Frage von DerUlbrich, 131

Mein Volksbank-Konto überziehen, möglich?

Eine Frage, ich bin Kunde der Volksbank, habe ein normales Konto, kann dieses überzogen werden, oder ist das nicht möglich?

Antwort
von DonCredo, 115

Hi! Es gibt einen vertraglich vereinbarten Dispositionskredit, der neben einer persönlich und vertraglich festgehaltenen Vereinbarung auch dadurch zustande kommen kann, dass Dir die Bank den einräumt, dich darüber schriftlich informiert und Du widersprechen kannst. Tust du das nicht gilt er als vereinbart. Sowas erkennst Du daran, dass irgendwo ein Überziehungslimit angezeigt wird. Genauso gibt es aber auch eine sogenannte geduldete Überziehung, d.h. heisst, die Bank lässt bestimmte Ausschläge ins Minus zu, ohne dass es eine explizite Krediteinräumung gibt. Die dritte Variante ist das Guthabenkonto - wie immer das auch genannt wird - , bei dem eine Überziehung eben nicht zugelassen wird. Die beiden letzteren Varianten entscheidet die Bank anhand der Kontoführung und ggf. anderer Kriterien. Wo Du da genau dazugehörst können wir hier natürlich nicht sagen - aber möglich ist alles. Das musst Du mit Deiner Bank klären. Und auch das ist richtig: die Inanspruchnahme eines KK-Kredites ist die teuerste Variante, von daher ist zu empfehlen, den nur für kurzfristige Liquiditätsengpässe und keinesfalls zur Konsumfinanzierung zu verwenden. Hoffe das hilft Dir weiter. Gruss Don

Antwort
von user8787, 105

Lese was du vertraglich mit der Bank vereinbart hast. 

Hast du einen Dispo darfst du überziehen, allerdings fallen dabei auch heftige Überziehungszinsen an. 

Ob ein Dispo / die Höhe des Dispo richtet sich in der Regel nach der Höhe des Eingangs auf dein Konto (Gehalt). 

Antwort
von DerHans, 84

Volksbanken sind unabhängige Institute. Das kann also jede Bank selbst bestimmen.

Normalerweise wird dem Kunden ein Überziehungsrahmen (Dispokredit) eingeräumt, wenn er das wünscht.

Antwort
von Joschi2591, 81

Guck auf Deinen Kontoauszug bei Saldo.

Wenn da nichts von einem Dispo steht, hast Du nur ein Guthabenkonto, das nicht ins Minus geraten darf.

Ansonsten steht dort, wie hoch Dein Dispo ist. Also, wenn dort steht 300 € Dispositionskredit, darfst Du Dein Konto um maximal 300 € überziehen, d. h. ins Minus bringen.

Wir kennen Deinen Vertrag bei der Volksbank nicht.


Antwort
von Asdfmovie99e, 78

Du kannst es wenn du online oder im geschäft damit bezahlst überziehen aber nicht mehr Geld abholen als du hast.

Also soweit ich weiss. Ohne Gewähr :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten