Frage von sam95ak, 217

Lehrerin sagt Schüler die Lösung bei Arbeit vor und gibt beim Korrigieren die Arbeit zur Verbesserung wieder (ungerecht behandelt)?

Wir haben gestern in Deutsch eine Arbeit geschrieben, in der es darum ging aus einer schlechten Bewerbung+ Lebenslauf einen guten zu schreiben. Während der Arbeit haben einzelne schüler gefragt, was wo reingeschrieben werden soll und die Lehrerin sagt einfach die Lösungen vor. Jetzt hat die Lehrerin während wir geschrieben haben noch unsere Bewerbungsmappe korrigiert, und da gab es ein paar Schüler die so Dinge wie Unterschrift vergessen haben und die Lehrerin rief einen Schüler auf um zu unterschreiben, weil er ja sonst weniger Punkte bekommt. Ich habe darauf gesagt das sie es nicht darf und fühle mich ungerecht behandelt, weil die jetzt Punkte kriegen und eigentlich ja garkeine Leistung erbracht haben. Das beste war dann noch das ein Mädchen ihren Lebenslauf mit nachhause nehmen durfte zum neuschreiben weil er schief geschrieben war. Ich habe jetzt eine Beschwerde an die Schulleitung geschrieben, und wollte euch mal fragen ob es richtig war und was jetzt wegen der Lehrerin passieren kann bzw wird.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ann17, 99

Ja das war eine gute Entscheidung von dir, am wichtigsten ist es, dass du vor der Beschwerde auch zu deiner lehrerin sagst was du denkst und nicht sofort zum direktor (oder wem auch immer) gehst, denn so hat sie die Möglichkeit nochmal etwas zu ändern, falls es ihr einfach nicht aufgefallen sein sollte.
Wenn eine Lehrerin das öfters macht dann könnte sie von der Schule gewiesen werden, falls dies nachgewiesen werden kann oder es mehrere Schüler bezeugen können. Es hat natürlich auch Auswirkungen auf den Ruf der Lehrperson und sie wird sich später schwerer tun einen Arbeitsplatz zu finden. Allerdings wird es keine rechtlichen Probleme für die Lehrerin geben, solange es keine statlichen Prüfungen oder Abschlussprüfungen sind.

Hoffe ich konnte helfen, ann17

Kommentar von sam95ak ,

Dankeschön :)

Antwort
von rockylady, 109

sie hat halt unterstützt um Leistungen anzuheben ..evtl war das ja bei dir gar nicht nötig ..eigentlich war das ein netter Zug von ihr und du bist ne kleine Petze!

Kommentar von sam95ak ,

Naja die schüler haben halt mehr Punkte bekommen die sie eigentlich garnicht verdient hätten und kriegen so eine bessere gesammnote?!  Ich finde es einfach nicht fair den leuten gegenüber die sich wirklich anstrengen und lernen. 

Kommentar von rockylady ,

manche lernen und können es dann dennoch nicht ...und ja dann haben sie ne bessere Note, traurig ist dass dich das stört und die die Lehrerin anka**st ...mieser Charakter, es anderen nicht gönnen zu können.

Kommentar von ann17 ,

ich finde sam95ak hat alles richtig gemacht, ich meine wenn deine Mitschüler nicht selbst gelernt haben sind sie schuld und es ist echt unfair allen anderen gegenüber, die gelernt haben, wenn amdere dieselbe note kommen, bloß weil die lehrerin ihnen alles einsagte..

Kommentar von Jackymausl ,

Nein das ist einfach ungerecht. Eine Person gibt sich große Mühe um alles richtig hinzukriegen pünktlich und andere nicht und kriegen trotzdem den gleichen Wert am Ende, das ist zwar nett von der Lehrerin, aber auch nur für die Schüler die sich keine Mühe geben, aber es ist trotzdem ungerecht

Antwort
von halloschnuggi, 23

Ich hatte auch solche Lehrer die einen in den Klausuren "geholfen" haben. Mich hat es nie gestört...

Antwort
von CaptainSuncake, 84

Aus dem Sinn der Gerechtigkeit war es richtig von dir, dafür wird dich halt jetzt deine Klasse hassen. Haters gonna hate

Antwort
von Kindred, 109

Das nenn ich mal Teamgeist. That's the spirit!

Kommentar von sam95ak ,

Ich bin eigentlich nicht so einer der sich wegen alles beschwert und das ist jetzt auch mein erstes Mal, aber irgendwann reicht es mir. Es kam jetzt schon ziemlich viel dazu

Kommentar von Kindred ,

Jap dann wird dir das...Moment...was bringen? Klar du fühlst "Gerechtigkeit", aber vermiest dabei anderen die Note...worth? Wenn es dir das wert ist, dann Respekt deinem Ego.

Kommentar von CaptainSuncake ,

Auch zu dir: Lehrer haben sich nunmal allen Schülern gegenüber gleich fair zu verhalten. Traurig genug, dass ein Schüler sie darauf hinweisen muss.

Kommentar von Kindred ,

Natürlich. Aber das macht die moralisch fragwürdige Verhaltensweise des Schülers nicht besser. Denn er gewinnt dadurch nichts, nur andere verlieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community