Frage von Meddows, 114

Lassen sich Fingerabdrücke nach starken Verbrennungen irgendwie (beispielsweise auf Versuchstieren) wiederherstellen bzw. nachbilden?

Guten Tag,

Ich arbeite derzeit an der Überarbeitung eines von mir verfassten Drehbuchs. Ich habe beim Schreiben damals eine andere Richtung eingeschlagen, als ich es nun will. Zur Erklärung: Es handelt sich um einen (in einer dystopischen Alternativwelt spielenden) Krimi. Der Täter hat sich - in der aktuellen Fassung - absichtlich die Fingerkuppen verbrannt, um nicht identifiziert werden zu können. Letzten Endes platzierte die Polizei Beweise, um ihn dran zu kriegen.

Nun habe ich aber irgendwo gelesen, dass Fingerabdrücke sich nachbilden, wenn man sich die Fingerkuppen verletzt. Natürlich ist mir klar, dass dies nur dann geht, wenn keine (starke) Narbenbildung erfolgt, die Verletzung dementsprechend weit weniger schlimm, als starke Verbrennungen sein müssen.

Doch einem Forscher gelang es wohl, die gesamte abgetrennte Fingerkuppe eines Mannes nachwachsen zu lassen. Dabei verwendete er anscheinend Stammzellen. Das würde ja bedeuten, dass der Fingerabdruck in der DNA gespeichert ist. Das hilft bei Verbrennungen, die a) bereits vernarbt sind und b) das Gewebe völlig zerstört haben natürlich nichts aber - und nun meine Frage - ist es vielleicht irgendwie (wenn auch nur theoretisch) möglich, die Fingerabdrücke beispielsweise auf einem Versuchstier zu "züchten"? Ich beziehe mich damit vor allem auf die Vocanti-Maus, auf deren Rücken ein menschliches Ohr gebildet wurde...

Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar!

MfG Meddows

Antwort
von OnkelSchorsch, 14

Es hat tatsächlich Straftäter gegeben, die sich die Fingerabdrücke entfernen lassen wollten. Am bekanntesten war John Dillinger, der das mit Säure versuchte. Was aber nicht gelang.

Entfernung durch Verbrennungen ist offenbar möglich, also durch Hitze in Form von zB kochendem Wasser. Wenn du das in der Story so machst, ginge es. Ebenfalls ist durch Anschwellen der Fingerkuppen in Folge der Einnahme des Antikrebs-Mittels Capecitabin ein Verstecken der Fingerabdrücke möglich. Das hätte für die Story den Vorteil, dass der Täter das Mittel nimmt, keine, bzw unerkennbare Abdrücke hinterlässt, dann das Mittel absetzt und kurze Zeit später wieder normale Fingerabdrücke hat. Dürfte eine gut machbare Storyline sein, schätze ich.

Das mit dem Nachwachsen ist wohl nicht wirklich machbar und zudem  wenig sinnvoll. Erst Abdrücke hinterlassen und dann die Fingerkuppen abschleifen, ist dumm. Die Chance, DNA hinterlassen zu haben, etwa gerade in den durch den Abdruck hinterlassenen Zellresten, ist viel zu groß. Wenn in deiner Story-Welt Finger nachwachsen zu lassen, möglich ist,. dürfte die forensische DNA-Spurenanalyse so gut sein, dass sich aus einem Fingerabdruck mühelos auch DNA vermehren lässt. Würde also unlogisch sein, wie du es geplant hast.

Mach das lieber mit dem Mittel, oder einem ähnlichen, das du dir ja ausdenken kannst.

Antwort
von EUWdoingmybest, 25

Ich glaube eher weniger. Dieser genetische Code würde ja irgendwie die Fingerhaut  in einem bestimmten Muster codieren. Aber kann das "Maus-RNA" damit überhaupt so gut umgehen? Das Ohr auf der Maus sieht einem Ohr zwar ähnlich, aber es ist sicher keine exakte Nachbildung des original Spenderohres.

Deshalb glaube ich, dass entweder der Fingerabdruck über das entsprechende Tier verteilt wäre, oder er nicht genau dem gleichen Finger entspricht.

Du könntest eventuell auf dem Maus einen ganzen Finger wachsen lassen. Vielleicht klappt das ja besser?

Edit: Oder was mir gerade noch abstruses einfällt, bei einer Echse, bei denen der Schwanz nachwächst, das entsprechende Gen oder Allel ersetzen, durch ein "Finger-Gen", falls es das gibt, und dann kannst du den "Fingerschwanz" abreißen, und er wächst nach.

Antwort
von uncutparadise, 59

In einem Drehbuch geht grundsätzlich alles. Go create ! ;-)

Kommentar von Meddows ,

Nun ja, so ein Plot-Punkt sollte sich schon zumindest auf eine Theorie stützen. Ich bin zwar mit der Alternativwelt-Sache schon bewusst eine Schiene gefahren, die es mir ermöglicht, die Vorgehensweise der Polizei von der tatsächlichen abweichen zu lassen, aber ich schreibe nicht einfach irgendetwas, das cool klingt, im Endeffekt aber keinen Sinn ergibt. 


Kommentar von uncutparadise ,

Wenn DU es Sinn ergeben lässt, dann hat es welchen ! Es gibt so viele Filme mit schwachem wissenschaftlichen background. Siehe Face Off...

Antwort
von DeiDei2303, 60

So weit ich weiß, wachsen Daumen nach.... HAbe ich Im Radio gehört.

Du kannst einfach festsetzen, dass die Abdrücke mit nachgezchtet werden.

Einfacher wäre wohl ein genetischer Fingerabdruck ^^

Kommentar von voayager ,

Bei einem Menschen wächst doch kein Daumen nach, wo hast du denn diesen Blödsinn her? Bei niederen Lebewesen sieht es indes wieder anders aus.

Kommentar von DeiDei2303 ,

lol

Kommentar von DeiDei2303 ,

Das ist natürlich ein Smiley.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community