Frage von Mikrofon, 99

Mein Chef (12 Jahre lange) geht ab Januar in Rente, Kollegen sammeln Geldbeträge für den Abschied. Wieviel ist da so üblich?

Ich habe einen relativ gut bezahlten Job, insofern ist die Obergrenze der Möglichkeiten relativ unbeschränkt.

Antwort
von PicaPica, 99

Wenn es ein, auch bei dir, sehr beliebter Chef ist, kannst du schon so 50,- € `investieren´ denke ich.

Kommentar von Mikrofon ,

Hurra, immerhin EINE brauchbare Antwort. Danke für diese Richtlinie!

Kommentar von PicaPica ,

Oh bitte, sehr gerne.

Antwort
von webya, 69

Es kommt darauf an, was sonst so gesammelt wurde. (Geburt,Hochzeit, Geburtstag, Jubiläum, Rente ...). . Daran muss man sich erst mal orientieren. Nur weil er der Chef ist, bekommt er nicht automatisch mehr

 Auch wie viele ihr seit und was er ggf. zum Abschied machen will. Bei uns ist die Richtgröße 10-20€ bei großen Ereignissen.  

Antwort
von alicar, 64

Bei uns gibt jeder für einen Abschied 5€

Antwort
von rednblack, 69

Relativ gut bezahlt, relativ unbeschränkt. Aha! Versuch herauszukriegen, was gekauft werden soll und errechne mit der Formel (Geschenkpreis : relativ gut bezahlte Kollegen) deinen relativen Anteil. Relativ einfach, oder?

Kommentar von Merkelbratze ,

relativ geil, warum ist mir das nicht eingefallen, war easy going^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten