Frage von QwertzEingabe, 150

Kurzfristig Urlaub beantragen aus familiären gründen?

Also Leute, Ich versuche mich kurz zu fassen: Am Donnerstag müsste ich auf meinen kranken Neffen aufpassen, da an dem Tag meine Schwester arbeitet und mein Schwager hat wichtige Termine. Bei uns in der Familie hat so gut wie keiner Zeit. Aber, am Donnerstag müsste ich arbeiten. Ich muss immer montags und donnerstags Regale einräumen im Müller. Ich wollte fragen ob es möglich ist oder ob ich nicht mal bei meinem Chef andackeln brauche bei dem Thema. Danke im voraus :)

Antwort
von SiViHa72, 75

Frag ihn. Ein Nein hast Du- ein Ja kannst Du kriegen. Wenn es geht, wird er es sicherlich ermöglichen.

Einfach sagen, Neffe krank, Eltern haben Termine.. Du würdest gerne einen U-Tag nehmen, um helfend einzuspringen.

Viel Erfolg!

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit, 100

Selbstverständlich kann man versuchen Urlaub zu bekommen.

Es ist zwar recht kurzfristig aber wenn so kurzfristige Urlaubsanfragen die Ausnahme und nicht die Regel sind und es betrieblich machbar ist, gewähren viele AG den Urlaub.

Geh zu Deinem Chef, entschuldige Dich wegen der kurzen Ankündigungszeit und frag ob Du wegen familiärer Umstände die sich so kurzfristig ergeben haben Urlaub bekommen kannst.

Ob Du Erfolg haben wirst kann ich Dir nicht sagen aber wenn man nett fragt und, wie gesagt, das eine Ausnahme mit der kurzen Ankündigungszeit ist, schadet es nicht nachzufragen. Du kannst ja auch einen Ersatztermin anbieten um die Stunden reinzuholen, dann brauchst Du nicht einmal Urlaub.

Du hast doch nichts zu verlieren. Ohne fragen hast Du bestimmt keinen Urlaub und wenn Du fragst hast Du wenigstens eine Chance. Viel Glück

Expertenantwort
von uni1234, Community-Experte für Recht, 76

Du kannst natürlich mit deinem Chef darüber reden. Einen Anspruch darauf an einem bestimmten Tag Urlaub zu bekommen hast du aber nicht.

Grundsätzlich gibt es zudem die Möglichkeit gem. § 616 BGB nicht zur Arbeit zu erscheinen und trotzdem weiter bezahlt zu werden. Dafür muss man noch nicht einmal einen Urlaubstag nehmen. Die Voraussetzungen hierfür liegen aber eindeutig nicht vor, wenn Dein Neffe betreut werden muss.

Du hast also nur die Möglichkeit mit deinem Chef zu reden.

Antwort
von kiara36, 90

Klar kannst Du Deinen Vorgesetzten nett fragen, ob er dich den Tag vor- bzw. nacharbeiten lässt. Oder Du evtl. einen Tag Urlaub bekommst (kenne deinen Anspruch an Urlaubstagen nicht).

Davon ab: Jedoch hat Deine Schwester als Arbeitnehmerin Anspruch auf 10 Kindkranktage, sie könnte wenn diese nicht aufgebraucht sind nehmen.

Kommentar von QwertzEingabe ,

Danke. Urlaubstage hab ich noch 18, das mit den kindkranktagen könnte tricky werden. Der kleine kränkelt sehr oft, ist mega anfällig (Frühchen), in Kindergarten kann er erst recht nicht. Ich hab halt so eine Befürchtung dass er es grundsätzlich ablehnen wird weil meine Kollegen dafür gesorgt haben dass ich wie ein depp dastehe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten