Mein EX Freund ist nach Ungarn ausgewandert, auto ist nicht bezahlt was tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

 Mein EX Freund ist nach Ungarn ausgewandert, auto ist nicht bezahlt was tun?

Informiere die Polizei, wo sich dein EX Freund befindet.

Dann wird der ungarischen Regierung mitgeteilt, dass für das Fahrzeug kein Versicherungsschutz mehr besteht.

Und  die deutsche Botschaft in Ungarn informiert, dass sie dafür sorgen soll, dass die Kfz-Kennzeichen abgeschraubt werden.

Spannend wird es erst, wenn dein Freund mit seinem Auto einen Unfall baut, und er dann danach alle Kosten für den Fremdschaden selbst zahlen darf.

Auch für seinen Eigenschaden bekommt er keine Erstattung !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht, dass überhaupt noch was passieren wird. Es wird eine Mitteilung an die Straßenverkehrsbehörde ergehen, dass das Fahrzeug und dessen Halter nicht mehr in Deutschland wohnhaft sind. Vielleicht ist das Fahrzeug sogar schon in Ungarn neu zugelassen worden und alles hat sich damit entgültig erledigt.

Eine Fahndung in Ungarn wird es mit Sicherheit nicht geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na warum war die Polizei da? Die wollten das Kennzeichen abschrauben. Die Versicherung ist nicht bezahlt, der Versicherer ist längst aus der Haftung, auch aus der Nachhaftung. Und in Dl. besteht Versicherungspflicht. Wer sich nicht an die Regeln hält, muß aus dem Verkehr gezogen werden.

Wie es in Ungarn ist weiß ich nicht. Nach Dl. darf er mit diesem Kennzeichen nicht mehr einreisen, das steht auf der Fahndungsliste.

Wenn in Ungarn keine Versicherungspflicht besteht, dann kann er dort machen was er will. Nur nicht mit einem dt. Kennzeichen.

Wenn du ganz genaue Auskünfte möchtest, dann wende dich an das Büro Grüne Karte, müßte in Berlin sitzen, Glockengießerwall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird eine teure Tasse Tee für ihn und noch einmal einreisen wird dann wohl nichts, fürchte ich. Die Behörden und Gerichte vergessen nichts, so jedenfalls höre ich es immer wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Fahndung um Kriminelle festzusetzen kann/wird oft nicht nur auf die BRD + hier im Eurem Fall  Ungarn beschränkt, sondern ggf.  auf den ges. Schengenerraum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Wer ist der Halter des PKW?

Wenn du es bist, dann bleibt der PKW auf deinen Namen angemeldet. Die Versicherung kommt auf dich zu und treibt bei dir die Prämien ein.

 Ist er mit deiner Einwilligung gefahren, dann erst recht.

Wenn er einen Unfall in Ungarn baut, dann wird dir das von der Versicherung angerechnet.

Wenn dein EX der Halter und Eigentümer ist, dann kann dich das alles nicht stören, denn dann bist du für niemanden der Ansprechpartner. Du solltest ihn nur aus deiner Wohnung abmelden.

Den Ungarn ist das so ziemlich egal, so lange der PKW in D zugelassen und versichert ist. Da wird es aber auch bestimmte Fristen, wie in D, geben in der man den PKW ummelden muss.

Hast du einen Kredit für ihn unterschrieben oder gebürgt, dann kommt noch einiges auf dich zu. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal, den in Ungarn zur Rechenschaft zu ziehen wird eher schwierig.

Aber wenn er das Auto geklaut hat, hätte er´s eigentlich verdient.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Genesis82
22.01.2016, 16:45

wo steht denn da was von geklaut?

0

Wenn es nur um die Versicherung geht, dann wird das Fahrzeug stillgelegt(Zwangsabmeldung).

Dann werden sie ihn wohl nicht in Ungarn suchen.

Wenn er mit dem Auto eine Straftat begangen, dann kommt es auf die schwere der Tat an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nati0211
22.01.2016, 16:46

Danke für Ihre Antwort.

Ich habe ihn darüber unterrichtet, dass er laut Polizei das Auto nicht mehr bewegen darf.

Bekommt das die Polizei in Ungarn nicht raus, dann könnte er ja tatsächlich kostenlos dort unten rumfahren.

0

Du hast vergessen zu erwähnen, dass dein Ex MIT dem Fahrzeug ausgewandert ist!

Er fährt ohne Versicherungsschutz, was in D eine Straftat ist und in H vermutlich ebenso - mal abgesehen davon, dass er einen Unfall verschulden könnte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung