Frage von NecroLP, 76

Macheten & Beile in der Öffentlichkeit führen?

Hi!
Da ich als Kind öfters gern mit Freunden im Wald war, und mich seit
längerem für's Bushcraften interessiere, habe ich vor kurzem wieder
angefangen mich öfter nach draußen in die Natur zu begeben. Nun
da ich gelernt habe wieviel Spaß es tatsächlich macht (Und was für
ein Workout das ist), selber zu bushcraften wollte ich es, anstatt nur
mal ein Feuerchen zu machen, ein paar Stöcke anzuschnitzen, oder
einfach etwas zu wandern, etwas ernster angehen.

Ergo, will ich mir einiges an Equipment zulegen, was ein Bushcrafter
so gebrauchen könnte. Feuerstahl, Camping Geschirr, ein richtiger
50L Rucksack, Kompass, Erste Hilfe Kit, etc. Aber eben auch ein
paar Werkzeuge.

Nun hab ich zwar gelesen, dass, wenn man es für Garten-Arbeit
verwendet / Es zum Ort der Benutzung bringt, es voll-kommen ok
ist. Allerdings ist der Wald ja nicht gerade mein Garten, und am
liebsten würde ich mein Beil außen am Daypack, und die Machete
am Gürtel tragen. Gesehen wird beides also. Und da kann ich mir
vorstellen, dass die ein oder andere besorgte Frau, oder älteres
Ehepaar etwas Angst bekommen kann wenn ein 18 Jähriger
mit einer Machete in der Hand im Wald rumrennt, und evtl. die
Polizei ruft. Auch wenn die Meisten Menschen wohl kein Problem
haben werden, möchte ich wissen:

Ist es ok wenn ich leicht sichtbar damit in der Öffentlichkeit rumlaufe?

Was kann mir drohen, wenn jemand die Polizei ruft?

Ich gehe davon aus, dass, auch wenn es evtl. verboten ist, ein Polizist
es verstehen wird wenn ich ihm erzähle, was Bushcraften ist, und keine
Anzeige erstattet. Dennoch wüsste ich gern, wie die Rechtslage da ist.

Vielen Dank,
Sincerely, Nekro.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo NecroLP,

Schau mal bitte hier:
Rechte Strafrecht

Antwort
von JohnnyAppleseed, 45

Es würde dann schon so aussehen als ob John Rambo unterwegs wäre. Selbst wenn du das dürftest, ist es in der heutigen Zeit immer etwas grenzwertig in der Öffentlichkeit damit herumzulaufen. Weit abgelegen im tiefen Wald wird es niemanden jucken.

Antwort
von RicSneaker, 25

Auch, wenn das Thema schon ein paar Tage alt ist, möchte ich kurz antworten. Soweit ich weiß, gelten Beile als Werkzeuge und somit darfst du sie führen. Macheten an sich sind nicht dazu entwickelt worden, anderen Menschen zu schaden und somit auch ein Werkzeug. Doch, da Macheten meist die Grenze der 12cm Klinge überschreiten, wirst du bei einer Kontrolle ein Bedürfnis nachweisen müssen. Das heißt, wenn du nachweisen kannst, dass du sie fürs bushcraften/camping brauchst, ist es okay. Falls du damit aber in der Stadt rumläufst und shoppen gehst, gibts ein Problem. Generell sind Macheten auch eher unnötig zum Bushcraften. Ein einfaches Outdoormesser oder auch ein Arbeitsmesser reichen völlig aus und das gute ist, die darfst du sogar ohne Grund führen :P

Ich würde mir auch Gedanken um das Feuer machen. Das ist auch nicht ohne, wenn man einfach ein Feuer im Wald macht, obwohl man keine Erlaubnis hat. Interessiert zwar nur die Wenigsten aber falls mal jemand die Herren in Blau ruft, gibts Ärger. Die meisten Leute tolerieren dies jedoch, wenn man es ordentlich erklärt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten