Frage von sweetha, 78

Mein X-Mann schickt per West Union Geld an seine Familie?

Mein X-Mann schickt per West Union Geld an seine Familie. Wir leben getrennt .Bekomme 400.00Fr Alimente.Hab ein 2 jährige und 6 monatige kinder. Er muss eigentlich 500 Fr zahlen . Es ging hier auch um scheinehe und ich will gerechtigkeit.kann ich als x -ehefrau bei west union beweis verlangen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mignon2, 78

Bei Scheinehen werden normalerweise keine Kinder gezeugt. Aber egal. Nein, du würdest keine Auskunft von West Union erhalten. Oder bist du Mitinhaberin des Kontos oder hast du eine Vollmacht? Dann wäre der Sachverhalt anders.

Antwort
von sweetha, 45

Ich weiss auch nicht warum ich scheinehe gesagt habe...vermutlich voll verstopft mit erschöpfung. Ich bin  hier in der schweiz aufgewachsen  bin aus Sri Lanka Ich Habe ein Heiratsantrag bekommen von unten ... wollte aber nicht aber wurde emotional erpresst... Er und seine Familie sind geldgierig... hab erst gemerkt wo ich schwanger war..Ich liebe kinder wollte früher adoptieren aber hat nicht geklappt .Ich dachte auch er würde auch die kinder lieben aber nein er war vorsichtig . Wenn er kinder hätte kann ich yaa nichrs gegen ihm nachen darum es geht hier nur um visum jetz genau nach 5 jahre ist er einverstanden mit gesetzlich trennung. Er meint ohne ihm werde ich nicht durchkommen.

Antwort
von Herb3472, 50

Bei Western Union sicher nicht. Aber möglicherweise kannst Du eine gerichtliche Verfügung erwirken, dass er seinen Zahlungsverpflichtungen bei sonstiger Lohnpfändung nachkommen muss.

Neugierige Frage: wie funktioniert eine Scheinehe, aus der 2 Kinder hervorgehen?

Kommentar von Kuestenflieger ,

Vermutung : da waren Andere zuständig ? Vorher !

Antwort
von Windspender, 48

scheinehe ? Wo du und er einverstanden waren ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten