitte um Angabe der Rechtsquelle!

Kommentar von Interesierter ,

BGB 602 und 603!!

Antwort
von Rockuser, 50

Wenn es dein Auto ist, wirst Du wohl für die Kosten aufkommen müssen. Sie hatte es ja nur geliehen. Aber wenn sie es immer benutzt, sollt sie etwas dazugeben, finde Ich.

Antwort
von TorDerSchatten, 55

Du selbst bist für dein Auto verantwortlich. Also du kommst für die Kosten auf. Für einen Defekt kann die Fahrerin nichts.

Expertenantwort
von ginatilan, Community-Experte für Auto, 54

Hallo

Keinen Unfall, Auto ist wärend der Fahrt ausgegangen und springt nicht mehr an.

das hätte auch passieren können wenn du das Fahrzeug gefahren hättest, oder?

wenn es deine Freundin ist sollte sich deine Frage erübrigen, oder hört bei dir bei Geld die Freundschaft auf?

Kommentar von schallof ,

Natürlich hört bei mir die Freundschaft nicht bei Geld auf, hätte ja sein können dass ihre private Haftpflichtversicherung für dir Kosten aufkommt.

Kommentar von Interesierter ,

Nein!!

Kommentar von ginatilan ,

die Privathaftpflicht kommt nur für den Schaden auf wenn deine Freundin dir einen Schaden gemacht hat. 

hat sie aber nicht da das Fahrzeug ohne ihr Zutun defekt wurde 

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 27

Alter, sieh bloß zu, dass sie diesen Thread nicht unter die Augen bekommt.

Antwort
von FreierBerater, 24

Das ist doch wohl eine Scherzfrage...!??

Antwort
von kenibora, 44

Für Reparaturkosten kommt keinerlei Versicherung auf, die musst Du schon selbst bezahlen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten