Frage von JamJamlulu, 82

Leasing im Unternehmen, bürge notwendig?

Hallo liebe Community,

Es ist so wir haben seit 2002 ein Unternehmen. Bis jetzt hatten wir schon 4 Fahrzeuge geleast die alle schon abbezahlt sind. Im letzten Jahr haben wir ein neues Fahrzeug geleast bei unserer Bank mit einer Anzahlung von 25 % gemacht die als 1 Monatsmiete verechnet wird, die bank fragt keine Sicherheiten (keine Bürgschaft) Jetzt möchten wir ein 2 Fahrzeug leasen mit wieder einer Anzahlung von 28 % die wiederum als 1 Monatsmiete verechnet werden. Da fragt dieselbe wieder keine Bürge.

Jetzt meine Frage, die bank hat all die Jahre immer sofort ein Bürge verlangt und jetzt auf einmal fragen sie keinen mehr. Weil ich an sich ein Mensch bin der sich immer fragen stellt, wollte ich mal folgendes nachfragen. Kann die Bank wenn einmal das Leasing nicht gezahlt wird oder unser Unternehmen mal pleite geht , muss ich dann privat zahlen. Weil ich bin privat bei der selben Bank wie wo das Leasing läuft für meine Aktien gesellschaft.

Vielen Dank

Grüsse JamJam

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo JamJamlulu,

Schau mal bitte hier:
Recht Unternehmen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wfwbinder, 54

Das kein Bürge mehr verlangt wird liegt einfach daran, dass alle Verträge positiv abgewickelt wurden. Solange ihr Eure Raten pünktlich zahlt, wird sich daran ncihts ändern.

Gratuliere zu Eurer guten Bonität.

Solange Du keine Bürgschaft unterschreibst (wenn Dein Unternehmen eine GmbH ist), hast Du keine persönliche Haftung.

Kommentar von JamJamlulu ,

Vielen Dank für Ihre ausfürliche Antwort. 

Ja die Bonität ist gut jedoch kommen auch immer Jahre wo es schlechter aussieht. Es geht an sich rauf und runter, jedoch wird das in jedem Unternehmen bestimmt so sein.

Unsere Firma ist eine Aktiengesellschaft, wo ich und mein Partner Aktien besitzen und natürlich auch selbst als Geschäftsführer in der Firma arbeiten. (Ist da auch keine Haftung bei der A.G.)

Eine andere Frage hätte ich da noch. Wir habe bei derselben Bank eine Bürgschaft unterschrieben vor fast 10 Jahre auf 20.000 € wenn das konto mal ins Minus fällt (Kontokorrentkredit) . Die muss auch jedes Jahr erneuert werden. Da sind wir Bürge. 

Meine Frage ist folgende : Ist es möglich dass wenn mal was vorkommt beim Leasing , die Bank diese Bürge nehmen kann für das Leasing.

Zur Info : Es ist eine Tochtergesellschaft der bank die die Leasing macht.

Vielen Dank

Antwort
von TimmyEF, 70

Na da hast Du aber einen guten Quotienten bei der Schufa. Die Bank sieht das alles gut läuft und fertig.

Deine privaten Aktien haben ja nichts mit der Firma zu tun. Wenn ihr Pleite geht fällt das Leasing Fahrzeug in die Insolvenzmasse.

Kommentar von JamJamlulu ,

Vielen Dank für deine Antwort.

Das heisst die Bank kann mich in gar keinem Fall privat haftbar machen wenn ich nicht als bürge unterschreibe, auch nicht wenn ich Kunde privat bei der Bank bin.

Vielen dank

Antwort
von JamJamlulu, 17

Hat noch jemand eine Antwort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community