Frage von Boss63, 258

Kreditkarten Zahlung stornieren wegen Betrug?

Hey Leute ich brauch dringend eure Hilfe!!!!

Ich hab gegen 21 uhr Bei einer Seite eine Jacke bestellt für 200€ und jtz hab ich im Internet gelesen das die Seite eine Betrüger Seite ist. Ich hab mit einer Visa Card bezahlt, kann ich die Zahlung rückgängig machen, wenn ich heute noch zur Bank gehe?

Hatte jemand schon was ähnliches?

Bitte um Hilfe und nur ernst gemeinte antworten

Antwort
von dadamat, 130

Ein Anruf zur Hotline deines Kreditkartenanbieters reicht um eine Zahlung zu stornieren oder zurückzubuchen. Bei Betrug wird sich dann der Verkäufer nicht mehr melden.

Kommentar von Boss63 ,

Danke werde gleich nach den mein Vater aufgewacht ist Visa anrufen, ich hab die Ganze nacht nich geschlafen

Antwort
von Icekeks77, 132

Und noch einen Gratistipp von einem erfahrenen Verkäufer :-)   Ich weiss ja nicht wie jung du bist,aber wenn du Online irgendwo bestellen willst und kennst die Seite nicht,dann informiere dich vorher,das erspart dir eine ganze Menge Ärger.

Antwort
von Ifm001, 125

We ss ein deutscher Händler ist, widerrufen den Vertrag umgehend. Andernfalls erkläre neutral, dass Du vom Kauf zurücktreten möchtest. Das Ganze noch vor dem Versand der Ware an dich. Da deine Erziehungsberechtigten von nichts wussten käme bei einem deutschen Händler auch ein Rücktritt vom Kauf wegen deiner Minderjährigkeit in Frage. Das müssten deine Eltern geltend machen.

Bei Kreditkarten können Zahlungen recht einfach zurückgebucht werden. Da kann aber nur der Karteninhaber und man hat ein paar Wochen ab Ausstellung der Kreditkartenabrechnung zeit. Solltest Du nun versuchen, die Rückbuchung durchzuführen, kann das schnell zu einer Anzeige gegen dich durch das Kreditinstitut führen, weil eine unberechtigte Nutzung vorliegt.

Antwort
von Icekeks77, 177

Als erstes mach dir keinen Kopf.Es reicht vollkommen aus,wenn du die Anahme der Jacke beim Postboten verweigerst.Damit ist kein Kaufvertrag entstanden und der Verkäufer muss das Geld zurück erstatten.Wenn er das nicht tut kannst du einen Anwalt kontaktieren.Das Geld so einfach jetzt zurück holen wird nicht klappen.Wäre das von deiner Karte einfach abgezogen worden,dann wäre das kein Problem,aber da du selber die Zahlung getätigt hast,klappt das nicht.

Kommentar von Boss63 ,

Naja eigentlich ist es ja die Kreditkarte meines Vaters und ich hab die Benutzt, kann man da vielleicht etwas machen? Kann man das denn nicht stornieren? Denn ich bin mir sicher das Geld wir durch verweigerung nicht zurückkommen da es iwo aus Asien kommt.

Kommentar von Icekeks77 ,

Ohohohohohoh....weiß dein Vater das du seine Karte benutzt hast?Denn wenn nicht,dann hast du dich strafbar gemacht und der Kauf wäre eh dann ungültig

Kommentar von Boss63 ,

Ja weiß er natürlich, was wäre denn wenn wir sagen würden er wusste nix davon? Würde ich eine Anzeige oder so bekommen? Ich bin 17 und hab keine Vorstrafen oder so

Kommentar von Icekeks77 ,

du bist 17 und dürftest mit einer Kreditkarte gar nicht einkaufen.Man könnte es versuchen,das man sagt der Papa hat nix davon gewusst.Das Problem ist ja auch noch....die Jacke muss bzw.geht ja noch durch den Zoll,und wenn sich dann rausstellt,das die Jacke eine Fälschung ö.ä. ist,dann wird das teuer.Dann gibt es eine Anzeige,so oder so.Allein deshalb würde ich nie in Asiatischen Ländern sowas kaufen

Kommentar von Boss63 ,

Sollte ich zur Polizei gehen? Am besten dort direkt sagen das es Fake ist? Bestehe dann die Chance den Ärger mit dem Zoll zu vermeiden?

Kommentar von Icekeks77 ,

Nein,wenn die Jacke erstmal versendet wurde ist alles zu spät.Denn der Zoll würde sich so oder so bei euch melden wegen der Abgaben.Die Ware müsstet ihr also an einer Zollstelle in eurem Landkreis abholen.Lese dir das mal durch: Import-Shopping.de   Kannst natürlich auch Glück haben und alles läuft gut.Will dir jetzt keine Angst machen.

Kommentar von Boss63 ,

Und danke das du dir die Zeit für mich nimmst, ich weiß es zu schätzen

Kommentar von Icekeks77 ,

Ich komme gerade von der Arbeit und kann eh noch nicht schlafen

Kommentar von Boss63 ,

Hm trotzdem vielen Dank, ich glaub ich geh doch zur Polizei ich will auch einen Rat von denen haben. Ich hoffe zu sehr das ich diesmal mit dem schrecken davon komme...

Kommentar von Icekeks77 ,

Also in der Regel ist das so.Der Verkäufer versendet die Ware,die landet dann im Zollhauptamt in Frankfurt und wird dort durch Stichproben geöffnet und untersucht,wenn nicht passiert das erst bei der Zollstelle in deinem Landkreis.Ihr bekommt dann Post vom Zollamt,müsst dann dahin mit Personalausweis und dem Zollschreiben,und dann müst ihr vor Ort das Paket öffnen,dann werden die Zollabgaben nach dem Warenwert berechnet,die ihr dann bezahlt und wenn alles OK ist,kannst die Jacke mit nehmen.Auf jedenfall alles Gute,wird schon schief gehen ;-)

Kommentar von Ifm001 ,

Eine Anbahmeverweigerung/Nichtannahme ist kein Rücktritt/Widerruf vom Kauf. Es entbindet nicht von den vertraglichen Pflichten und man darf sogar die Kosten tragen.

Antwort
von kelzinc0, 96

Wie bereits erwähnt einfach nur Annahme verweigern fals du nicht da bist und ein Nachbar das für dich nimmt zurück zur Postbringen oder nicht bei der Post abholen wenn e sdort hinterlegt wurde.

Keine sorge bekommst dein Geld wieder.

edit: ok wenn es wierklich ein betrüger ist kannst du einfach bei dem aussteller deiner kreditkarte das geld zurückbuchen lassen.

Antwort
von Othetaler, 129

Dein Vater soll sich an den Kartenservice wenden und dort die Zahlung ablehnen lassen. Und du widerrufst den Kauf sofort per Mail.

Kommentar von Boss63 ,

Also geht das doch?

Kommentar von Othetaler ,

Gehen wir mal davon aus, dass es sich nicht um eine betrügerische Seite handelt. Dann hast du 14 Tage Widerrufsrecht und von dem machst du Gebrauch. Dann machen die die Abbuchung, sofern sie schon stattgefunden hat, von selbst rückgängig.

Natürlich darfst du das Paket - sollte es kommen - dann nicht annehmen. Sonst wärst du der Betrüger.

Bei einem Betrüger greift in den meisten Fällen der Kartenschutz. Einzelheiten dazu werden deinem Vater aber am Telefon gesagt werden.

Kommentar von dresanne ,

Der ist als Schummelshop gelistet, der nicht liefert:

http://onlinedetektiv.com/91022.html

Kommentar von Boss63 ,

Danke sehr du hast mir auch sehr geholfen, was wenn die Nachbarn annehmen? Was sage ich dann zum Nachbar?

Kommentar von Othetaler ,

Du kannst sie ja vorwarnen, dass sie nichts annehmen sollen. Falls doch, schickst du es einfach zurück.

Antwort
von ArminSchmitz, 86

Als alle die anderen hier glaube ich nicht, daß der Betrag rückgebucht wird.

Einem Bekannten ist es ähnlich ergangen wie Dir: Er hat Kleidung bestellt. Laut Internetseite sollte der Anbieter in der Schweiz ansässig sein. Es hat sich aber herausgestellt, daß es sich um einen Fakeshop in China handelt. Auch das ein klarer Betrugsfall. Statt Originalware wurden Nachahmungen geliefert.

Visa hat sich geweigert den Betrag rückzubuchen da die Zahlung dort schon abgegangen war.

Antwort
von dresanne, 86

Was ist denn das für eine Verkaufsseite?

Kommentar von Boss63 ,

Promatrixplus.com

Kommentar von dresanne ,

Oh, das sieht nicht gut aus, ein Fake-Shop, der nicht liefert. Dein Vater soll versuchen, sofort die Kreditkartenzahlung rückgängig zu machen.

Kommentar von Boss63 ,

Ja ich ruf sofort beim Visa Kundenservice an wenn mein Vater endlich mal aufwachen sollte :(

Kommentar von dresanne ,

Schmeiß ihn aus dem Bett, das hier ist wichtiger als schlafen.

Kommentar von Ifm001 ,

Humbug ... man hat - je nach Kreditinstitut - bis zu 8 Wochen ab Zugang der Kreditkarenabrechnung Zeit, eine solche Buchung zurückzuweisen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community