Frage von WeskerGER, 324

Masche von Swiss Life Select oder ist es wahr?

Liebe Community, Vor etwa 2 Wochen war ich über eine Einladung zusammen mit meiner Freundin an einem Abend zum sogennanten ,,Leadership-Check'' bei Swiss Life Select. Auf der Einladung stand, dass dieser Check mit dem angeblich so hohem Wert geschenkt ist. Jeder der diesen Check macht bekommt 2 neue Einladungen geschenkt, welche für jeweils 2 Personen gilt. An dem Abend erklärte der Mann beim Vortrag, dass die es als Werbung machen und deshalb auch 10 Minuten etwas über Swiss Life Select erzählen, da es so günstiger als Fersehwerbung ist. Klingt ganz plausibel. Es ging in diesem etwa einstündigen Vortrag um verschieden Verhaltensweisen von Menschen, was auch Interessant war, jedoch wollte ich ja nur diesen ,,Charaktertest'' aus Neugier absolvieren. Zum Ende bekamen wir 2 Seiten mit wirklich schlichten Ankreuzfragen, woraus ich in einem späteren Termin eine Mappe mit 35 Seiten über meine Fähigkeiten bekam. Ich habe vorher schon einmal so eine Mappe gelesen und dachte mir schon, dass es so allgemein formuliert ist, dass es selbstverständlich zutrifft. Es waren eigentlich nur Fragen ob man lieber viel Geld will oder einfach Wert auf andere Dinge legt. Ich habe bewusst alles auf Geld und Erfolg angekreuzt. Nun wollte mein Berater aus dem zweiten Termin, dass ich mich seinem Chef vorstelle, weil ich ja so perfekt für einen Job bei denen wäre, aufgrund von Führungsqualitäten, großem Bekanntenkreis usw. Darauf habe ich mich auch eingelassen und bin im schicken Anzug dort hin. Der Chef tat so als müsse ich Ihn überzeugen, dass Sie mich nehmen. Ich merkte, dass die mich unbedingt wollen und drehte den Spieß um und er musste mich überzeugen...war ein ziemlicher Spaß :D nun fielen riesige Summen die ich bekommen würde, Top-Fortbildungen, sowie eine vollwertige Ausblidung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen innerhalb von 8 Monaten, was durch meinen scheinbar guten Test und dann mal wieder wegen meinem Abitur so wäre. Laut ihm wären alle anderen Berufe nichts für mich, besonders soziales nicht.. was auch ziemlich lustig ist, weil ich seit 3 Jahren sozial engagiert bin und unheimlich gerne mit Kindern arbeite :'D Ich habe gesagt, dass ich mehr Infos brauche. Dann ging alle Schlag auf Schlag.. ich soll in wenigen Tagen auf einen Infotag weiter entfernt und nochmal 2 Tage später wieder zum Chef um alles weitere für die Ausbildung zu klären. Ich soll direkt loslegen. Alles seehr kurios.. allerdings bin ich grundsätzlich ein sehr kritscher Mensch und denke oft so skeptisch. Ich habe viel nachgelesen, ich müsse Freunde usw anwerben, was ich aber gut regeln könnte. Nun meine Frage.. bin ich zu paranoid oder bieten die wirklich gute Chancen? Kann ich da den Mandanten fair gegenüber bleiben als Kaufmann? Vielleicht kicken die mich nachdem die haben was die wollen? Wäre es riskant es einfach drauf anzulegen und es zu versuchen? Lange ausgeholt, deshalb einen besonderen Dank schonmal für möglichst schnellen Antworten :)

Antwort
von m10070, 258

Leider habe ich deine Frage erst jetzt gesehen ich sage dir aber direkt das Prinzip von SwissLife Select ist gut und ich behaupte das ich diese Art der Finanzberatung mit ruhigem  gewissen vertreten kann. Und ja du kannst ein Haufen Geld damit verdienen wenn du viel arbeitest. Mein Tipp ist aber werbe nicht die engsten Freunde an und auch nicht die Familie weil es kann immer völlig egal bei welchem Unternehmen etwas schief laufen. Wenn würde ich dir empfehlen zu warten bis die auf dich zukommen. Du kannst es aber im Bekanntenkreis versuchen. Aber um jetzt deine Frage zu beantworten ich arbeite gerne in dem Unternehmen weil ich dort wesentlich mehr verdiene als bei jedem anderen Unternehmen. Die Leute sind bis jetzt immer zufrieden gewesen und haben mich immer gut weiterempfohlen was heißt das ich niemanden mehr ansprechen muss sondern die Leute zu mir kommen. Weil was ist schon schlecht daran zu sparen und nur noch einen Ansprechpartner zu haben ;) Und ich hatte die Wahl zwischen Allianz oder SwissLife Select und habe mich ganz bewusst für die SwissLife
entschieden. Weil letztendlich läuft es im Vertrieb immer so ab das du Leute ansprechen sollst :) ich hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten